Kurekss erster Käufer eines TC-Kanaltrockners im Baltikum

Das lettische Sägewerk Kurekss hat sich für die Investition in einen TC-Kanaltrockner von Valutec entschieden. Damit ist es der erste Kanaltrockner dieses Typs, der im Baltikum aufgestellt wird.
„Kurekss hat klare Vorstellungen darüber, wie man die Geschäftstätigkeiten ausbauen kann. Dabei sind sie neuen Ideen gegenüber aufgeschlossen, und als wir ihnen den TC-Kanaltrockner präsentierten, waren sie schnell überzeugt, dass er ihren Bedürfnissen am besten entgegenkommen wird“, sagt Stefan Sundqvist, Verkaufsmitarbeiter für den Export bei Valutec.

Das im westlichen Lettland gelegene Sägewerk Kurekss wurde 1995 gegründet und befindet sich in Privatbesitz. Ein großer Teil der Aufträge betreffen kundenspezifische Produkte in unterschiedlichsten Dimensionen, womit klare Anforderungen an flexible Trocknungsprozesse gestellt werden.

„Ein klassischer Kanaltrockner wäre hier nicht die optimale Lösung gewesen, da diese am besten für Sägewerke, die größere Mengen in gleichen Dimensionen trocknen, geeignet sind Der TC-Kanaltrockner stellt eine gute Alternative dar, denn sie ermöglicht den Sägewerken hohe Kapazitäten auch mit Paketen unterschiedlicher Dimensionen“, sagt Stefan Sundqvist.

TC steht für Querzirkulation, deren Prinzip darauf basiert, dass Holzstapel durch Zonen geführt werden, in denen sich der Luftstrom in einem Winkel von 90° zur Vorschubrichtung bewegt. Dies ermöglicht eine separate Klimaregelung in unterschiedlichen Zonen gemäß einem Schema, das dem Idealschema eines Kammertrockners sehr nahe kommt. Das Trocknermodell gehört zur neuesten Generation von Kanaltrocknern von Valutec, die sich sowohl in Schweden als auch in Zentraleuropa einer großen Nachfrage erfreuen. 

Kurekss wird den Trockner in erster Linie für Schnittholz in den Dimensionen 19 mm bis 25 mm verwenden. Der Kanaltrockner in Edelstahlausführung wird aus sechs Zonen bestehen, mit einer Kapazität von über 50.000 Kubikmeter für gemischte Dimensionen. Im Lieferumfang inbegriffen sind außerdem Wärmerückgewinnung, Druckrahmen sowie das Steuersystem Valmatics. Die Anlage wird im Herbst geliefert und soll gegen Ende des Jahres in Betrieb gehen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:  
Stefan Sundqvist, Exportvertrieb  
Valutec           
Handy: +46 (0)70-515 20 64                                            
stefan.sundqvist@valutec.se

____________________________

Das Bestehen von Valutec ist letztendlich auf den Wunsch zurückzuführen, den Rohstoff Holz vermehrt zu nutzen. Seit fast 100 Jahren verbinden wir skandinavische Kompetenz in der Holztrocknung mit dem Einblick in die Herausforderungen der Kunden. Unser Ziel dabei ist, die Grenzen für das, was möglich ist, sowohl hinsichtlich wertschöpfender Holztrockner als auch intelligenter Steuerungssysteme aufzuweichen. Der Konzern Valutec Group verfügt über Niederlassungen in Schweden, Finnland, Russland sowie Kanada und mit 4 000 gelieferten Holztrocknern sind wir in Europa führend. Lesen Sie mehr über unsere Haltung „Good for Wood“ unter www.valutec.de

Tags:

Über uns

Letztendlich geht das Bestehen von Valutec auf den Wunsch zurück, vermehrt Holz zu nutzen. Seit fast 100 Jahren verbinden wir skandinavische Kompetenz in der Holztrocknung mit Einblick in die Herausforderungen der Kunden. Unser Ziel dabei ist, die Grenzen für das, was möglich ist, sowohl hinsichtlich wertschöpfender Holztrockner als auch intelligenter Steuerungssysteme aufzuweichen. Der Konzern Valutec Group verfügt über Niederlassungen in Schweden, Finnland, Russland sowie Kanada und mit 4 000 gelieferten Holztrocknern sind wir in Europa führend. Lesen Sie mehr über unsere Haltung „Good for Wood“ unter www.valutec.de

Abonnieren

Medien

Medien