Setra Kastet investiert in energieeffizienten Kanaltrockner von Valutec

Mit einem neuen Kanaltrockner von Valutec erhöht das Sägewerk Setra Kastet im schwedischen Gävle seine Trocknungskapazitäten um 50.000 m3. Der Trockner wird speziell dem Vorschubsystem von Setra Kastet angepasst und schlüsselfertig Mitte 2016 geliefert.
„Valutecs System zur Energierückgewinnung beeindruckt uns sehr. Das Aggregat für Flüssigkeit sorgt für enorm gute Voraussetzungen, um Energie im Trockner zu sparen und sie wiederzuverwenden“, sagt Ove Sjögren, Betriebsleiter von Setra Kastet.

Er fährt fort:

„Dazu kommt, dass der Kanaltrockner eine tolle Leistung hinsichtlich der Energiezufuhr pro getrocknetem Kubikmeter Holz zeigt. Energieeffizient zu arbeiten ist für ein wichtiger Aspekt, dies in Kombination mit unserer früheren guten Zusammenarbeit hat uns die Entscheidung für Valutec nicht schwer gemacht“, erklärt Ove Sjögren.

Der Geschäftsabschluss ist bereits der zweite zwischen Valutec und Setra Kastet in relativ kurzer Zeit. Erst 2013 lieferte Valutec zwei mit dem Steuersystem Valmatics ausgerüstete Trockenkammern und setzte sie in Betrieb.

Der Kanaltrockner, in den Kastet nun investiert, ist ein Trockner des Typs FB, in dem der Trocknungsprozess in zwei separate Zonen aufgeteilt wird. Dabei fungiert die zweite Zone als eine Ausgleichszone, womit mehrere Qualitätsvorteile im Vergleich zur Trocknung in nur einer Zone erzielt werden.

Im Lieferumfang des auf die Dimensionen 25 bis 34 mm ausgelegten Kanaltrockners inbegriffen sind auch das Steuersystem Valmatics und der Simulator Valusim. Da sich Setra Kastet eines Wagenvorschubsystems mit Traverse statt Gabelstapler bedient, wird Valutec den Kanaltrockner die Anlage den Bedürfnissen von Kastet anpassen.
„Wir haben ein flexibles Produktprogramm mit Kapazitäten für spezielle Kundenanpassungen. Mit dieser speziellen Lösung haben wir bereits Erfahrungen gesammelt, da der Wagenvorschub mit Traverse in Finnland sehr verbreitet ist, und dort sind wir ja schon lange Zeit präsent“, sagt Robert Larsson, Geschäftsführer von Valutec.

Der Kanaltrockner soll Mitte 2016 geliefert und  im August in Betrieb genommen werden. Für Setra Kastet, das 2013 ein Produktionsvolumen von 200.000 m3 hatte, beinhaltet der Kanaltrockner von Valutec eine wesentliche Kapazitätssteigerung.
„Uns macht es große Freude, auch in Zukunft zu Setra Kastets weiterer Entwicklung beitragen zu können. Wir kennen uns gut und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit“, so Robert Larsson.

Setra Kastet verfügt derzeit über fünf Kanaltrockner und zwei Trockenkammern.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Robert Larsson, Geschäftsführer Valutec

Telefon +46-70 336 40 58.

Ove Sjögren, Betriebsleiter Setra Kastet
Telefon +46 76 806 25 15.

Valutec ist Europas größter Anbieter von Trocknungsausrüstung für die Sägewerksindustrie. Zur Valutec Group gehören Valutec AB. Skellefteå, Schweden, Valutec Oy, Riihimäki, Finnland, Valutec LLC in Sankt Petersburg, Russland, sowie Valutec Wood Dryers Inc., Vancouver, Kanada. Der Konzern verfügt über ein komplettes Produktspektrum, das auf einem gebündelten schwedischen und finnischen Know-how zur Holztrocknung basiert. Der Gesamtumsatz betrug 2014 ca. 24 Mio. Euro. www.valutec.se

Über uns

Letztendlich geht das Bestehen von Valutec auf den Wunsch zurück, vermehrt Holz zu nutzen. Seit fast 100 Jahren verbinden wir skandinavische Kompetenz in der Holztrocknung mit Einblick in die Herausforderungen der Kunden. Unser Ziel dabei ist, die Grenzen für das, was möglich ist, sowohl hinsichtlich wertschöpfender Holztrockner als auch intelligenter Steuerungssysteme aufzuweichen. Der Konzern Valutec Group verfügt über Niederlassungen in Schweden, Finnland, Russland sowie Kanada und mit 4 000 gelieferten Holztrocknern sind wir in Europa führend. Lesen Sie mehr über unsere Haltung „Good for Wood“ unter www.valutec.de

Abonnieren

Medien

Medien