TC-Kanaltrockner machen weiter Boden in Deutschland gut – Holzwerke Ladenburger setzen im harten Wettbewerb auf Valutec

Der deutsche Holzverarbeiter Ladenburger gehört mit seinen fünf Standorten zu den führenden Unternehmen der Branche in Europa und hat sich nun für die Investition in einen TC-Kanaltrockner von Valutec entschieden.  
„Es ist das flexibelste und wirtschaftlichste System auf dem Markt“, erklärt Christoph Rettenmeier, zuständig für Projektierung und die technische Umsetzung bei Ladenburger.

Die TC-Kanaltrockner von Valutec haben dank ihres einzigartigen Trocknungsverfahrens in kurzer Zeit große Marktanteile in Europa erobert.

Ladenburger ist einer der führenden Holzverarbeiter Europas mit einer über 75-jährigen Tradition als Familienbetrieb, fünf Standorten in Deutschland und einer Gesamtproduktionskapazität von über 800.000 Kubikmeter. In der letzten Zeit ist die Nachfrage nach getrockneten Holzbauprodukten und insbesondere auch nach getrockneter Brettware gestiegen, und daher hat sich Ladenburger für die Investition in einen TC-Kanaltrockner von Valutec für sein Sägewerk in Kerkingen entschieden.  

„Die Wahl fiel auf einen TC-Trockner, denn das ist das flexibelste und wirtschaftlichste System auf dem Markt. Mit diesem Trockner können wir die Dimensionen flexibel kombinieren. Außerdem überzeugt er nicht nur durch seine hohe Qualität und Kapazität, sondern auch durch den besonders niedrigen Energieverbrauch“, berichtet Christoph Rettenmeier, zuständig für Projektierung und Technik bei Ladenburger. 

Der TC-Kanaltrockner, für den sich Ladenburger entschieden hat, wird in der Hauptsache für die flexible Trocknung von Seitenware unterschiedlicher Abmessungen in kleinen Chargen auf eine Endfeuchte von 12 und 18 Prozent eingesetzt. Er hat acht separat ansteuerbare Zonen und eine Kapazität von über 100.000 Kubikmeter pro Jahr bei den passenden Dimensionen. Der Trockner ist mit Valutecs Wärmerückgewinnungssystem ausgestattet und wird Anfang 2019 in Betrieb genommen. Im Lieferumfang inbegriffen ist außerdem das Steuersystem Valmatics. 

„Bei unseren Investitionsentscheidungen legen wir großen Wert auf zuverlässige Lieferanten mit Kompetenzen über alle Projektphasen hinweg. Das beginnt bei den anfänglichen Konstruktionszeichnungen und reicht bis zur Inbetriebnahme des Trockners. Wir haben mehrere vorhandene Valutec-Anlagen in Deutschland besichtigt und einen hervorragenden Eindruck von Valutec und vom lokalen Vertreter Scantec Industrieanlagen gewonnen, sodass uns die Wahl des Anbieters nicht schwerfiel“, betont Christoph Rettenmeier. 

Die neueste Generation von Kanaltrocknern trägt den Namen TC als Abkürzung für „tvärcirkulation“ (Querzirkulation). In einem solchen Trockner werden die Schnittholzpakete längs durch Zonen geführt, in denen der Luftstrom in einem Winkel von 90° zur Vorschubrichtung zirkuliert. Dies ermöglicht eine separate Klimaregelung in den unterschiedlichen Zonen des Trockners, so dass die Betreiber äußerst flexibel verschiedene Holzabmessungen beim Trocknen "mischen" können. 

„Die Lieferung für Ladenburger ist die dritte TC-Lieferung nach Deutschland in kurzer Zeit. Die anderen beiden TC's wurden bei Egger, Brilon und bei Ziegler Holzindustrie, Betzenmühle installiert. Es ist sehr inspirierend, diese Sägewerke bei ihren Schritten in die Zukunft begleiten zu dürfen. Dass sie unsere TC-Kanaltrockner als optimales System zur Unterstützung auf diesem Weg erkannt haben, freut uns natürlich besonders“, sagt der Geschäftsführer von Valutec Robert Larsson. 

„Wir sind der Anbieter, der die meiste Arbeit und Zeit in die Weiterentwicklung der Holztrocknung investiert – und der TC-Kanaltrockner ist ein exzellentes Beispiel für die Ergebnisse dieser Bemühungen. Unsere Technik hat dank ihrer hohen Kapazität und Flexibilität in ganz Europa starke Beachtung in der Fachpresse gefunden und wir sind stolz, dass wir in den letzten Jahren über zehn TC-Kanaltrockner ausliefern konnten“, berichtet Robert Larsson, der Valutec Geschäftsführer. 

Weitere informationen erhalten Sie von:
Robert Lindberg, Geschäftsführer
Valutec
Tel: +46 (0)910-879 50 
robert.larsson@valutec.se

Christoph Rettenmeier, Zuständig für Projektierung und Technik
Ladenburger
Tel: +49 (0)7362 9605 369 

Stephan Lohmeyer, Geschäftsführer
Scantec
Tel: +49 (0)89 744 244 10 

 ____________________________

Das Bestehen von Valutec ist letztendlich auf den Wunsch zurückzuführen, den Rohstoff Holz vermehrt zu nutzen. Seit fast 100 Jahren verbinden wir skandinavische Kompetenz in der Holztrocknung mit dem Einblick in die Herausforderungen der Kunden. Unser Ziel dabei ist, die Grenzen für das, was möglich ist, sowohl hinsichtlich wertschöpfender Holztrockner als auch intelligenter Steuerungssysteme aufzuweichen. Der Konzern Valutec Group verfügt über Niederlassungen in Schweden, Finnland, Russland sowie Kanada und mit 4 000 gelieferten Holztrocknern sind wir in Europa führend. Lesen Sie mehr über unsere Haltung „Good for Wood“ unter www.valutec.de

Tags:

Über uns

Letztendlich geht das Bestehen von Valutec auf den Wunsch zurück, vermehrt Holz zu nutzen. Seit fast 100 Jahren verbinden wir skandinavische Kompetenz in der Holztrocknung mit Einblick in die Herausforderungen der Kunden. Unser Ziel dabei ist, die Grenzen für das, was möglich ist, sowohl hinsichtlich wertschöpfender Holztrockner als auch intelligenter Steuerungssysteme aufzuweichen. Der Konzern Valutec Group verfügt über Niederlassungen in Schweden, Finnland, Russland sowie Kanada und mit 4 000 gelieferten Holztrocknern sind wir in Europa führend. Lesen Sie mehr über unsere Haltung „Good for Wood“ unter www.valutec.de

Abonnieren

Medien

Medien