Voma und Westas Pihlava investieren in Holztrockner

Valutec hat das Vertrauen gewonnen, Holztrockner für zwei traditionsreiche Sägewerke in Westfinnland zu liefern. Es handelt sich um Voma Oy und Westas Pihlava, die in drei Kammertrockner beziehungsweise einen FB-Kanaltrockner investieren. Sie werden Anfang 2017 in Betrieb genommen.

„Valutec ist ein erfahrener Anbieter. Wir erhalten durch diese Investition Zugang zu bewährten Lösungen und zugleich zur neuesten Technologie“, sagt Pekka Luoma, Geschäftsführer von Voma Oy.

Das Sägewerk liegt in der Nähe von Parkano und wurde unter dem früheren Eigentümer als Marjolahden Saha betrieben, bis die Herstellung im Sägewerk 2008 aufgehört hat. Als Teil des Gartenhausherstellers Luoman wurde der Betrieb wieder aufgenommen. Jetzt setzt der Konzern sein Engagement mit der Investition in drei Kammertrockner fort, die mit Druckrahmen ausgerüstet wurden und dafür ausgelegt sind, Klein- und Mittelholz aus Kiefer in den Dimensionen 32-50 Milimeter zu trocknen. Die Gesamtkapazität beträgt etwa 20 000 Kubikmeter pro Jahr. 

„Für uns ist auch wichtig, dass Valutec einen Wartungsservice vor Ort in Finnland hat“, erläutert Pekka.  

Das zweite Geschäft, das im Laufe des Sommers abgeschlossen wurde, galt Westas Sägewerk Pihlava, nicht weit von Pori, eine gute Autostunde von Parkano und Voma entfernt.  

„Pihlava hat sich für einen FB-Kanaltrockner mit einer Kapazität von etwa 55 000 Kubikmetern pro Jahr entschieden. Genau wie bei Voma beabsichtigen wir eine Inbetriebnahme im Januar nächsten Jahres“, sagt Mikko Pitkänen, Betriebsleiter bei Valutec OY. 

Das Geschäft mit Westas umfasst auch Valutecs Steuersystem Valmatics für zehn der bestehenden Trockner des Sägewerks.  Seit knapp drei Jahren ist das Sägewerk zusammen mit Raunio ein Teil der relativ neu gebildeten Westas Group, die sich in Besitz des Geschäftsführers Pekka Kopra und von A. Ahlström Kiineistöt Oy befindet. 

„Es gibt in Pihlava und in Voma eine lange Tradition, und wir schätzen die Möglichkeit, zu deren weiterer Entwicklung beitragen zu können. Eine Investition in Trockungsausrüstung ist immer langfristig angelegt, und zugleich geht es darum, die Arbeitsweise ständig zu optimieren. Dafür ist nicht zuletzt Valmatics ein kraftvolles Instrument“, erklärt Mikko Pitkänen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Mikko Pitkänen, Betriebsleiter,  Valutec OY
Telefon +358 400 889 806
mikko.pitkanen@valutec.fi

____________________________

Das Bestehen von Valutec ist letztendlich auf den Wunsch zurückzuführen, den Rohstoff Holz vermehrt zu nutzen. Seit fast 100 Jahren verbinden wir skandinavische Kompetenz in der Holztrocknung mit dem Einblick in die Herausforderungen der Kunden. Unser Ziel dabei ist, die Grenzen für das, was möglich ist, sowohl hinsichtlich wertschöpfender Holztrockner als auch intelligenter Steuerungssysteme aufzuweichen. Der Konzern Valutec Group verfügt über Niederlassungen in Schweden, Finnland, Russland sowie Kanada und mit 4 000 gelieferten Holztrocknern sind wir in Europa führend. Lesen Sie mehr über unsere Haltung „Good for Wood“ unter www.valutec.de

Tags:

Über uns

Letztendlich geht das Bestehen von Valutec auf den Wunsch zurück, vermehrt Holz zu nutzen. Seit fast 100 Jahren verbinden wir skandinavische Kompetenz in der Holztrocknung mit Einblick in die Herausforderungen der Kunden. Unser Ziel dabei ist, die Grenzen für das, was möglich ist, sowohl hinsichtlich wertschöpfender Holztrockner als auch intelligenter Steuerungssysteme aufzuweichen. Der Konzern Valutec Group verfügt über Niederlassungen in Schweden, Finnland, Russland sowie Kanada und mit 4 000 gelieferten Holztrocknern sind wir in Europa führend. Lesen Sie mehr über unsere Haltung „Good for Wood“ unter www.valutec.de

Abonnieren

Medien

Medien