Verband der Privatschulen und der privaten Hochschulen arbeiten zukünftig eng zusammen

Berlin, 13. August 2012 – Der Verband Deutscher Privatschulverbände e.V. (VDP) und der Verband der Privaten Hochschulen e.V. (VPH) haben heute eine Kooperationsvereinbarung in Berlin geschlossen. Ziel beider Verbände ist es, sich gemeinsam für Freiheit und Vielfalt im Bildungswesen stark zu machen.

„Der VDP und der VPH haben eine Reihe von inhaltlichen Überschneidungen und gemeinsamen bildungspolitischen Anliegen. Zukünftig wollen wir die Kompetenzen beider Verbände stärker bündeln, um die gesellschaftspolitischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für das freie Bildungswesen weiter zu stärken“, erklärt Michael Büchler, Präsident des VDP. Weiter wollen sich beide Verbände gemeinsam für das Recht des Einzelnen auf freie Schul- und Hochschulwahl sowie die Förderung eines fairen, qualitätsfördernden Wettbewerbs einsetzen. „Sowohl in der Allgemein-, Berufs- und Erwachsenenbildung als auch im Hochschulbereich setzen gerade freie Bildungseinrichtungen entscheidende Impulse, die die Entwicklung des gesamten Bildungssystems vorantreiben“, erklärt Prof. Klaus Hekking, Vorstandsvorsitzender des VPH. Die Funktion der freien Bildungseinrichtungen als Innovationsmotor wird allerdings immer wieder durch staatliche Eingriffe eingeschränkt. Deshalb intensivieren der VDP und der VPH zukünftig besonders im politischen Bereich die Zusammenarbeit.

Darüber hinaus ist angedacht, regionale Kooperationsverbünde zwischen den Mitgliedseinrichtungen des VDP und des VPH zu initiieren. So könne beispielsweise die Berufs- und Studienberatung für beiden Seiten bedarfsgerecht ausgebaut werden. Die Kooperationsvereinbarung unterzeichneten Michael Büchler und Prof. Klaus Hekking in Berlin.

Kontakt:

Florian Becker
Pressesprecher
Verband Deutscher Privatschulverbände e.V.

Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft
Reinhardtstr. 18
10117 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 50 88-0
Mobil: 0170 / 30 87 177
Fax: 030 / 28 44 50 88-9
E-Mail: presse@privatschulen.de
Internet: www.privatschulen.de
Twitter: www.twitter.com/VDP_Bildung  

Der Verband Deutscher Privatschulverbände e.V. (VDP) vertritt die Interessen von Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft im allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulbereich sowie in der Erwachsenenbildung und im tertiären Bereich (Fachhochschulen und Hochschulen). Der 1901 gegründete Verband mit Sitz in Berlin bindet seine Mitglieder weder weltanschaulich noch konfessionell oder parteilich.

Über uns

Der Verband Deutscher Privatschulverbände e.V. (VDP) vertritt freie Bildungseinrichtungen, die im allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulbereich sowie in der Erwachsenenbildung und im tertiären Bereich (Hochschulen) tätig sind. Der Verband bindet seine Mitglieder weder weltanschaulich noch konfessionell oder parteilich.

Abonnieren