Veeam bietet Oracle-Integration mit neuer Veeam Availability Suite v9

  • Neuer Veeam Explorer für Oracle bietet erstmals Image-basiertes Backup und Wiederherstellung von Oracle-Datenbanken auf Transaktionsebene
  • Neue Version umfasst zudem granulare Anwendungswiederherstellung mit Veeam Explorer für Microsoft Active Directory, Exchange, SharePoint und SQL Server

Baar, Schweiz, 14. Juli 2015 Veeam® Software , innovativer Anbieter von Lösungen für die Verfügbarkeit moderner Rechenzentren, bietet mit Veeam Explorer nun auch die Unterstützung für Oracle. Veeam® Explorer™ für Oracle ist Teil der neuen Veeam Availability Suite v9, die im Laufe dieses Jahres verfügbar sein wird. Die neuen Features umfassen branchenweit einmalige Funktionen für Image-basiertes und transaktionsbezogenes Backup und Wiederherstellung von Oracle-Datenbanken. Veeam Availability Suite v9 wird für Unternehmenskunden zudem weitere Verbesserungen an den Veeam Explorern für Microsoft Active Directory, Exchange, SharePoint und SQL Server umfassen.

Mit über 400.000 Kunden, darunter die komplette Fortune-100-Liste, ist Oracle der Marktführer unter den Unternehmensdatenbanken. Auf Wunsch von Nutzern bietet der neue Veeam Explorer für Oracle zusätzliche Funktionen, die Kunden helfen, die Anforderungen an das Always-On Business™ zu erfüllen.

Seit langem schon bietet Veeam die Wiederherstellung von Oracle – und anderen viel genutzten Anwendungen über die Veeam-eigene Technologie U-AIR® (Universal Application Item Recovery), die per Wizard gesteuert wird. Mit dem neuen Veeam Explorer für Oracle wird die Wiederherstellung erheblich einfacher und leistungsfähiger. Das Tool ergänzt die Produktfamilie an Veeam Explorern, die speziell für Microsoft Active Directory, Exchange, SharePoint und SQL Server entwickelt wurde.

Die neue Veeam Availability Suite v9 wird seine branchenweit führenden Funktionen für die granulare Wiederherstellung virtueller Maschinen (VMs), die besonders auf die Erfordernisse von Geschäftskunden zugeschnitten sind, um folgende Features ergänzen:

  • Veeam Explorer für Oracle: Das Tool ermöglicht erstmalig die Wiederherstellung von Oracle-Datenbanken auf Transaktionsebene, darunter agentenloses Backup von Transaktionslogdaten. Damit können Nutzer präzise Zeitpunkte für die Wiederherstellung definieren, um kurze Recovery Point Objectives (RPOs) zu erzielen. Zudem erlaubt es die schnelle Wiederherstellung von individuellen Datenbanken mit einem Klick. Der Veeam Explorer für Oracle unterstützt ebenfalls Datenbanken, die auf Windows- und Linux-basierten Servern laufen, und ist als branchenweit erste Lösung vollständig kompatibel mit Oracle Automatic Storage Management (ASM).
  • Neue eDiscovery-Funktionen für Veeam Explorer für Microsoft Exchange: Diese unterstützen juristische und behördliche Untersuchungen. Nutzer können detaillierte Exportberichte erstellen, aus denen sie erkennen können, welche Daten von welchem Ort und mit welchen Suchkriterien exportiert wurden. Ebenfalls enthalten sind Funktionen für die Einschätzung der zu wiederherstellenden Datenmenge von Suchergebnissen.
  • Deutliche Verbesserungen für Microsoft-Unternehmensanwendungen: Nutzer können Gruppenrichtlinienobjekte (Group Policy Objects, GPO), integrierte DNS-Aufzeichnungen und Objekte aus der Configuration Partition mit Hilfe von Veeam Explorer für Microsoft Active Directory wiederherstellen. Mit Veeam Explorer für Microsoft SharePoint lassen sich ganze Websites und Website-Sammlungen wiederherstellen, und Veeam Explorer für Microsoft SQL Server ermöglicht die Wiederherstellung auf Tabellen-Ebene.

„Keine Datenbank ist so weit verbreitet wie Oracle. Als Nummer eins unter den Datenbanken weltweit unterstützt sie kritische Abläufe“, sagt Ratmir Timashev, CEO von Veeam. „Unternehmen können sich keine IT-Ausfälle leisten. Auch wenn es hundertprozentige Verlässlichkeit nicht gibt, wollen Kunden, dass ihre Anwendungen und Daten innerhalb von Minuten wieder verfügbar sind. Denn jede Minute Unterbrechung kostet Geld. Veeams Ziel ist es, Innovationen voranzutreiben und Nutzern die Verfügbarkeit moderner Rechenzentren zu bieten. Das bedeutet ein Recovery Time and Point Objective (RTPO™) von 15 Minuten oder weniger für kritische Anwendungen und Daten. Die umfassenden Neuerungen, die wir heute vorstellen, werden Unternehmen dabei unterstützen, zum Always-On Business™ zu werden und einen deutlichen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.“

Veeam Explorer für Oracle ist Teil der Veeam Backup FREE Edition und für alle Oracle-Administratoren kostenfrei verfügbar. Die Versionen Enterprise und Enterprise Plus bieten zusätzliche Funktionen. Mehr Informationen finden Sie auf www.veeam.com/de .

Weitere Informationen

VeeamON 2015: The World’s Premier Data Center Availability Event , findet vom 26. bis 29. Oktober 2015 im Aria Resort und Casino in Las Vegas, USA, statt. Im zweiten Jahr in Folge wird Veeam branchenführende Experten, Veeam-Kunden und Partner zusammen bringen, um sich über die Umsetzung des Always-On Business auszutauschen. Voranmeldungen sind jetzt möglich.

Medienkontakt
Oseon

Julia Zhu / Carolin Nillert
veeam@oseon.com
T: 49-69-25738022-15 / -16

Über Veeam Software
Veeam erkennt die heutigen Herausforderungen des Always-On Business™ an, die von Unternehmen weltweit fordern, 24 Stunden, 7 Tage pro Woche und 365 Tage pro Jahr verfügbar zu sein. Als Vorreiter in einem neuen Markt für die Verfügbarkeit moderner Rechenzenten ( Availability for the Modern Data Center™ ) unterstützt Veeam Organisationen dabei, ein Recovery Time und Point Objective (RTPO™) von weniger als 15 Minuten bei allen Anwendungen und Daten einzuhalten. Veeams fundamental neue Lösung sorgt für eine sehr schnelle Wiederherstellung, Vermeidung von Datenverlust, verifizierte Datensicherung, optimierte Datennutzung und vollständige Transparenz. Die Veeam Availability Suite ™, die Veeam Backup & Replication ™ umfasst, nutzt Virtualisierungs-, Storage- und Cloud-Technologien moderner Rechenzentren, und ermöglicht dadurch, Zeit zu sparen, Risiken zu minimieren und Kapital- sowie Betriebskosten erheblich zu senken.

Veeam wurde 2006 gegründet und hat derzeit über 30.500 ProPartner und 145.500 Kunden weltweit. Der globale Hauptsitz ist in Baar, Schweiz. Veeam ist zudem global mit zahlreichen Niederlassungen vertreten. Mehr Informationen unter www.veeam.com/de .

Über uns

Veeam kennt die heutigen Herausforderungen des Always-On Business™, das von Unternehmen weltweit for-dert, 24 Stunden, 7 Tage pro Woche und 365 Tage pro Jahr verfügbar zu sein. Als Vorreiter in einem neuen Markt für die Verfügbarkeit im modernen Rechenzentrum (Availability for the Modern Data Center™) unter-stützt Veeam Organisationen dabei, ein Recovery Time und Point Objective (RTPO™) von weniger als 15 Minu-ten bei allen Anwendungen und Daten einzuhalten. Veeams neuer Lösungsansatz sorgt für eine sehr schnelle Wiederherstellung, Vermeidung von Datenverlust, verifizierten Schutz, Datennutzung und vollständige Trans-parenz. Die Veeam Availability Suite™ umfasst Veeam Backup & Replication™ und verhilft dem modernen Re-chenzentrum dazu, sich Virtualisierungs-, Storage- und Cloud Technologien zu nutze zu machen. Unternehmen sparen dadurch Zeit, minimieren Risiken und können Kapital- sowie Betriebskosten erheblich senken. Veeam wurde 2006 gegründet und hat derzeit über 27.000 ProPartner und 121.500 Kunden weltweit. Der glo-bale Hauptsitz ist in Baar, Schweiz. Veeam ist zudem global mit zahlreichen Niederlassungen vertreten. Mehr Informationen unter www.veeam.com/de.

Abonnieren

Dokumente & Links