Im Aufwind: Nickelodeon mit 12,8 Prozent Marktanteil bei den Drei- bis 13-Jährigen

Der Kindersender Nickelodeon legt im Oktober weiter zu und baut seinen Marktanteil auf 12,8 Prozent in der Zielgruppe der Drei- bis 13-Jährigen aus. Das bedeutet eine Steigerung von 11 Prozent gegenüber dem Vormonat und um 17 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat*.

Nickelodeon war mit über 300 neuen Episoden, fünf neuen Shows und sieben Spielfilm-Premieren in den Herbst gestartet. Die sehr guten Ergebnisse von Nickelodeon im Oktober sind ein Resultat dieser Programmoffensive. Sehnsüchtig wurde von den jungen Zuschauern bereits die neue Live-Action-Serie 'Sam & Cat' erwartet, deren erste Folge am 28. September gestartet war und im Durchschnitt einen Markanteil von 12,3** Prozent erzielte. Weitere Erfolgsgaranten im Nickelodeon Programmportfolio sind die beiden Animations-Serien 'Teenage Mutant Ninja Turtles' sowie die helfenden Elfen 'Cosmo & Wanda'. Neue Episoden von 'Cosmo & Wanda' starten bei Nickelodeon exklusiv im November.

Mit Slime, Charme und Action überraschen die beiden Nickelodeon 'Alaaarm'-Stars Laura und Sascha seit August ihre Zuschauer und führen durch das späte Nachmittagsprogramm. Dank 'Alaaarm' wurde der Nickelodeon-Nachmittag besonders stark und erreichte im Oktober einen durchschnittlichen Marktanteil von 16,5 Prozent***. Das ist ein Zuwachs um 16 Prozent im Vergleich zum Jahresdurchschnitt dieser Zeitschiene.

Doch nicht nur die neuen Show- und Episoden-Premieren sorgten für gute Marktanteile im Oktober, sondern auch auf die Nickelodeon-Klassiker ist Verlass: Am letzten Oktober-Wochenende zeigte Nickelodeon die 'SpongeBob Schwammkopf' Top 100, die 100 beliebtesten Folgen der Zuschauer des gelben Schwamms. Das SpongeBob-Wochenende erreichte einen durchschnittlichen Marktanteil von 14,2 Prozent bei den Drei- bis 13-Jährigen.

Mit der Dreamworks-Produktion 'Monsters vs Aliens', der Nickelodeon Nordeuropa Eigenproduktion 'Hotel 13 – Rock'N'Roll Highschool' und dem Staffelfinale der 'Teenage Mutant Ninja Turtles' geht der Nickelodeon Premieren-Herbst in den nächsten Monat.

*Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, Nickelodeon, K3-13, 01.10.2012-31.10.2013, 06:00h-20:15h
**Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, Nickelodeon, K3-13, 28.09.2013-31.10.2013, 06:00h-20:15h
*** Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, Nickelodeon, K3-13, 01.10.2013-31.10.2013 vs 01.01.2013-30.09.2013, Mon-Fri, 12:00h-17:00h

Viacom International Media Networks Northern Europe
Kontakt: Colin Lenz - Manager Corporate Communications
Fon: 49 30 700 100-134, Fax: 49 30 700 100-9134
E-Mail: lenz.colin@vimn.com , Info: www.viacom.de

Über Viacom International Media Networks:

Viacom International Media Networks Northern Europe gehört zu Viacom International Media Networks und agiert in Deutschland, der Schweiz und Österreich, Polen, Ukraine, baltische Staaten, Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark sowie den Niederlanden und Belgien. Mit MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon und anderen bekannten Entertainment-Marken bietet Viacom International Media Networks in Nordeuropa 37 Sender für die Zielgruppen Kinder und Familien, Jugendliche und Erwachsene an. Insgesamt wird das TV-Angebot von Viacom International Media Networks von mehr als 62 Millionen Haushalten in Nordeuropa genutzt. Auf mehr als 40 Webseiten in Nordeuropa bietet Viacom International Media Networks zudem noch mehr Musik, Nachrichten und Unterhaltung. Mit MTV Mobile bietet Viacom International Media Networks in Deutschland, der Schweiz, Polen, den Niederlanden und Belgien eigene Mobile-Marken an.
Be Viacom, die Sales Unit von Viacom International Media Networks, bietet Markenlösungen für die Zielgruppen Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien auf dem internationalen Markt. Be Viacom bietet so Komplettangebote zur Markeninszenierung seiner Werbekunden in Verbindung mit den eigenen starken Entertainment Brands. Werbung, Promotion, Branded Content, Brand Experience, Digital Activation, Sponsorship und Licensing sind Bestandteile dieses Angebotsportfolios.
Viacom International Media Networks gehört zu Viacom Inc. (NASDAQ: VIAB, VIA) und umfasst viele der beliebtesten Multimedia-Entertainment-Marken. Zu diesen zählen u.a. MTV, Nickelodeon, Comedy Central, BET, Paramount Channel, VH1, VIVA, COLORS, Game One und Tr3s: MTV, Música y Más, ein Sender für das hispanische Publikum in den USA. Die Viacom-Marken werden weltweit von mehr als 700 Millionen Haushalten in 170 Regionen und 37 Sprachen über 200 lokale Fernsehsender und mehr als 550 digitale und mobile Medienplattformen empfangen. Für mehr aktuelle Informationen folgen Sie uns auf Twitter ( www.twitter.com/vimngermany ) oder bei Facebook ( www.facebook.com/VIMNGermany ).

Tags:

Über uns

Viacom International Media Networks Germany Switzerland Austria (GSA) Viacom International Media Networks GSA gehört zum globalen Medienunternehmen Viacom Inc. (NASDAQ: VIA, VIAB) und agiert in den deutschsprachigen Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon, Nicknight und anderen bekannten Entertainment-Marken bietet Viacom International Media Networks 16 Sender in Deutschland, Österreich und der Schweiz für die Zielgruppen Kinder und Familie sowie Jugendliche und Erwachsene an. Insgesamt erreicht das TV-Angebot von Viacom International Media Networks in GSA mehr als 40 Millionen Haushalte. Die Viacom-Marken können weltweit von mehr als 3,4 Milliarden Haushalten in 180+ Regionen, 40 Sprachen, über 200 lokalen Fernsehsendern und mehr als 550 digitale und mobile Medienplattformen empfangen werden.Für mehr aktuelle Informationen zu Viacom und unseren Brands folgen Sie uns auf Twitter (www.twitter.com/vimngermany) oder bei Facebook (www.facebook.com/VIMNGermany). Die Werbevermarktung von Viacom International Media Networks GSA erfolgt über Visoon Video Impact (www.visoon.de). Der TV- und Videovermarkter von Axel Springer und Viacom International Media Networks bietet Vermarktungslösungen für alle TV-Angebote der Muttergesellschaften – MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon, Nicknight und N24 – in Deutschland an. Zudem übernimmt das Unternehmen die Vermarktung der digitalen Bewegtbildangebote von VIMN.

Abonnieren

Medien

Medien