„Menschen, Bilder, Arschkanonen“ – Comedy Central blickt doppelt auf die wirklich bewegenden Themen 2017 zurück

'CC:N Jahresrückblick' mit Ingmar Stadelmann am 29.12. um 20:00 Uhr // 'Daily Show'-Special „The Yearly Show“ als Silvester-Highlight am 31.12. um 23:15 Uhr

Berlin, 20. Dezember 2017 – Terror, Krieg, Naturkatastrophen und die Kelly Family hat ein neues Album rausgebracht – 2017 war wirklich kein leichtes Jahr. Comedy Central schaut mit Hilfe von Ingmar Stadelmann und Trevor Noah zum Jahreswechsel noch einmal zurück und seziert die verrücktesten Nachrichten und wichtigsten Themen des Jahres.

Unter dem Motto „Menschen, Bilder, Arschkanonen!“ widmet sich zunächst der 'CC:N Jahresrückblick' in gewohnt ironischer Manier den wichtigen Fragen, etwa ob Jamaika-Aus bedeutet, dass der Grasdealer insolvent ist, oder ob die LGBT-Community mit der Ehe für alle ein Eigentor geschossen hat. Ob Terror, #MeToo, Erdogan oder Covfefe – wenn Ingmar Stadelmann im Wohnzimmer seiner Mutti auf das Jahr zurückblickt, bleibt keine Kontroverse unberührt. Spätestens danach werden wir alle froh sein, dass das Jahr bald vorbei ist. Der 'CC:N Jahresrückblick' feiert seine Premiere am 29. Dezember um 20:00 Uhr auf Comedy Central.

An Silvester versuchen dann Star-Comedian Trevor Noah und sein 'Daily Show'-Team im „The Yearly Show“-Special zwischen Trump, Nordkorea und Sonnenfinsternis das Positive am Jahr 2017 zu finden. Die Sonderausgabe zum Jahresende präsentiert der Anchor in gewohnt satirischer Schärfe mit seinem News-Team. Gemeinsam mit Ronny Chieng, Michael Kosta, Desi Lydic, Hasan Minhaj, Dulcé Sloan, Roy Wood Jr. und Lewis Black, blickt Trevor Noah auf das erste Jahr unter Präsident Trump zurück, versucht eine eigene Krypto-Währung in Konkurrenz zu Bitcoin zu starten und gibt den Ladies der 'Daily Show' die Gelegenheit, das Jahr 2017 für Frauen in einem passend schrecklichen Lied zu besingen. 'The Daily Show’s The Yearly Show' feiert seine Premiere in Originalversion mit deutschen Untertiteln am 31. Dezember um 23:15 Uhr auf Comedy Central.

Die erfolgreiche News-Satire 'CC:N' mit Moderator Ingmar Stadelmann kehrt 2018 mit neuen Folgen zurück. Die vielfach preisgekrönte 'Daily Show' steht täglich bereits wenige Stunden nach US-Ausstrahlung auf www.comedycentral.tv auf Abruf zur Verfügung.

Einen Trailer für den 'CC:N Jahresrückblick' und Bildmaterial zu beiden Shows können Sie hier herunterladen.

Viacom International Media Networks
Kontakt: Claas Paletta
Fon: 49 30 700 100-174
E-Mail: claas.paletta@vimn.com, Info: www.viacom.de

COMEDY CENTRAL

COMEDY CENTRAL ist der einzige Comedy-Sender im Free-TV und täglich von 14.00 Uhr bis 2.00 Uhr morgens in Vollverbreitung deutschlandweit im Anschluss an das VIVA-Programm (2.00 - 14.00 Uhr) empfangbar. Der Programm-Mix vereint Qualität, Vielfalt, Spaß und Humor. Egal ob erfolgreiche US-Sitcoms und Serien, Cartoons für Erwachsene, Mockumentaries, Sender-Kulthighlights wie ‘South Park‘, Specials wie ‘The Comedy Central Roast‘ oder erfolgreiche lokale Eigenproduktionen wie ‘CC:N‘. COMEDY CENTRAL präsentiert das komplette Spektrum des Genres Comedy.

comedycentral.tv / facebook.com/cc.tv / presse.comedycentral.tv

Über uns

Viacom International Media Networks Germany Switzerland Austria (GSA) Viacom International Media Networks GSA gehört zum globalen Medienunternehmen Viacom Inc. (NASDAQ: VIA, VIAB) und agiert in den deutschsprachigen Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon, Nicknight und anderen bekannten Entertainment-Marken bietet Viacom International Media Networks 16 Sender in Deutschland, Österreich und der Schweiz für die Zielgruppen Kinder und Familie sowie Jugendliche und Erwachsene an. Insgesamt erreicht das TV-Angebot von Viacom International Media Networks in GSA mehr als 40 Millionen Haushalte. Die Viacom-Marken können weltweit von mehr als 3,4 Milliarden Haushalten in 180+ Regionen, 40 Sprachen, über 200 lokalen Fernsehsendern und mehr als 550 digitale und mobile Medienplattformen empfangen werden.Für mehr aktuelle Informationen zu Viacom und unseren Brands folgen Sie uns auf Twitter (www.twitter.com/vimngermany) oder bei Facebook (www.facebook.com/VIMNGermany). Die Werbevermarktung von Viacom International Media Networks GSA erfolgt über Visoon Video Impact (www.visoon.de). Der TV- und Videovermarkter von Axel Springer und Viacom International Media Networks bietet Vermarktungslösungen für alle TV-Angebote der Muttergesellschaften – MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon, Nicknight und N24 – in Deutschland an. Zudem übernimmt das Unternehmen die Vermarktung der digitalen Bewegtbildangebote von VIMN.

Abonnieren

Medien

Medien