Michael J. Fox teilt wieder aus: in 'Chaos City' auf Comedy Central

  • Die US-Serie 'Chaos City' hat ihn berühmt gemacht. Nach jahrelangem Kampf mit seiner Parkinson-Krankheit ist Michael J. Fox zurück im Rampenlicht und startet im Herbst eine eigene neue Show
  • Comedy Central hat sich alle Folgen der beliebten US Comedy-Serie 'Chaos City' gesichert. Michael J. Fox brilliert als unkonventioneller, stellvertretender Bürgermeister von New York   

Er gehört zu den weltweit bekanntesten Schauspielern und hat durch seine Parkinson Krankheit, die auch die Dreharbeiten und Story-Entwicklung von 'Chaos City' beeinflussten, international Aufsehen erregt. Michael J. Fox kam am  9. Juni 1961 in Edmonton, Kanada, zur Welt, und gab trotz späterer US-Staatsbürgerschaft seinen kanadischen Pass nie ab. Bekannt wurde der Mann mit dem jungenhaften Charme durch die grandiose Comedy-Serie ‚Familienbande‘ (Family Ties) 1982-89, bei der er auch seine große Liebe, Schauspielerin Tracy Pollan, kennenlernte. Die beiden sind seit mehr als 20 Jahren glücklich verheiratet, haben einen Sohn und drei Töchter.
Mit dem Kinohit „Zurück in die Zukunft“ wurde Michael J. Fox bald über die US-Grenzen hinaus bekannt und baute 1996 mit 'Chaos City' seine großen Erfolge weiter aus. Doch verstärkt beeinträchtigte ihn eine Krankheit, die er bald nicht mehr verschweigen konnte: Wie Fox in einem Interview 1998 offiziell bekannte, litt er bereits seit Anfang der 90er Jahre an der degenerativen Parkinson-Krankheit.
Das Leiden zwang ihn, seine Schauspielarbeit drastisch zu reduzieren. Aber Aufgeben war für ihn nie eine Option. Unterstützt von seiner Familie, seinen Ärzten und internationalen Wissenschaftlern verschrieb sich der prominente Künstler der Erforschung und Aufklärung von Parkinson, gründete die Michael J. Fox Foundation for Parkinson’s Research (MJFF). Fox nutzt seinen Namen und Einfluss auf allen Ebenen, um über die Krankheit und Therapien aufzuklären  – ohne jemals seinen Humor zu verlieren.
Der Schauspier hat sich auch nie ganz aus der Schauspielerei zurückgezogen und war immer wieder in Gastrollen, die oft skurrile Charaktere oder Parkinson-Kranke zeigen, wie zuletzt in „The Good Wife“ zu sehen. Im Herbst 2013 wird Fox sogar eine eigene neue Show bekommen, die NBC Comedy-Serie ‚The Michael J. Fox Show‘ in der er einen an Parkinson erkrankten Journalisten spielt.      
Comedy Central startet nun am 5. August mit dem Pilotfilm der ersten Staffel (24 Folgen) von 'Chaos City', in der Michael J. Fox den stellvertretenen Bürgermeister von New York, Mike Flaherty, spielt. Prompt steht der frischgebackene Amtsträger vor einem wahren Berg von Herausforderungen: Die Müllabfuhr im Big Apple streikt und überall türmen sich gigantische Müllhaufen. Auch privat ist er auf allen Ebenen gefordert, denn seine Freundin will bei ihm einziehen …    

Start von 'Chaos City' (OT 'Spin City') am Montag, 5. August 2013 um 23.05 Uhr  

Bildmaterial finden Sie auf:

www.presse.comedycentral.de

Viacom International Media Networks Northern Europe
Kontakt: Tina Ziegler
Fon: 49 30 700 100-782, Fax: 49 30 700 100-9782
E-Mail: ziegler.tina@vimn.com , Info: www.presse.viva.tv , Info: www.viva.tv

Über COMEDY CENTRAL:

COMEDY CENTRAL – der einzige Comedy-Sender im Free-TV - ist täglich ab 20.15 Uhr in Vollverbreitung deutschlandweit im Free-TV empfangbar. Der Programm-Mix vereint Qualität, Vielfalt, Spaß und Humor. Egal ob US-Sitcoms,-Serien, Stand-Up Comedy, Mokumentaries, Cartoons wie ‘South Park‘ oder Specials wie ‚The Roast‘ , COMEDY CENTRAL bildet alle Facetten des Genres ab.
Comedy Central unterhält nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz ein breites TV-Publikum. Sowohl in Österreich als auch in der Schweiz ist der Sender ab 20.15 Uhr über das jeweils landeseigene Signal ab 20.15 Uhr empfangbar.

www.comedycentral.de / www.facebook.com/cc.tv / www.presse.comedycentral.de





Tags:

Über uns

Viacom International Media Networks Germany Switzerland Austria (GSA) Viacom International Media Networks GSA gehört zum globalen Medienunternehmen Viacom Inc. (NASDAQ: VIA, VIAB) und agiert in den deutschsprachigen Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon, Nicknight und anderen bekannten Entertainment-Marken bietet Viacom International Media Networks 16 Sender in Deutschland, Österreich und der Schweiz für die Zielgruppen Kinder und Familie sowie Jugendliche und Erwachsene an. Insgesamt erreicht das TV-Angebot von Viacom International Media Networks in GSA mehr als 40 Millionen Haushalte. Die Viacom-Marken können weltweit von mehr als 3,4 Milliarden Haushalten in 180+ Regionen, 40 Sprachen, über 200 lokalen Fernsehsendern und mehr als 550 digitale und mobile Medienplattformen empfangen werden.Für mehr aktuelle Informationen zu Viacom und unseren Brands folgen Sie uns auf Twitter (www.twitter.com/vimngermany) oder bei Facebook (www.facebook.com/VIMNGermany). Die Werbevermarktung von Viacom International Media Networks GSA erfolgt über Visoon Video Impact (www.visoon.de). Der TV- und Videovermarkter von Axel Springer und Viacom International Media Networks bietet Vermarktungslösungen für alle TV-Angebote der Muttergesellschaften – MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon, Nicknight und N24 – in Deutschland an. Zudem übernimmt das Unternehmen die Vermarktung der digitalen Bewegtbildangebote von VIMN.

Abonnieren

Medien

Medien