'Monsters vs. Aliens' – Im Kampf gegen Aliens lässt Nickelodeon die Monster los

Ein Wiedersehen mit den monströsen Helden aus dem gleichnamigen Kinofilm // Kooperation mit "DreamWorks Animation" // Ab 11. November um 19:10 Uhr bei Nickelodeon

Nach ihrem großen Abenteuer ist es in der "Area einpaarundfünfzig" ruhig geworden um Team Monster, bestehend aus der schlauen Anführerin Susan, alias "Gigantika", dem wissenschaftlichem Genie "Prof. Dr. Kakerlake", dem muskulösen Macho "Link" und dem enthusiastischem Nichtsnutz "B.O.B.". Bis ihre Armee-Offiziere Alarm schlagen: Ein außerirdisches Objekt mit mysteriösen Fähigkeiten ist auf der Erde gelandet. Ein klarer Fall für Team Monster.

Gleichzeitig nutzt ein telepathisches Alien namens "Coverton" die Gunst der Stunde. Er manipuliert den US-Präsidenten und steuert sein Verhalten und seine Entscheidungen nach Belieben. Doch Coverton ist nur der Handlanger eines weitaus böseren Schurken. Es liegt nun an Susan, Prof. Dr. Kakerlake, B.O.B. und Link, den Präsidenten aus der Kontrolle von Coverton zu befreien und die Weltherrschaft der Aliens zu verhindern.

Monster, Außerirdische, coole Sprüche und jede Menge lustige Situationen. An diese Zutaten haben sich die Macher der neuen Serie gehalten und ein lustiges, interstellares Abenteuer erschaffen. Durch die Kooperation mit "DreamWorks Animation SKG, Inc." ist 'Monsters vs. Aliens' inhaltlich und visuell ein echtes Highlight. In Deutschland startet die Show am 11. November und wird immer von Montag bis Freitag um 19:10 Uhr gesendet.

Das Team Monster

Susan ist clever, selbstbewusst und hat ein großes Herz. Diese Eigenschaften machen sie zur Anführerin der Monster. Dies und die Tatsache, dass sie um ein Vielfaches ihrer Größe wachsen kann und so zu "Gigantika" wird.

Prof. Dr. Kakerlake ist das Gehirn der Monster-Bande. Er ist Wissenschaftler, Techniker und Erfinder. Doch Vorsicht ist geboten, denn in jedem Genie steckt stets auch eine Portion Wahnsinn. Und so enden seine Experimente oft in einer heillosen Katastrophe.

Der Name B.O.B. steht für den Zungenbrecher Benzoat-Ostylezen-Bicarbonat. Er ist eine gallertartige, blaue Masse und hat weder Gehirn noch sonstige außergewöhnliche Fähigkeiten. Dafür bringt er enormen Tatendrang und endlosen Enthusiasmus in das Team

Link ist der muskelbepackte Draufgänger der Monster-Gang und bekennender Obermacho. Zumindest glaub er das selbst. Sein übergroßes Ego lässt ihn immer wieder über sich hinauswachsen - und oftmals kläglich scheitern. Im Endeffekt ist Link vor allem eines: extrem lieb.

Downloads und Informationen
Bildmaterial in der Mediathek
Informationen zum Programm und zum Sender auf nick.de
Screener der Serie auf Anfrage

Viacom International Media Networks Northern Europe
Kontakt: Volker Körkemeier
Fon: 49 30 700 100-394, Fax: 49 30 700 100-9394
E-Mail: koerkemeier.volker@vimn.com, Info: presse.nick.de

Über Nickelodeon:

Nickelodeon ist ein weltweit ausstrahlender Kindersender und die Heimat einiger der beliebtesten Kinderserien derzeit, darunter 'SpongeBob Schwammkopf', 'iCarly', 'Die Pinguine aus Madagascar', 'Victorious', 'Kung Fu Panda', 'Teenage Mutant Ninja Turtles' und 'Dora'. Besonderes Programm-Highlight sind die jährlich stattfindenden 'Nickelodeon Kids‘ Choice Awards', eine starbesetzte Show, in der Kinder weltweit über die Preisträger abstimmen. Nickelodeon gehört zu der Viacam International Media Networks GmbH. Zum Nickelodeon Unternehmen gehören neben dem abwechslungsreichen Fernsehangebot für Kinder außerdem der Bereich Consumer Products, Online- und Freizeitangebote sowie Publishing Produkte. Nickelodeon Northern Europe, mit Hauptsitz in Berlin, strahlt die Nickelodeon Inhalte in 14 Länder Nordeuropas auf seinen Kanälen Nickelodeon, Nicktoons, Nick Jr., Nick Hits, Teen Nick und Kindernet aus. Die Eigenproduktionen 'Het Huis Anubis' / 'Das Haus Anubis''Hotel 13', 'Nickelodeon Alaaarm' und 'Nick Battle' runden das Angebot von Nickelodeon in Nordeuropa ab.

Tags:

Über uns

Viacom International Media Networks GSA ist Teil des globalen Medienunternehmens Viacom Inc. und agiert in den deutschsprachigen Märkten Deutschland, Österreich und Schweiz. Mit MTV, Comedy Central, Nickelodeon und anderen bekannten Entertainment-Marken bietet Viacom International Media Networks vielfältige TV- und Onlineangebote für die Zielgruppen Kinder, Familie, Jugendliche und Erwachsene an. Insgesamt erreicht das TV-Angebot von Viacom International Media Networks in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehr als 40 Millionen Haushalte. Dazu kommt die starke Entwicklung unserer Marken und unser Partnerschaften in den Bereichen Consumer Products und Recreation: Unsere Marken sind erlebbar auf Events, als Lizenzprodukte und in Freizeitparks. Für mehr aktuelle Informationen zu Viacom International Media Networks und unseren Marken folgen Sie uns auf twitter.com/vimngermany, facebook.com/vimngermany oder besuchen Sie unsere Webseite unter viacom.de.

Abonnieren

Medien

Medien