MTV verkündet die Nominierten zum 25. Jubiläum der 'MTV MOVIE AWARDS'

Deadpool, Straight Outta Compton, Creed - Rocky’s Legacy , Avengers: Age of Ultron, Jurassic World, Star Wars: Das Erwachen der Macht konkurrieren um die Auszeichnung „Bester Film”// Star Wars: Das Erwachen der Macht geht mit 11 Nominierungen ins Rennen um die goldene Popcorntrophäe

Berlin, 10. März 2016 – MTV verkündet die Nominierten der 'MTV Movie Awards 2016' zum 25. Jubiläum. Nominiert für die Kategorie „Bester Film“ sind Avengers: Age of Ultron, Creed, Deadpool, Jurassic World, Star Wars: Das Erwachen der Macht und Straight Outta Compton. Star Wars: Das Erwachen der Macht geht mit den meisten Nominierungen (11) an den Start. Moderiert werden die 'MTV Movie Awards 2016' von Dwayne „The Rock“ Johnson und Kevin Hart. Die MTV TV Ausstrahlung ist in der Nacht von Sonntag auf Montag, dem 11. April ab 1:30 Uhr live von dem Warner Bros. Studiogelände in Burbank, Kalifornien.

Live TV Ausstrahlung am Montag, dem 11. April

ab 1:30 Uhr auf MTV und im deutschen Free-TV auf VIVA ab 2:00 Uhr

Zum ersten Mal gibt es zwischen MTV und Google eine Partnerschaft zum Voting der Kategorie „Bester Film des Jahres“. Fans können direkt in der Google Suchleiste mit der Eingabe „MTV Vote“ für den besten Film abstimmen. In anderen Kategorien können Fans bis zum 20. März via Smartphone, Tablet oder Desktop Geräten unter www.MovieAwards.MTV.com abstimmen.

„Bei den 'MTV Movie Awards' war es schon immer cool, dass es um die Blockbuster geht, für die das Publikum vor den Kinos Schlange steht: Komödien, Superhelden, Science Fiction, Fantasy, Action.“, so Casey Patterson, Executive Producer. „Bei der Show stehen die Fans an erster Stelle und die Stars kommen, um diese zu feiern. Die Nominierten und die Inhalte der Show sind abwechslungsreich und vielseitig, weil es eben eine echte Spiegelung des Kino-Publikums ist.“

In diesem Jahr gibt es zwei neue Kategorien bei den 'MTV Movie Awards', die authentische Erzählweisen auszeichnen: „Wahre Geschichte” und „Beste Dokumentation.”

Live TV Ausstrahlung am Montag, dem 11. April ab 1:30 Uhr auf MTV und im deutschen Free-TV auf VIVA ab 2:00 Uhr

DIE NOMINIERTEN DER 'MTV Movie Awards 2016' SIND:

Bester Film
•    Avengers: Age of Ultron (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Creed – Rocky’s Legacy (Warner Bros.)
•    Deadpool (20th Century Fox)
•    Jurassic World (Universal Pictures)
•    Star Wars: Das Erwachen der Macht  (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Straight Outta Compton (Universal Pictures)

Wahre Geschichte
•    Erschütternde Wahrheit (Columbia Pictures)
•    Joy – Alles außer gewöhnlich (20th Century Fox)
•    Steve Jobs (Universal Pictures)
•    Straight Outta Compton (Universal Pictures)
•    The Big Short (Paramount Pictures)
•    The Revenant (20th Century Fox)

Beste Dokumentation
•    Amy (A24)
•    Cartel Land (The Orchard)
•    Malala – Ihr Recht auf Bildung (Fox Searchlight Pictures)
•    The Hunting Ground (RADiUS-TWC)
•    Wolfpack (Magnolia Pictures)
•    What Happened, Miss Simone? (Netflix)

Beste Schauspielerin
•    Alicia Vikander – Ex Machina (A24)
•    Anna Kendrick – Pitch Perfect 2 (Universal Pictures)
•    Charlize Theron – Mad Max: Fury Road (Warner Bros.)
•    Daisy Ridley – Star Wars: Das Erwachen der Macht (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Jennifer Lawrence – Joy (20th Century Fox)
•    Morena Baccarin – Deadpool (20th Century Fox)

Bester Schauspieler
•    Chris Pratt – Jurassic World (Universal Pictures)
•    Leonardo DiCaprio – The Revenant (20th Century Fox)
•    Matt Damon – Der Marsianer (20th Century Fox)
•    Michael B. Jordan – Creed-  Rocky’s Legacy (Warner Bros.)
•    Ryan Reynolds – Deadpool (20th Century Fox)
•    Will Smith – Erschütternde Wahrheit (Columbia Pictures)

Bester Newcomer
•    Amy Schumer – Dating Queen (Universal Pictures)
•    Brie Larson – Raum (A24)
•    Daisy Ridley – Star Wars: Das Erwachen der Macht (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Dakota Johnson – Fifty Shades of Grey (Universal Pictures)
•    John Boyega – Star Wars: Das Erwachen der Macht (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    O’Shea Jackson Jr. – Straight Outta Compton (Universal Pictures)

Bester Comedy Auftritt
•    Amy Schumer – Dating Queen (Universal Pictures)
•    Kevin Hart – Ride Along: Next Level Miami (Universal Pictures)
•    Melissa McCarthy – Spy (20th Century Fox)
•    Rebel Wilson – Pitch Perfect 2 (Universal Pictures)
•    Ryan Reynolds – Deadpool (20th Century Fox)
•    Will Ferrell – Der Knastcoach (Warner Bros.)

Beste Actionszene
•    Chris Pratt – Jurassic World (Universal Pictures)
•    Dwayne Johnson – San Andreas (Warner Bros.)
•    Jennifer Lawrence – Die Tribute von Panem: Mockingjay – Teil 2 (Lionsgate)
•    John Boyega – Star Wars: Das Erwachen der Macht (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Ryan Reynolds – Deadpool (20th Century Fox)
•    Vin Diesel – Fast & Furious 7 (Universal Pictures)

Bester Filmheld
•    Charlize Theron – Mad Max: Fury Road (Warner Bros.)
•    Chris Evans – Avengers: Age of Ultron (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Daisy Ridley – Star Wars: Das Erwachen der Macht (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Dwayne Johnson – San Andreas (Warner Bros.)
•    Jennifer Lawrence – Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 2 (Lionsgate)
•    Paul Rudd – Ant-Man (Walt Disney Studios Motion Pictures)

Bester Bösewicht
•    Adam Driver – Star Wars: Das Erwachen der Macht (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Ed Skrein – Deadpool (20th Century Fox)
•    Hugh Keays-Byrne – Mad Max: Fury Road (Warner Bros.)
•    James Spader – Avengers: Age of Ultron (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Samuel L. Jackson – Kingsman: The Secret Service (20th Century Fox)
•    Tom Hardy – The Revenant (20th Century Fox)

Bester virtueller Auftritt
•    Amy Poehler – Alles steht Kopf (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Andy Serkis – Star Wars: Das Erwachen der Macht (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Jack Black – Kung Fu Panda 3 (20th Century Fox)
•    James Spader – Avengers: Age of Ultron (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Lupita Nyong'o – Star Wars: Das Erwachen der Macht (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Seth MacFarlane – Ted 2 (Universal Pictures)

Bestes Team Cast
•    Avengers: Age of Ultron (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Fast & Furious 7 (Universal Pictures)
•    Pitch Perfect 2 (Universal Pictures)
•    Star Wars: Das Erwachen der Macht (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 2 (Lionsgate)
•    Dating Queen (Universal Pictures)

Bester Kuss
•    Amy Schumer & Bill Hader – Dating Queen (Universal Pictures)
•    Dakota Johnson & Jamie Dornan – Fifty Shades of Grey (Universal Pictures)
•    Leslie Mann & Chris Hemsworth – Vacation – Wir sind die Griswolds (Warner Bros.)
•    Margot Robbie & Will Smith – Focus (Warner Bros.)
•    Morena Baccarin & Ryan Reynolds – Deadpool (20th Century Fox)
•    Rebel Wilson & Adam DeVine – Pitch Perfect 2 (Universal Pictures)

Beste Kampfszene
•    Deadpool (Ryan Reynolds) vs. Ajax (Ed Skrein) – Deadpool (20th Century Fox)
•    Hugh Glass (Leonardo DiCaprio) vs. Der Bär – The Revenant (20th Century Fox)
•    Imperator Furiosa (Charlize Theron) vs. Max Rockatansky (Tom Hardy) – Mad Max: Fury Road (Warner Bros.)
•    Iron Man (Robert Downey Jr.) vs. Hulk (Mark Ruffalo) – Avengers: Age of Ultron (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Rey (Daisy Ridley) vs. Kylo Ren (Adam Driver) – Star Wars: Das Erwachen der Macht (Walt Disney Studios Motion Pictures)
•    Susan Cooper (Melissa McCarthy) vs. Lia (Nargis Fakhri) – Spy (20th Century Fox)



2016 MTV Movie Awards: Alle Filme und die Anzahl der Nominierungen:

11 Star Wars: Das Erwachen der Macht (Walt Disney Studios Motion Pictures)   
8    Deadpool (20th Century Fox)                                                                                   
6    Avengers: Age of Ultron (Walt Disney Studios Motion Pictures)                           
4    Mad Max: Fury Road (Warner Bros.)   
4    Pitch Perfect 2 (Universal Pictures) 
4    The Revenant (20th Century Fox) 
4    Dating Queen (Universal Pictures)  
3    Jurassic World (Universal Pictures)    
3    Straight Outta Compton (Universal Pictures) 
3    Die Tribute von Panem: Mockingjay – Teil 2 (Lionsgate) 
2    Erschütternde Wahrheit (Columbia Pictures)   
2    Creed (Warner Bros.)
2    Fifty Shades of Grey (Universal Pictures)  
2    Fast & Furious 7 (Universal Pictures)   
2    Joy (20th Century Fox)  
2    San Andreas (Warner Bros.)  
2    Spy (20th Century Fox)  
1    Amy (A24)   
1    Ant-Man (Walt Disney Studios Motion Pictures)   
1    Cartel Land (The Orchard)   
1    Ex Machina (A24)   
1    Focus (Warner Bros.)   
1    Get Hard (Warner Bros.)   
1    Malala – Ihr Recht auf Bildung (Fox Searchlight Pictures)   
1    Alles steht Kopf (Walt Disney Studios Motion Pictures)   
1    Kingsman: The Secret Service (20th Century Fox)   
1    Kung Fu Panda 3 (20th Century Fox)   
1    Ride Along 2 (Universal Pictures)  
1    Raum (A24)   
1    Steve Jobs (Universal Pictures)   
1    Ted 2 (Universal Pictures)   
1    The Big Short (Paramount Pictures)   
1    The Hunting Ground (RADiUS-TWC)   
1    Der Marsianer (20th Century Fox)   
1    Wolfpack (Magnolia Pictures)   
1    Vacation (Warner Bros.)                               
1    What Happened, Miss Simone? (Netflix)    

Viacom International Media Networks Northern Europe
Kontakt: Gianluca Costantini
Fon: 49 30 700 100-174
E-Mail: gianluca.costantini@vimn.com , Info: presse.comedycentral.tv
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter: www.facebook.com/VIMNGermany   / https://twitter.com/VIMNgermany

MTV

MTV steht für Musik, internationale Erfolgsformate und ist Trendsetter im Bereich digitale Unterhaltung. Der weltweit bekannteste Entertainment-Sender spielt in seinem Programm dem Zeitgeist entsprechend angesagte und populäre Künstler. Außerdem ist die Förderung von talentierten Newcomern ein wichtiger Programmbestandteil (MTV Push).

Internationale Shows wie die Teenie-Serie 'Awkward', die Dating-Show 'Are You The One?', Klassiker wie 'Jackass' oder Reality-Shows wie 'Geordie Shore' und die Musik-Reality 'Say it in Song' unterhalten, polarisieren, provozieren und begeistern das Publikum.
MTV ist Host großer Events mit internationalem Starflair: Die MTV VMAs, die MTV Movie Awards oder die MTV EMAs bringen Glamour und Rock'n' Roll auf den Bildschirm. Als Institution und Qualitätssiegel etabliert, sind auch die MTV Unpluggeds fester Bestandteil des Programms und gewähren seit jeher Künstlern weltweit den ultimativen Ritterschlag. In Deutschland wurden bereits Größen wie Die Fantastischen Vier, Udo Lindenberg, die Scorpions oder auch Raop-Künstler Cro Teil des Konzepts.

Die 2015 gelaunchte App "MTV Play" bietet zudem sofortigen Zugriff auf über 1.500 Stunden MTV-Videoinhalte – auf allen Devices.

Exklusive MTV Interviews, Videos, Shows, Konzerte sowie Entertainment-News erweitern das Angebot.  

Über uns

Viacom International Media Networks Germany Switzerland Austria (GSA) Viacom International Media Networks GSA gehört zum globalen Medienunternehmen Viacom Inc. (NASDAQ: VIA, VIAB) und agiert in den deutschsprachigen Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon, Nicknight und anderen bekannten Entertainment-Marken bietet Viacom International Media Networks 16 Sender in Deutschland, Österreich und der Schweiz für die Zielgruppen Kinder und Familie sowie Jugendliche und Erwachsene an. Insgesamt erreicht das TV-Angebot von Viacom International Media Networks in GSA mehr als 40 Millionen Haushalte. Die Viacom-Marken können weltweit von mehr als 3,4 Milliarden Haushalten in 180+ Regionen, 40 Sprachen, über 200 lokalen Fernsehsendern und mehr als 550 digitale und mobile Medienplattformen empfangen werden.Für mehr aktuelle Informationen zu Viacom und unseren Brands folgen Sie uns auf Twitter (www.twitter.com/vimngermany) oder bei Facebook (www.facebook.com/VIMNGermany). Die Werbevermarktung von Viacom International Media Networks GSA erfolgt über Visoon Video Impact (www.visoon.de). Der TV- und Videovermarkter von Axel Springer und Viacom International Media Networks bietet Vermarktungslösungen für alle TV-Angebote der Muttergesellschaften – MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon, Nicknight und N24 – in Deutschland an. Zudem übernimmt das Unternehmen die Vermarktung der digitalen Bewegtbildangebote von VIMN.

Abonnieren