Positive Bilanz: Nickelodeon beendet 2013 mit einem Marktanteil von 11,6 Prozent bei den Drei- bis 13-Jährigen

Der Kindersender Nickelodeon konnte auch 2013 seinen Marktanteil bei den Drei- bis 13-Jährigen weiter ausbauen und erreichte einen durchschnittlichen Marktanteil von 11,6 Prozent*. Der Kinderliebling legte damit um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu.

Die legendären Kids‘ Choice Awards mit Moderator Josh Duhamel und Sandra Bullock als prominentestes Slime-Opfer waren im März 2013 einmal mehr ein Publikumsmagnet und erzielten einen durchschnittlichen Marktanteil von 13,3 Prozent in der Kernzielgruppe**. Im April toppte das Finale von 'iCarly' alle Erwartungen. Die Finalepisode 'Ciao Carly' verbuchte einen Marktanteil von 24,2 Prozent***. Damit lief das Finale mit einem Plus von 113 Prozent gegenüber dem Durchschnitt dieser Zeitschiene und bescherte Nickelodeon in diesem Zeitraum die Marktführerschaft. Aber auch der Klassiker 'SpongeBob Schwammkopf' begeisterte die Zuschauer im vergangenen Jahr. So erreichten sowohl die Sonderprogrammierung 'SpongeBob – Die große Schnitzeljagd' im Mai, als auch die 'SpongeBob Schwammkopf Top 100' einen durchschnittlichen Marktanteil von jeweils 14,2 Prozent bei den Drei- bis 13-Jährigen****. Auch die neuen Shows 'Monsters vs. Aliens' und 'Voll vergeistert' trafen den Nerv der Zielgruppe und die Episodenpremieren der Animations-Serie 'Teenage Mutant Ninja Turtles' lag mit 13,3 Prozent deutlich über dem Senderschnitt.

Milagros Aleman, Senior Vice President und General Manager, Nickelodeon dazu: „Wir freuen uns über die positive Entwicklung bei Nickelodeon im zurückliegenden Jahr. Sie zeigt, dass unsere Strategie unsere jungen Zuschauer immer an erste Stelle zu setzen und die lustigsten Shows des Nickelodeon-Portfolios auszustrahlen aufgegangen ist. Wir sind außerdem zuversichtlich, dass wir dank unseres attraktiven Programm-Aufgebots auch in den kommenden Monaten unsere Position im deutschen Kinder-Fernsehmarkt stärken können.“

2014 können sich die Zuschauer auf weitere Abenteuer und viel mehr Spaß freuen: Neue Episoden der Live-Action Serie 'Sam & Cat', der DreamWorks Produktion 'Monsters vs Aliens' sowie neue Folgen der Nickelodeon North Produktion 'Hotel 13'.

 
*Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, 01.01.-31.12.2013, (29.12.-31.12. vorläufig gewichtet), 06:00h-20:15h, Nickelodeon,
 K 3-13
**Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, 24.03.2013, Nickelodeon, K 3-13
*** Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, 12.04. 2013 vs 01.01.-19.12.2013 Mon-Fri, 17:10h-18:00h, Nickelodeon, K 3-13
****Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, 26.10.-27.10.2013, 06:00h-20:15h, Nickelodeon, K 3-13
*****Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, 01.01.-19.12.2013, Nickelodeon, K 3-13, Premieren von „Teenage Mutant Ninja Turtles“

Tags:

Über uns

Viacom International Media Networks Germany Switzerland Austria (GSA) Viacom International Media Networks GSA gehört zum globalen Medienunternehmen Viacom Inc. (NASDAQ: VIA, VIAB) und agiert in den deutschsprachigen Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon, Nicknight und anderen bekannten Entertainment-Marken bietet Viacom International Media Networks 16 Sender in Deutschland, Österreich und der Schweiz für die Zielgruppen Kinder und Familie sowie Jugendliche und Erwachsene an. Insgesamt erreicht das TV-Angebot von Viacom International Media Networks in GSA mehr als 40 Millionen Haushalte. Die Viacom-Marken können weltweit von mehr als 3,4 Milliarden Haushalten in 180+ Regionen, 40 Sprachen, über 200 lokalen Fernsehsendern und mehr als 550 digitale und mobile Medienplattformen empfangen werden.Für mehr aktuelle Informationen zu Viacom und unseren Brands folgen Sie uns auf Twitter (www.twitter.com/vimngermany) oder bei Facebook (www.facebook.com/VIMNGermany). Die Werbevermarktung von Viacom International Media Networks GSA erfolgt über Visoon Video Impact (www.visoon.de). Der TV- und Videovermarkter von Axel Springer und Viacom International Media Networks bietet Vermarktungslösungen für alle TV-Angebote der Muttergesellschaften – MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon, Nicknight und N24 – in Deutschland an. Zudem übernimmt das Unternehmen die Vermarktung der digitalen Bewegtbildangebote von VIMN.

Abonnieren

Medien

Medien