Psychosomatik: Probanden für ärztlich geleitete Studie gesucht!

Elf Jahre wissenschaftliche Studien

Die Forschungs- und Lehrakademie für Bioenergetik und Bioinformatik sucht Probanden für eine ärztlich geleitete Studie zum Nachweis der Wirkung der Bioenergetischen Meditation bei psychosomatischen Beschwerden . Die Studie wird während dem 11. Internationalen Kongress für Theomedizin vom 10. bis 12. März 2017 in Taubenheim/ Spree durchgeführt. Die Probanden erhalten sieben Biomeditations-Sitzungen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Biomeditation ist eine Methode zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und wird bereits seit über elf Jahren in Studien wissenschaftlich unter ärztlicher Leitung untersucht. Die umfangreichen Vorjahresstudien, die zu Krebs, Rückenbeschwerden, Ängsten, Atemwegserkrankungen, Tinnitus, Burnout usw. stattfanden, zeigen bereits sehr deutlich, wie tief die Biomeditation wirkt. Die große Mehrzahl der Probanden war überras cht von dem, was innerhalb dieser zwei Studientage bei ihnen in Bewegung kam. Über 90% waren hoffnungsvoll, dass sich ihr Zustand nach der Studienteilnahme weiterhin verbessern würde, und ebenfalls über 90% wollten zukünftig die Biomeditation ernsthaft zu Hause anwenden.

Sollten Sie selbst unter psychosomatischen Beschwerden leiden oder jemanden in Ihrem Umfeld kennen, dann ist diese Studie vielleicht eine Chance, das gesundheitliche Befinden zu verbessern. Die ausführlichen Unterlagen stehen Ihnen auf der Kongressinternetseite   www.theomedizin.de   zur Verfügung.

Eine Zusammenfassung der bisherigen Studienergebnisse finden Sie hier: Studien

Mehr Informationen unter www.theomedizin.de ,
( www.biomez.de ) und ( www.viktorphilippi.de )

Weitere Themen:

  • "Willst du den Körper heilen, ..." / Die Bioinformationstherapie nach Viktor Philippi. ( hier klicken )

  • Fit im Winter: Ärztin rät Seele zu stärken / Dr. med. Julia Günther-Pusch: „Gesundes Denken verbessert die Stimmung, reduziert Stress und stärkt das Immunsystem“ ( hier klicken )

Info-Kasten: Biomeditation

Die Biomeditation findet im Liegen statt und wird von speziell dafür komponierten Klängen begleitet. Inzwischen gibt es zahlreiche CDs mit geführten Meditationen, die das Gesunde Denken vertiefen und es jedem ermöglichen, auch zu Hause etwas für seine Gesundheit zu tun. Je nach Beschwerden empfiehlt es sich, regelmäßig eine Kontaktsitzung bei einem der 3.800 (Stand Dezember 2016) von Viktor Philippi ausgebildeten „Biosens“ zu nehmen. Das ist eine für viele Menschen neue Form der Gesundheitspflege, bei der man lernt, seine Gesundheit durch die Kraft der Gefühle und Gedanken zu stär ken, statt gegen die Krankheiten zu kämpfen.

  • Der Begründer der Bioenergetischen Meditation ist Viktor Philippi . Seit 1994 übt er die Methode aus.

  • Neben der Bioenergetischen Meditation gibt Viktor Philippi sein Wissen und seine Erfahrungen als Autor weiter.

  • Wer die Bioenergetische Meditation ausprobieren möchte, kann online nach Biosens in seiner Nähe suchen.

  • Motivations- und Stressabbau-CD s helfen, während der Biomeditation das Gesunde Denken besser verstehen und umsetzen zu können.

Pressekontakt:
Vanessa Herfeldt

Schnaderböckstr. 6

80339 München
Mobil: +49 (0)176 / 3416 8950
presse@stiftungphilippi.de 

Viktor Philippi Stiftung Gesundheit
Sohlander Str. 14

02689 Sohland OT Taubenheim
www.stiftungphilippi.de

Über uns

Wir bauen die Brücke zwischen dem bioenergetischen Wissen, der medizinischen und psychologischen Sicht sowie der Wissenschaft. "Es ist mein Wunsch, durch diese Stiftung Lösungen anzubieten, die das Thema Gesundheit aus einer ganz neuen Perspektive betrachten. Zwar ist uns allen bewusst, dass die Gesundheit der wertvollste Schatz des Lebens ist. Nur verstehen wir dies erst, wenn sie bereits verloren ist. Wir alle wissen nur zu gut, dass wir selbst und unsere Erde dringend Hilfe brauchen. Doch ist vielen nicht klar, was sie hierfür tun können. Die Stiftung möchte Menschen helfen, ihre eigene Gesundheit wieder aufzubauen. Zudem informiert sie über neue Projekte, die die Gesundheit aller Menschen und unserer Erde stärken", so Viktor Philippi