Der beste Rosé kommt aus Waldulm

Spätburgunder Rosé trocken der Waldulmer Winzergenossenschaft wird beim Jahrestreffen der Initiative „Schmeck den Süden“ ausgezeichnet

+++ Kappelrodeck-Waldulm, den 22. April 2015 – Bei der Sommerwein-Verkostung der Vermarktungsinitiative „Haus der Baden-Württemberger Weine“ der DEHOGA setzte sich der 2014er Spätburgunder Rosé Q.b.A. trocken der Waldulmer Winzergenossenschaft gegen eine starke Konkurrenz aus insgesamt 260 Weinen (davon 40 Rosés) durch. In einer mehrstufigen Blindverkostung, die bereits am 26. März in den Räumlichkeiten des Badischen Weinbauverbandes in Freiburg stattfand, belegte der Rosé der WG Waldulm einen ersten Platz. Eine Expertenjury aus Sommeliers, Gastronomen, Qualitätsweinprüfern und Verbandsvertretern bestimmte die sechs besten Weine dieses Sommers. Am Wettbewerb hatten Weine aus allen Weinbaubereichen des Bundeslandes teilgenommen.

Weinhoheiten verleihen die Urkunden

Am vergangenen Donnerstag, den 16. April, nahm Geschäftsführer Michael Böhly die Urkunde beim diesjährigen Treffen der „Schmeck den Süden“-Gastronomen im Gasthof „Post“ in Laichingen-Feldstetten entgegen. „Wir sind stolz darauf, dass wir diese Auszeichnung mit unserer Paradesorte Spätburgunder gewinnen konnten. Ich sehe diesen Erfolg als Bestätigung für die gute Arbeit unserer Winzer und natürlich unseres Kellermeisters Christian Danner“, so Böhly. Die sechs Monatssieger der Sommerweinverkostung wurden von den beiden Weinhoheiten aus Baden und Württemberg, Josefine Schlumberger und Stefanie Schwarz, vorgestellt und konnten im Anschluss an die Verleihung der Urkunden von den anwesenden Gastronomen verkostet werden. Der Spätburgunder Rosé aus Waldulm wird im Juli als „Wein des Monats“ in zahlreichen Gastronomiebetrieben des Landes vertreten sein.

Über die Initiative Haus der Baden-Württembergischen Weine:

Der DEHOGA Baden-Württemberg hat gemeinsam mit dem Badischen und dem Württembergischen Weinbauverband eine Zertifizierung entwickelt, die gastronomische Betriebe nach vorgegebenen Qualitätsstandards auszeichnet. Diese Betriebe tragen das Label „Schmeck den Süden“. Mittlerweile beteiligen sich mehr als 300 Gastronomen und Hoteliers an diesem Projekt. Exklusiv für die zertifizierten Betriebe wählt eine Fachjury zweimal jährlich je sechs "Weine des Monats" aus. Mitgliedsbetriebe können diese Weine zum Sonderpreis erwerben und ihren Gästen somit ein abwechslungsreiches, saisonales Weinangebot machen. Die Vermarktungsinitiativen "Haus der Baden-Württemberger Weine" und "Schmeck den Süden“ stehen für hochwertigen regionalen Genuss und Gastronomie-Kultur im Genießerland Baden-Württemberg.


Kontakt:

Winzergenossenschaft Waldulm/Baden e. G.
Weinstraße 37
77876 Kappelrodeck-Waldulm

Telefon: 0 7842 9489 0
Telefax: 0 7842 9489 20

E-Mail: mail@waldulmer.de
Internet: www.waldulmer.de

Holger Klein
profitext.com Strategie & Kommunikation
Iggelheimer Str. 26 67346 Speyer

Telefon: 0 6232 100111 0

E-Mail: klein@profitext.com
Internet: www.profitext.com

Tags:

Über uns

Die Waldulmer Winzergenossenschaft liegt im badischen Achertal in der Region Ortenau. 1928 vom damaligen Ortspfarrer Wilhelm Fichter gegründet, ist sie heute einer der bekanntesten Weinbaubetriebe Badens. Die knapp 140 Hektar Rebfläche, hauptsächlich in den Lagen Pfarrberg und Kreuzberg, werden von rund 200 Winzern bewirtschaftet. Waldulm steht für fruchtbetonte, vollmundige und harmonische Rotweine -Aushängeschild ist der Spätburgunder. Er nimmt über 80 Prozent der Rebfläche ein. Das besondere Kleinklima und eine hundertprozentige Handlese sind die Garanten für bestes Lesegut und hochkarätige Weine. Der Geschäftsführer Michael Böhly und sein Kellermeister Christian Danner setzen beim Ausbau ihrer Rotweine auf klassische Maischegärung, was den Weinen ihre besondere Struktur und ein gutes Lagerpotenzial verleiht. Mit diesem Ausbaustil sind die Weine der Waldulmer Winzergenossenschaft prädestiniert als Begleiter für die gute Küche.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Wir sind stolz darauf, dass wir diese Auszeichnung mit unserer Paradesorte Spätburgunder gewinnen konnten. Ich sehe diesen Erfolg als Bestätigung für die gute Arbeit unserer Winzer und natürlich unseres Kellermeisters Christian Danner.
Michael Böhly, Geschäftsführer Waldulmer Winzergenossenschaft