FMCG verstärkt konsumentenzentrische DM-Strategie in Westeuropa!

Nach vollumfänglicher Integration der Verbraucherdatenbank kann nun das Marketing in Europa beginnen.

Brüssel – 3. September 2008.

Das Direktmarketingunternehmen WDM Database International erhielt vor kurzem vom Verbrauchsgüterhersteller Procter & Gamble (P&G) den Zuschlag für die weitere Integration seiner zentralen Konsumentendatenbank in Westeuropa.
WDM Database International war der eigentliche Motor hinter der zentralen Konsumentendatenbank von P&G, mit der 8 geografische Märkte in Europa abgedeckt werden. Seit mehr als drei Jahren verwendet WDM Database International das konsumentenzentrische Design dieser Datenbank, das einen Beitrag zum Verstehen der Kunden von P&G leistet.

WDM Database International arbeitet an der Migration der 8 verbleibenden Länder in eine zentrale Konsumentendatenbank. Aufgrund der vorgesehenen Abdeckung von 16 Ländern kann WDM im Anschluss effizientere und gezieltere Marketingleistungen für P&G bereitstellen. Einblicke in das Verbraucherverhalten nehmen mehr und mehr an Bedeutung zu, nicht nur um dem interaktiven Aspekt beim direkten Konsumentenkontakt gerecht zu werden, sondern auch um den wachsenden Verbrauchererwartungen für relevante und individuelle Angebote zu entsprechen. Auch wenn Marketingaktionen stets den regionalen Anforderungen entsprechen müssen, ist eine einzelne Verbraucherbasis allein nicht die Grundlage für die bessere Beteiligung und Wiederanwendung von erfolgreichen Kampagnen. Wichtig ist die effektive Kombination des lokalen Verständnisses und einer globalen Größenordnung.

Laurent De Schouwer, Geschäftsführer von WDM Database International, bestätigt:
“Unsere Kunden, einschließlich wichtige Automobil-, Verlags- und FMCG-Unternehmen erkennen alle die Bedeutung von “einer einzelnen Kundenansicht” als einen fundamentalen ersten Schritt in Richtung Multi-Channel- und interaktives Marketing. Die Zusammenarbeit mit Marktführern der schnelllebigen FMCG-Branche, wo Verbraucher 3 Milliarden Mal am Tag mit den Produkten in Berührung kommen, haben die operative und strategische Leistung unserer Lösungen wirklich herausgefordert. Besonders mit Blick auf die heutige digitale Verbraucherrevolution. Wir sind stolz, dass unsere Lösung und Expertise es konsumentenorientierten Unternehmen ermöglichen, auch andere Themen als Datenfragmentierung in Angriff zu nehmen. Aufgrund der wertvollen Einblicke, die durch die 360° Kunden-Helikopter-Ansicht gewonnen werden, können diese Unternehmen einen wettbewerblichen Vorteil behaupten. Die Idee hinter einer solchen Marketinginvestition ist letztlich, dass das Direktmarketing aktiv die Geschäftsergebnisse reflektiert und die Rolle des Umsatzgenerators einnimmt. Dies ist in vielen Branchen eine sich entwickelnde Realität, liegt aber hauptsächlich in Indikatorenbranchen, wie FMCG und im Einzelhandel vor.”

Eine zentrale, konsumentenzentrische Datenbank

Unterstützte Märkte:
Frankreich, Deutschland, Finnland, Norwegen, Großbritannien, Irland, Dänemark, Schweden, Belgien, Niederlande, Spanien, Portugal, Österreich, Schweiz, Italien, Griechenland

Alle nationalen Märkte werden professionell durch lokale Repräsentanten des DNA Netzwerks betreut. www.dnanetwork.com

Abonnieren

Dokumente & Links