7:1 für Hügelheim

Neue Sommer-Cuvée findet großen Zuspruch

+++ Hügelheim, den 26. März 2015 – Mit der Weißwein-Cuvée 7:1 präsentierte die Winzergenossenschaft Hügelheim zur ProWein einen neuen Sommerwein. Der Name steht für die Anteile der Rebsorten Gutedel und Muskateller – zwei Klassiker des Markgräflerlandes. „Der Gutedel sorgt für Leichtigkeit, während der Muskateller eine Extraportion Aroma mitbringt“, erklärt Geschäftsführer Thomas Benz. „Diese Mischung scheint anzukommen, denn wir spüren seit der Markteinführung schon recht großes Interesse bei unseren Direktkunden, aber auch von Seiten des Handels.“ Der 7:1 könnte also ähnlich erfolgreich werden wie die Deutsche Fußballnationalmannschaft, deren 7:1-Sieg bei der WM gegen Brasilien hat Kellermeister Martin Schneider zur neuen Cuvée inspiriert. „Unsere Cuvée wird vermutlich nicht nur wegen ihrer leichten, fruchtig-blumigen Art ein gern gesehener Gast auf jeder Sommerparty sein“, vermutet Thomas Benz. „ Auch der außergewöhnliche Name und die etwas andere Ausstattung scheinen gut anzukommen.“

Über den Wein:

Das Bukett des 7:1erinnert an grünen Apfel und  Muskatnuss. Mit seiner leichten Art und der dezenten Frucht passt der Wein wunderbar in die Spargelsaison. Sein angenehm weiches Mundgefühl und sein samtiger Abgang versprechen unkomplizierten Trinkgenuss und Lebensfreude pur. Am besten schmeckt die Cuvée gut gekühlt bei etwa 8° C. Der 7:1 lässt sich zur sommerlichen Küche genauso kombinieren wie zu asiatischen Gerichten mit leichter Schärfe.

Die Cuvée 7:1 ist ab sofort zu einem Preis von etwa 4,99 Euro im Handel oder direkt bei der WG Hügelheim erhältlich. 



Holger Klein

profitext.com Strategie & Kommunikation
Iggelheimer Str. 26
67346 Speyer
Tel.: 06232 100 111 27
Mail: klein@profitext.com



Winzergenossenschaft Hügelheim eG

Basler Straße 12
79379 Müllheim-Hügelheim
Tel.:  +49 7631 / 40 20
Fax.: +49 7631 / 155 56
www.huegelheimer-wein.de
Email: info@huegelheimer-wein.de

Tags:

Über uns

Seit Jahrhunderten wird an den Hängen rund um das kleine Dorf Hügelheim Weinbau betrieben. Urkundlich belegt ist das Jahr 1101. Verhältnismäßig jung ist dagegen die örtliche Winzergenossenschaft. Im April 1952 fanden sich rund 40 Hügelheimer Winzer zur Gründungsversammlung zusammen. Aktuell bewirtschaften rund 55 Winzerinnen und Winzer eine Rebfläche von 77 Hektar. Zu den wichtigsten Sorten in Hügelheim gehören die Markgräfler Spezialität Gutedel sowie Spät-, Grau- und Weißburgunder.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Der außergewöhnliche Name und die etwas andere Ausstattung scheinen gut anzukommen.
Thomas Benz, Geschäftsführer WG Hügelheim