Hamburger Hafenflair in Wien

Riesiges Hamburger Papierschiff geht in Wien vor Anker

Hamburg, 01.08.2014 – „Wien Ahoi! Hamburg kommt.“: Das ist das Motto einer spektakulären Aktion, bei der vom 1.-3. August 2014 ein überdimensionales Papierschiff aus Hamburg am Donaukanal in Wien anlegen wird. Mit an Bord des Mutterschiffs: Eine Flotte aus mannshohen „Tochterschiffen“, die zum Rathausplatz, zur Staatsoper und ins Museumsquartier transportiert werden und die Besucher dort auf eine vielfältigen Reise durch die Hafenstadt einladen. Das Mutterschiff selbst macht an der Strandbar Herrmann fest und verwandelt sich an allen drei Abenden in eine spektakuläre Projektionsfläche für filmische Impressionen aus Hamburg. Das Highlight neben weiteren spannenden Attraktionen aus der Elbmetropole: Die Übertragung der Hamburg Cruise Days Parade am Samstagabend. Hamburg erobert Wien mit hanseatischem Flair und kulturellen Highlights.

Ein Stück Hamburg in Wien
Unter dem Titel „Hamburg on Tour“ präsentiert sich die Hansestadt zukünftig in ausgewählten Metropolen der Welt. Anlässlich der Hamburg Cruise Days macht die Elbmetropole ihren ersten Halt vom 1.-3. August in Wien. Unter dem Aktions-Motto "Wien Ahoi! Hamburg kommt." erobert am 1. August ein überdimensionales Papierschiff die Donau und geht in der Strandbar Herrmann vor Anker. "Wer an Hamburg denkt, denkt zunächst an den Hafen. Mit unserem Papierschiff bringen wir ein Stück des legendären Hafenflairs nach Wien. Aber Hamburg hat noch mehr zu bieten: Mit unserer Aktion zeigen wir viele weitere faszinierende Facetten der Elbmetropole. So können die Wienerinnen und Wiener Hamburg erleben, ohne ihre Stadt zu verlassen“, freut sich Thorsten Kausch, Gastgeber und Geschäftsführer des Hamburg Convention Bureau.

Begleitet wird „Wien Ahoi! Hamburg kommt“ von zahlreichen Partnern aus Hamburg und der Metropolregion. Darunter unter anderem die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, die Elbphilharmonie, die Hamburgische Staatsoper, das Hamburg Ballett – John Neumeier oder die Hamburger Künstlergruppe A Wall is a Screen, die mit ihrer mobilen Kinotechnik nächtliche Stadtführungen in Wien durchführen werden. Aber auch Viva con Agua, ein in Hamburg gegründeter Verein, der sich für die Verbesserung der Trinkwasserversorgung und Verfügbarkeit sanitärer Anlagen in Entwicklungsländern einsetzt.

Papierschiffe gehen in Wien vor Anker
Das Mutterschiff, ein bemerkenswertes Unikat, ist stolze 14 Meter lang und 5 Meter hoch und bietet ein außergewöhnliches Erlebnis: An allen drei Abenden verwandelt es sich zu einer großen Projektionsfläche, auf der besondere filmische Highlights aus der Hamburger Kultur-Szene ausgestrahlt werden. Unter anderem werden Impressionen vom Hurricane-, Reeperbahn- und dem ELBJAZZ Festival gezeigt. Als zusätzliches Highlight werden Einblicke in die Musicals „Der König der Löwen“ und “Das Wunder von Bern“ von Stage Entertainment gewährt. Am Sonntag, den 3. August schließt das Programm am Mutterschiff mit einer Sonderaufführung des Films „Die Wilde 13“.

Begleitet wird das „Mutterschiff“ der Aktion von drei „Tochterschiffen“, die an Wiens beliebtesten Kultur-Plätzen ihre Anker auswerfen: Am legendären Wiener Rathausplatz, im lebendigen Museumsquartier und an der berühmten Wiener Staatsoper. An den 5,5 Meter langen und 2 Meter hohen Tochterschiffen wird es für die Besucher multimedial: Über Tablets, Kopfhörer, Roll-ups, QR-Codes und eine Flaschenpost können die Besucher vielfältige Themen- und Programmpunkte interaktiv erleben und gleichzeitig eine Reise in die Hansestadt gewinnen. Neben den Mutter- und Tochterschiffen gibt es eine dritte Schiffsflotte – die “Enkelschiffe”: Die Besucher können am Sonntag im Museumsquartier ihr eigenes Papierschiff falten und darauf eine persönliche Grußbotschaft an Hamburg schreiben. Die Schiffchen reisen später nach Hamburg und finden dort ihren dauerhaften Platz.

Reeperbahn-Feeling im Museumsquartier.
Highlights aus der Hamburger Festival- und Musikszene gibt es im Museumsquartier: So kann hier eine authentische Reeperbahnführung mit einem original Stadtführer aus St. Pauli erlebt werden. Eine weitere Attraktion gibt es am Samstag: Das interaktive Jazz Game, bei dem neun Passanten gegenüber von neun ELBJAZZ Musikern sitzen. Durch gegenseitige Interaktion wird die Band von den Zuschauern „aktiviert“ zu spielen - Improvisation in ihrer Reinform.

Hamburger Hafenflair an der Staatsoper.
Wer den Hamburger Hafen erleben will, geht zur Wiener Staatsoper: Hier können sich die Besucher an allen drei Tagen am Info-Stand von Hamburg Tourismus über die Hafenstadt informieren und Insider-Tipps für die nächste Reise ergattern. Am Wunschbrunnen von Viva con Agua gehen vielleicht persönliche Wünsche in Erfüllung.

Nordische Klassikerlebnisse am Rathausplatz.
Elbphilharmonie, Hamburgische Staatsoper oder Hamburg Ballett: Am Rathausplatz können sich die Besucher von den kulturellen Highlights Hamburgs ein Bild machen. Und nicht nur das: Am 1. August wird im Rahmen des Filmfestival Wien die Aufführung von „Madama Butterfly“ aus der Hamburgischen Staatsoper gezeigt. Mit dabei: Die Leitende Dramaturgin Dr. Kerstin Schüssler-Bach. Ein würdiger Höhepunkt einer 3-tägigen Reise durch die Hafenstadt Hamburg für alle Wiener.

Weitere Infos zur Aktion unter

www.hamburg-on-tour.de

https://www.facebook.com/hamburgontour

http://instagram.com/hamburgontour/

https://twitter.com/hamburgontour

#WienAhoi

Kontakt
Hamburg Convention Bureau GmbH
Jardena Kifle
Wexstraße 7
20355 Hamburg

kifle@hamburg-convention.com
Tel. 040. 300 51 412
Fax 040. 300 51 618

Pressekontakt                                                                                                
Jung von Matt/relations    
Fee Surges                                                                                               
Schanzenstraße 29                                                                                                               
51063 Köln                                                                                                    

fee.surges@jvm.de                                                                                          
Tel. 0221. 650 61 160                                                                                    
Fax 0221. 650 61 111

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Wer an Hamburg denkt, denkt zunächst an den Hafen. Mit unserem Papierschiff bringen wir ein Stück des legendären Hafenflairs nach Wien. Aber Hamburg hat noch mehr zu bieten: Mit unserer Aktion zeigen wir viele weitere faszinierende Facetten der Elbmetropole. So können die Wienerinnen und Wiener Hamburg erleben, ohne ihre Stadt zu verlassen.
Thorsten Kausch, Geschäftsführer des Hamburg Convention Bureau