Gastromöbel mit Charakter und Vergangenheit

Gastronomiemöbel müssen über die Jahre viel aushalten und wegstecken. Gleichzeitig sollen sie Akzente setzen und schon optisch zum Verweilen einladen. In Ostwestfalen hat man speziell für die Gastronomie eine eigene Produktlinie entwickelt. Die fällt nicht nur durch das Design, sondern auch durch die verwendeten Materialen auf und unterscheidet sich deutlich von herkömmlichen Outdoormöbeln.

Die Löhner Holzmanufaktur Wittekind baut edle Lounge- & Gartenmöbel. Allerdings geht man hier schon bei der Materialbeschaffung ganz eigene Wege. Man kauft altes, gebrauchtes Massivholz, das dann nach einer umfangreichen Überarbeitung ein zweites Leben als Möbel bekommt.

„Unsere Hölzer können Geschichten erzählen, denn sie haben ein Vorleben. Das ist nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern garantiert zugleich eine lange Nutzung im Außenbereich, da diese Hölzer bereits gut abgewittert und durch ein spezielles Wachsöl zusätzlich vor Wind und Wetter geschützt sind“, erklärt uns Thomas Kilian, einer der drei Wittekind-Geschäftsführer.

Auch bei den Gastromöbeln setzt das ostwestfälische Label neben massivem Fichtenholz auf wetterfeste Stoffe aus dem Yachtbau und eine handwerklich hochwertige Verarbeitung, um ein möglichst langes Möbelleben zu erzielen. Die Gastromöbel sind zudem platzsparend konzipiert und fügen sich sowohl als Sitzgruppe mit und ohne Rückenlehne oder auch als Stehgruppe mit Barhockern und Stehtischen in nahezu jede bestehende Außengastronomie ein. 24 unterschiedliche Trendfarben für Polster ermöglichen eine individuelle Gestaltung. Auf Wunsch lassen sich die Polster auch besticken und werden so zum unverwechselbaren Markenzeichen in der Gastronomie.

Damit nicht genug, denn für größere Außenflächen hat Wittekind gediegene, komfortable 2er- und 3er-Loungesofas und auch komplette Sitzgruppen im Gastro-Programm. Eine rustikale hölzerne Sitzkoje erinnert entfernt an den herkömmlichen Strandkorb und lädt zum Entspannen zu Zweit ein. Trendige Feuertische und Windlichter runden das Outdoor-Programm für die Gastronomie ab. Für die kalte Jahreszeit bietet man entsprechende Abdeckplanen an.

Wer jetzt zum nächsten Fachhändler aufbricht, wird enttäuscht sein. Denn die Löhner Möbelmanufaktur vertreibt ihre Produkt ausschließlich direkt über das Internet. Auf der Website www.wittekind-moebel.de findet man alle weiteren Informationen, Maße und zahlreiche Bilder, die die Vielfalt und verschiedenen Anwendungsbereiche verdeutlichen.

Mit dem Gastro-Programm von Wittekind lassen sich so große und kleine Außenflächen geschmackvoll und sehr individuell in Szene setzen. 

Pressekontakt

Wittekind Möbel UG (haftungsbeschränkt)

Frau Nina Lange

Unterer Hellweg 7

32584 Löhne

Fon 0 57 32 / 90 70 387

Fax 0 57 32 / 90 49 820

E-Mail  info@wittekind-moebel.de

Web http://  www.wittekind-moebel.de

Über WITTEKIND

Das ostwestfälische Möbelunternehmen WITTEKIND produziert und vertreibt  hochwertige Lounge- und Gartenmöbel, die allesamt aus gebrauchtem Fichtenholz bestehen, in Eigenregie über das Internet. Sämtliche Möbel (Lounge Sofas, Sessel, Tische, Bänke, Stühle, Kojen, Fußhocker und Accessoires) bestechen durch ein gradliniges, schnörkelloses Design. Die Möbel sind wetter- und winterfest – die hochwertigen Polster lassen sich nach Kundenwunsch individuell besticken. Die Lieferung der Möbel erfolgt innerhalb Deutschlands, in die Schweiz und nach Österreich. Ins Leben gerufen haben das Projekt die drei Unternehmer Thorsten Keller, Christian Wählen und Thomas Kilian.

Wittekind Möbel UG (haftungsbeschränkt)

Unterer Hellweg 7

32584 Löhne

Fon 0 57 32 / 90 70 387

Fax 0 57 32 / 90 49 820

E-Mail info@wittekind-moebel.de

Web http:// www.wittekind-moebel.de

Tags:

Über uns

Das ostwestfälische Möbelunternehmen WITTEKIND produziert und vertreibt hochwertige Lounge- und Gartenmöbel, die allesamt aus gebrauchtem Fichtenholz bestehen, in Eigenregie über das Internet. Sämtliche Möbel (Lounge Sofas, Sessel, Tische, Bänke, Stühle, Kojen, Fußhocker und Accessoires) bestechen durch ein gradliniges, schnörkelloses Design. Die Möbel sind wetter- und winterfest, die hochwertigen Polster lassen sich nach Kundenwunsch individuell besticken. Die Lieferung der Möbel erfolgt innerhalb Deutschlands, in die Schweiz und nach Österreich. Ins Leben gerufen haben das Projekt die drei Unternehmer Thorsten Keller, Christian Wählen und Thomas Kilian.

Abonnieren

Dokumente & Links