Yacuna startet internationalen Handelsplatz für digitale Währungen

Internationaler Finanzdienstleister setzt auf hohe Sicherheitsstandards für Transaktionen mit Bitcoins, Litecoins und Dogecoins

London, 3. September 2014 - Yacuna eröffnet seinen neuen internationalen Handelsplatz für digitale Währungen. Nach der Anmeldung unter www.yacuna.com können Nutzer direkt ihre digitalen Geldgeschäfte mit Bitcoins, Litecoins und Dogecoins tätigen. Tauschgeschäfte der digitalen Währungen in konventionelle Währungen (EUR und GBP) sind jederzeit möglich. Bei allen Transaktionen mit digitalen Währungen greifen auf dem Handelsplatz von Yacuna dieselben Marktmechanismen wie an konventionellen Handelsplätzen und Börsen.

“Bitcoins und andere Kryptowährungen haben lange genug ein Nischendasein geführt und wurden oft zu Unrecht kritisiert. Das Interesse an alternativen Währungen und die damit verbundene Akzeptanz der Verbraucher steigt kontinuierlich. Wir machen digitale Währungen fit für den Massenmarkt”, sagt Andrei Martchouk, CEO von Yacuna. “Sicherheit und Vertrauen stehen für uns deshalb an vorderster Stelle, schließlich besitzen digitale Währungen einen echten Gegenwert in konventionellen Währungen. Indem wir durch Europäische Behörden zertifiziert und reguliert werden, schaffen wir einen Vertrauensvorsprung bei unseren Kunden.”

Yacuna nimmt den Schutz seiner Kunden ernst. Als Technologieführer im Bereich der digitalen Währungen erfüllt Yacuna höchste internationale Sicherheitsstandards. Für alle größere Geldgeschäfte ab einem Betrag von 2.500 Euro müssen die Nutzer einmalig ihre Identität nachweisen. Der internationale Finanzdienstleister setzt bei sämtlichen Handelsgeschäften und Transaktionen mit digitalen Währungen auf Blockchain-Audits, Multi-Signature-Wallets, SSL-Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Die Zahlungen und Transaktionen in konventionellen Währungen werden bei Yacuna entsprechend der gesetzlichen Vorgaben verwaltet. Yacuna unterliegt damit der Aufsicht der britischen Finanzaufsicht Financial Conduct Authority (FCA). Zu diesem Zweck kooperiert Yacuna mit der PayCo Financial Services Ltd., die lizenzierte E-Geld-Dienstleistungen im bargeldlosen Zahlungsverkehr ermöglicht. Zum Start des internationalen Handelsplatzes unter www.yacuna.com können Bitcoins, Litecoins und Dogecoins gegen Euro und Britische Pfund getauscht werden. Die Zulassung des Handels mit weiteren Währungen ist bereits in Planung.

Downloadmaterial:
Foto Andrei Martchouk: https://yacuna.com/wp-content/uploads/sites/6/2014/08/andrei_martchouk.jpg
Yacuna Logo: https://yacuna.com/wp-content/uploads/sites/6/2014/08/yacuna_horizontal.jpg

Ansprechpartner für die Presse

Mike Schnoor
VP Marketing & Communications

Phone: +41 435 08 39 05 
Mobile: +49 172 916 25 10

Mail: mike.schnoor@yacuna.com
Web: www.yacuna.com

Abonnieren