YIT KAUFT VON MCE DEN SERVICELEISTUNGSBEREICH FÜR GEBÄUDETECHNIK IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, POLEN, DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK, UNGARN UND RUMÄNIEN

PRESSEMITTEILUNG        30. Mai 2008, 8.00 Uhr        


YIT KAUFT VON MCE DEN SERVICELEISTUNGSBEREICH FÜR GEBÄUDETECHNIK IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, POLEN, DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK, UNGARN UND RUMÄNIEN              


Die YIT Corporation und die MCE AG haben am 29. Mai 2008 einen Vertrag über den Verkauf des Servicedienstleistungsbereichs für Gebäudetechnik von MCE in Deutschland, Österreich, Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn und Rumänien an YIT unterzeichnet. Als Resultat der Transaktion wird YIT seine Tätigkeit auf sechs neue Länder ausdehnen können.

Der von YIT übernommene Geschäftsbereich umfasst ein breit gefächertes Angebot in den Bereichen Serviceleistungen für Gebäudetechnik sowie Wartung und Betrieb.
In diesem Geschäftsbereich sind 1.900 Mitarbeiter beschäftigt. Die Erträge beliefen sich 2007 auf etwa 355 Millionen Euro. Von diesen Erträgen wurden knapp über 40 % in Deutschland, ebenfalls knapp über 40 % in Österreich und die restlichen circa 15 % in Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn und Rumänien erwirtschaftet.

„Eine starke Motivation für die Akquisition waren die kompetenten Mitarbeiter mit einem breit gefächerten Fachwissen im Bereich Gebäudetechnik. Da der übernommene Geschäftsbereich die von YIT angebotenen Serviceleistungen ergänzt, gehen wir nicht davon aus, dass die Akquisition Auswirkungen auf die Zahl der Beschäftigten haben wird. Mit der Akquisition eröffnen sich uns Möglichkeiten, Wissen beispielsweise auf das Gebiet der Energiespar- und Vorfertigungstechnologien zu übertragen“, so Hannu Leinonen, Präsident und CEO der YIT Corporation.

Der Übernahmewert beläuft sich auf 55 Millionen Euro. Die im Rahmen der Transaktion bar zu zahlende Summe wird bei Abschluss des Geschäfts näher spezifiziert, sobald die Nettoverbindlichkeiten des übernommenen Geschäftsbereichs vom Übernahmewert subtrahiert wurden. Dem Abschluss der Transaktion muss noch von den Wettbewerbsbehörden zugestimmt werden. Die Akquisition wird voraussichtlich bis zum 31. Juli 2008 abgeschlossen sein.

Der erworbene Bereich wird als neuer Geschäftsbereich in YIT Building Systems eingegliedert. Karl-Walter Schuster (58), derzeit Geschäftsführer von MCE Gebäudetechnik, wird Leiter des neuen Geschäftsbereichs. Nach der Transaktion wird das Segment Building Systems ungefähr die Hälfte der Erträge der YIT Group erwirtschaften. Geografisch gesehen macht der gekaufte Geschäftsbereich etwa 9 % des Ertrags der Gruppe aus.

Der Kauf dieses Geschäftsbereichs ist Teil der Strategie von YIT, sein Angebot an Serviceleistungen für die Gebäudetechnik geografisch auszuweiten. Die geografische Expansion zielt darauf ab, in neuen Märkten Fuß zu fassen, Möglichkeiten für profitables Wachstum zu schaffen und durch ein vermehrtes Angebot kostengünstiger Services eine ausgeglichene Geschäftsstruktur aufrechtzuerhalten.

„Die Transaktion verschafft uns ein Standbein in neuen Märkten sowie Wachstumschancen. Bei den übernommenen Geschäftsbereichen zielen wir auch weiterhin auf langfristige Dienstleistungsvereinbarungen und den Erhalt der Instandhaltungsverträge ab. Unser Ziel ist die Verbesserung der Rentabilität. Wir haben mit vergleichbaren Geschäfts- und Rentabilitätsentwicklungsprojekten im Rahmen des Erwerbs von ABBs Geschäftsbereich Gebäudetechnik in 2003 sehr gute Leistungen erzielt“, kommentiert Hannu Leinonen.

Die Transaktion wird nichts an den Prognosen der YIT Group für 2008 ändern. Im Zwischenbericht am 25. April 2008 wurde davon ausgegangen, dass der Umsatzerlös und der Gewinn vor Steuern höher als im Vorjahr ausfallen wird.

Informationsveranstaltung, Webcast und Konferenzschaltung

YIT wird heute, am 30. Mai 2008, um 10.00 Uhr (MEZ) eine Informationsveranstaltung in englischer Sprache im Hotel Radisson SAS Royal, Runeberginkatu 2, 00100 Helsinki, Finnland, abhalten. An der Veranstaltung kann auch per Konferenzschaltung teilgenommen werden. Teilnehmer werden gebeten, mindestens fünf Minuten vor Beginn der Konferenzschaltung die Nummer +44 20 7162 0025 anzurufen.

Unter www.yitgroup.com/webcast kann die Veranstaltung live als Webcast verfolgt werden. Eine Wiederholung des Webcast wird unter derselben Adresse ab etwa 12 Uhr (MEZ) verfügbar sein.

YIT CORPORATION

Juha Kostiainen Senior Vice President, Corporate Communications and Business Development

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Juhani Pitkäkoski, President, YIT Building Systems Ltd., +358 400 451 644, juhani.pitkakoski@yit.fi Petra Thorén, Senior Vice President, Investor Relations, YIT Corporation, +358 40 764 5462, petra.thoren@yit.fi

YIT ist ein führendes europäisches Dienstleistungsunternehmen für Gebäudetechnik, Bau- und Industriedienstleistungen. Wir bauen, entwickeln und pflegen qualitativ hochwertige Lebensräume in Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark, Estland, Lettland, Litauen und Russland. In 2007 erwirtschaftete YIT Erträge in Höhe von 3,7 Milliarden Euro und die Gruppe beschäftigte über 23.000 Mitarbeiter. Die YIT-Aktie ist im OMX Nordic Exchange Helsinki gelistet. www.yit.fi

Die MCE AG plant, fertigt, errichtet und wartet mit 8.300 Angestellten Anlagen und Komponenten für die Prozessindustrie in Europa. 2007 belief sich der Umsatz der MCE Gruppe auf 1,1 Milliarden Euro. Mehrheitseigentümer der MCE AG ist die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) und einer der von ihr verwalteten Übernahmefonds mit 75 % der Geschäftsanteile, die Andlinger Gruppe ist mit 25 % beteiligt. Sitz der MCE AG ist in Linz, Österreich. Strategisches Kerngebiet ist Europa, wo die MCE Gruppe über ein enges Standortnetz in Deutschland, Österreich, Polen, der Slowakei, der Tschechischen Republik, Ungarn und der Ukraine verfügt. www.mce-ag.com.

Abonnieren

Dokumente & Links