Zendesk ermöglicht direktes Kundenengagement in Google Play

App-Bewertungen werden mit Zendesk zum Dialog mit dem Konsumenten

Berlin, 19. Mai 2016 – Zendesk launcht eine Integration von Google Play, die es Unternehmen ermöglicht, App-Bewertungen in proaktive Kundeninteraktionen umzuwandeln. Das gab der Anbieter für Kundenservice-Lösungen gestern auf der Entwicklerkonferenz Google I/O bekannt. Damit können Unternehmen direkt aus ihrem Zendesk heraus auf Kundenbewertungen bei Google Play reagieren und somit bessere Beziehungen zu ihren Kunden aufbauen. Google Play ist der weltweit größte App Store mit mehr als einer Million Apps.

„Die Grenzen zwischen Kundenservice und Marketing verschwimmen immer mehr. Die Kunden allein entscheiden inzwischen, welchen Kanal sie nutzen wollen, um mit einem Unternehmen in Kontakt zu treten“, sagt Billy Robins, Director Business Development bei Zendesk. „Mit unserer Google Play Integration helfen wir Unternehmen mit ihren Kunden proaktiv zu interagieren. In dem man direkt auf App-Bewertungen reagiert, zeigt man seinen Kunden, dass jemand da ist und zuhört.“

Die Spieleentwickler Halfbrick, der Finanzdienstleister Robinhood und Wrike, Anbieter einer Projektmanagement-Software, nutzen bereits die neue Google Play-Integration von Zendesk. Wenn jemand eine Bewertung innerhalb von Google Play veröffentlicht, wird automatisch ein Ticket in Zendesk erstellt. Die Service-Agenten können dann direkt aus Zendesk heraus das Ticket bearbeiten und die Antwort erscheint dann wieder im Google Play Store.

„App-Bewertungen gehören zu den meist verbreitetsten Kanälen für Kundenfeedback und es ist sehr wichtig, dass wir diesen Kanal genau im Blick behalten“, sagt Joe Binney, Vice President Engineering bei Robinhood. „Mit der Google Play-Integration von Zendesk haben wir nun die Möglichkeit, von App-Bewertungen aus in Dialoge zu treten und aktiv mit unseren Kunden zu interagieren.“

„Im Laufe der letzten Jahre konnten wir beobachten, dass sich Google Play zu einem riesigen Kundenservice-Kanal entwickelt hat“, sagt Shainiel Deo, CEO von Halfbrick. „Mit der Zendesk-Integration können wir jetzt ganz einfach auf das Feedback unserer Nutzer in Google Play reagieren.“

„Wenn es um Kundenservice geht, entscheiden nicht wir, welcher Kanal genutzt wird, sondern die Kunden“, sagt Nic Bryson, Director Customer Support bei Wrike. „Wir haben festgestellt, dass die Bewertungen auf Google Play zu den wichtigsten Interaktionskanälen für unsere Kunden gehören, und unser Ziel ist es, unsere Kunden immer da abzuholen, wo sie sich aufhalten.“

Die Integration mit Google Play ist derzeit noch limitiert auf Apps und Games und steht bereits allen Zendesk-Kunden zur Verfügung. 

Pressekontakt

Julia della Peruta

Oseon

069-25 73 80 22-12

zendesk@oseon.com

Über Zendesk

Zendesk bietet eine Kundenservice-Plattform, die Unternehmen und ihre Kunden näher zusammenbringt. Mehr als 75.000 Unternehmen nutzen Zendesk in 150 Ländern und bieten Support in mehr als 40 Sprachen. Zendesk wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Francisco, sowie weitere Niederlassungen in den USA, Europa, Asien, Australien und Südamerika. Mehr Informationen finden Sie unter www.zendesk.com.

Tags:

Über uns

Zendesk entwickelt Software für bessere Kundenbeziehungen. Mit Zendesks Hilfe können Unternehmen die Interaktionen mit ihren Kunden verbessern und die Wünsche Ihrer Kunden besser verstehen lernen. Mehr als 81.000 zahlende Kunden nutzen Zendesk-Produkte in über 150 Ländern. Zendesk hat seinen Hauptsitz in San Francisco, sowie weitere Niederlassungen in den USA, Europa, Asien, Australien und Südamerika. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.zendesk.de/.

Abonnieren

Medien

Medien