2cureX berichtet über positive Ergebnisse einer laufenden klinischen Studie mit stark vorbehandeltem Darmkrebspatienten

2cureX AB („2cureX“) gibt heute bekannt, dass in der erste klinische Studie, in welcher IndiTreat® eine medikamentöse Therapie empfiehlt, nach einer Zwischenanalyse sowohl der primäre als auch der sekundären Endpunkt erreicht wurde. Von acht Patienten, die gemäß den IndiTreat®-Testergebnissen behandelt wurden, zeigten fünf Patienten acht Wochen nach Beginn der Behandlung ein progressionsfreies Überleben (PFS).

Patienten, die in die klinische IndiTreat®-Studie zum Darmkrebs (CRC) (ClinicalTrials.gov Identifier: NCT03251612) teilnehmen, litten an metastasierendem Darmkrebs und waren mit mindestens zwei Standardbehandlungen behandelt worden. Aufgrund der Resistenz gegenüber Standardtherapien entschieden sich 2cureX und das Universitätsklinikum Vejle dafür, Off-Label-Medikamente als mögliche Therapie mit einzubeziehen, d.h. Arzneimittel, die für andere Krebsarten zugelassen sind, aber nicht Teil der CRC-Standardbehandlungsrichtlinien sind.

 2cureX gab im Juni 2018 bekannt, dass die Studie einen technischen sekundären Endpunkt erreicht hatte, der eine Erfolgsrate von 71% bei der Herstellung von 3D-Mikrotumoren aus Nadelbiopsien von Lebermetastasen zeigte. Nun kann 2cureX hinzufügen, dass die Halbzeitanalyse gezeigt hat, dass die Studie auch den primären Wirksamkeitsendpunkt erreicht hat. Um die Studie im Anschluss in einer randomisierten Studie weiterzuführen, mussten mindestens fünf der Patienten in der ersten Kohorte, die gemäß dem IndiTreat®-Test behandelt wurden, bei der ersten Bewertung ein PFS zeigen. Aktuell haben 60% der behandelten Patienten bei ihrer Untersuchung acht Wochen nach Beginn einer Behandlung - basierend auf dem IndiTreat®-Test - ein PFS gezeigt.

 "Die Patienten, die an der vorliegenden Studie teilnehmen, befinden sich in einer sehr schwierigen Situation mit einer schlechten Prognose", sagt der Studienleiter und Onkologe Lars Henrik Jensen vom Universitätsklinikum Vejle. Er fährt fort: „Es ist daher eine Freude zu sehen, dass wir zur Halbzeit sowohl die technischen als auch die zwischenzeitlichen Endpunkte für den Abschluss der Studie erreicht haben. Die vorliegenden Daten haben gezeigt, dass es möglich ist, die Behandlung mit einem Funktionstest wie IndiTreat® maßzuschneidern. Wir werden die Studie fortsetzen und mit einer randomisierten Studie weiter verfolgen. Langfristig hoffen wir, dass IndiTreat® auch in früheren Stadien von Darmkrebs nützlich sein wird. “

„Es ist eine schöne Bestätigung,  dass IndiTreat® zu einer verbesserten Behandlungseffizienz in dieser sehr schwierigen Patientengruppe führt“, erklärt der CEO von 2cureX, Ole Thastrup. Er fuhr fort: „Das Erreichen der primären und sekundären Endpunkte bei dieser Zwischenbewertung unterstreicht unseren Glauben an die IndiTreat®-Technologie und bedeutet, dass wir die Studie mit Unterstützung der Studienleiter in die Abschlussphase bringen werden. Die positiven Daten aus der vorliegenden CRC-Studie erhöhen unsere Erwartungen an unsere anderen IndiTreat®-Studien in Bezug auf Eierstockkrebs und Pankreaskarzinome. “

Die klinische Studie wird durch einen Zuschuss von 3 MEUR aus dem Horizon 2020-Programm der EU unterstützt.

Zertifizierter Berater

Sedermera Fondkommission ist der Zertifizierte Berater von 2cureX.

Für weitere Informationen zu 2cureX:

Ole Thastrup, CEO                            Maarten van der Linden, CBO    

E-mail: OT@2curex.com                   ML@2curex.com

Telefon: +45 22 11 53 99                   +45 20 90 24 69

URL: www.2curex.com

Über 2cureX

2cureX hat einen Test namens IndiTreat® (Individual Treatment Design) entwickelt, ein patentiertes Verfahren zur Auswahl des richtigen Medikaments für den richtigen Patienten. IndiTreat® generiert Tausende von 3D-Mikrotumoren, die dem Tumor des Patienten funktionell ähnlich sind. IndiTreat® wählt aus einer großen Auswahl an zugelassenen Krebstherapien die beste Behandlung für den einzelnen Patienten aus. Es wird erwartet, dass IndiTreat® ein Standardwerkzeug in der Behandlungsplanung für Krebspatienten wird.

IndiTreat® wird derzeit bei Darm-, Eierstock- und Bauchspeichedrüsenkrebs klinisch validiert.

Das Unternehmen ist an der Nasdaq First North Börse in Stockholm notiert (Symbol „2CUREX“).

Tags:

Über uns

2cureX hat einen Test namens IndiTreat® (Individual Treatment Design) entwickelt, ein patentiertes Verfahren zur Auswahl des richtigen Medikaments für den richtigen Patienten. IndiTreat® generiert Tausende von 3D-Mikrotumoren, die dem Tumor des Patienten funktionell ähnlich sind. IndiTreat® wählt aus einer großen Auswahl an zugelassenen Krebstherapien die beste Behandlung für den einzelnen Patienten aus. Es wird erwartet, dass IndiTreat® ein Standardwerkzeug in der Behandlungsplanung für Krebspatienten wird. IndiTreat® wird derzeit bei Darm- und Eierstockkrebs klinisch validiert. Das Unternehmen ist an der Nasdaq First North Börse in Stockholm notiert (Symbol „2CUREX“).

Abonnieren

Dokumente & Links