2cureX gibt kommerzielle Zusammenarbeit mit Gibson Oncology, USA, bekannt

2cureX AB („2cureX“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine kommerzielle Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Wirkstoffforschungsunternehmen Gibson Oncology LLC („Gibson Oncology“) eingegangen ist. 2cureX wird seine IndiTreat®-Technologie einsetzen, um Patienten mit Dickdarmkrebs (CRC) hinsichtlich der Empfindlichkeit gegenüber dem Krebsmedikament LMP400 zu stratifizieren. Nach Tests von neun CRC-Patientenproben hat 2cureX gezeigt, dass die IndiTreat®-Technologie Patienten - basierend auf der Sensitivität gegenüber LMP400 - stratifizieren kann. Gibson Oncology plant, 2019 eine Phase-II-Studie mit metastasiertem Darmkrebs (mCRC) in Dänemark zu starten. 2cureX und Gibson Oncology verhandeln derzeit über die finanziellen Bedingungen.

Gibson Oncology hat die Rechte an dem Krebsmedikament LMP400 vom National Cancer Institute (NCI) des National Institute of Health (NIH) in den USA erworben. NCI hat fünf klinische Phase-I-Studien mit LMP400 erfolgreich abgeschlossen. Gibson Oncology plant, 2019 in Dänemark eine klinische Phase-II-Studie in mCRC zu starten. LMP400 hat das gleiche molekulare Target wie das bekannte Krebsmedikament Irinotecan, eines der am häufigsten zur Behandlung von mCRC eigesetzten Medikamente. LMP400 ist ein neuartiges Medikament, das entwickelt wurde, um einige der schwerwiegenden Nebenwirkungen zu vermeiden, die mit der Behandlung mit Irinotecan einher gehen. Darüber hinaus ist die Resistenzentwicklung nach einer Kurzzeitbehandlung mit Irinotecan ein ernstes Problem, welches LMP400 voraussichtlich nicht haben wird.

Mark C. Rogers, Executive Chairman von Gibson Oncology, erklärt: "Wir haben die Produktion von LMP400 abgeschlossen und sind bereit, im Jahr 2019 eine klinische Phase-II-Studie zu starten. Wir werden mCRC-Patienten aufnehmen, die gegen Irinotecan resistent geworden sind", so Mark C. Rogers weiter. "2cureX hat überzeugende Daten vorgelegt, welche die Wirksamkeit von LMP400 in 3D-Mikrotumoren aus Lebermetastasen von Patienten belegen, und wir sind der Meinung, dass uns eine auf dem IndiTreat-Test basierende Stratifizierung der Studienteilnehmer, die klinischen Endpunkte schneller und mit weniger Patienten erreichen lässt. Daher sehen wir in der Zusammenarbeit mit 2cureX ein großes Potenzial “.

"Wir freuen uns darauf, Gibson Oncology bei der Stratifizierung von Patienten in der demnächst startenden mCRC-Studie zu unterstützen", sagt Ole Thastrup, CEO von 2cureX, und fährt fort: "Dies ist das erste Mal, dass wir den IndiTreat®-Test dazu verwenden, um Patienten für eine klinische Studie zu stratifizieren. IndiTreat® wurde entwickelt, um Onkologen dabei zu unterstützen, die optimale Behandlung für den einzelnen Krebspatienten mithilfe von zugelassenen Arzneimitteln oder Arzneimittelkombinationen zu entwickeln. In Zusammenarbeit mit Gibson Oncology werden wir den IndiTreat®-Test mit einem neuartigen, noch nicht zugelassenen Medikament durchführen. Dies eröffnet eine neue aufregende Persepktive für 2cureX “.

Zertifizierter Berater

Sedermera Fondkommission
E-mail: ca@sedermera.se
Phone: +46 40 615 14 15

Für weitere Informationen zu 2cureX:

Ole Thastrup, CEO                 Maarten van der Linden, CBO
E-Mail: ot@2curex.com E-Mail: ml@2curex.com
Phone: +45 22 11 53 99 Phone: +45 22 90 24 69
URL: www.2curex.com  

Bei diesen Informationen handelt es sich um Informationen, welche die 2cureX AB gemäß der EU-Marktmissbrauchsverordnung veröffentlichen muss. Die Information wurde am 4. April 2019 durch die Agentur der oben genannten Kontaktperson zur Veröffentlichung eingereicht.

Über 2cureX

2cureX hat einen Test namens IndiTreat® (Individual Treatment Design) entwickelt, eine patentierte Methode zur Auswahl des richtigen Medikaments für den richtigen Patienten. IndiTreat® generiert Tausende von 3D-Mikrotumoren, die funktionell dem Tumor des Patienten ähneln. IndiTreat® wählt aus einer breiten Palette von zugelassenen Krebstherapien die beste Behandlung für den einzelnen Patienten aus. Es wird erwartet, dass IndiTreat® ein Standardwerkzeug im Behandlungsauswahl für Krebspatienten wird.

IndiTreat® wird derzeit klinisch bei Darmkrebs, Eierstockkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs und in der Krebsvorsorge validiert. Die klinischen Studien werden zusammen mit großen, auf Krebs spezialisierten Kliniken in Dänemark, Deutschland und Großbritannien durchgeführt.

Das Unternehmen ist an der Nasdaq First North Stock Exchange (Symbol „2CUREX“) notiert.

Über Gibson Oncology

Gibson Oncology ist ein privates Onkologie-Medikamentenentwicklungsunternehmen, das sich der Entwicklung seiner neuartigen, kostengünstigen und sehr gut verträglichen Indeno-Krebsbehandlung verschrieben hat. Gibson plant, dass diese neuartigen Krebsmedikamente zur Behandlung von Krebspatienten im fortgeschrittenen Stadium als Einzelwirkstoff oder in Kombinationstherapien sowohl mit Immuntherapie als auch mit gezielten Therapien eingesetzt werden.

Tags:

Über uns

2cureX hat einen Test namens IndiTreat® (Individual Treatment Design) entwickelt, ein patentiertes Verfahren zur Auswahl des richtigen Medikaments für den richtigen Patienten. IndiTreat® generiert Tausende von 3D-Mikrotumoren, die dem Tumor des Patienten funktionell ähnlich sind. IndiTreat® wählt aus einer großen Auswahl an zugelassenen Krebstherapien die beste Behandlung für den einzelnen Patienten aus. Es wird erwartet, dass IndiTreat® ein Standardwerkzeug in der Behandlungsplanung für Krebspatienten wird. IndiTreat® wird derzeit bei Darm- und Eierstockkrebs klinisch validiert. Das Unternehmen ist an der Nasdaq First North Börse in Stockholm notiert (Symbol „2CUREX“).

Abonnieren

Dokumente & Links