A-ROSA Flussschiff spendet Erlös der Neujahrstombola

Rostocker Reederei unterstützt gemeinnützige Projekte

Rostock, den 13. Januar 2017 – Die A-ROSA Flussschiff GmbH unterstützt seit vielen Jahren gemeinnützige und soziale Projekte. So findet jährlich an Bord der A-ROSA Flussschiffe eine Neujahrstombola zugunsten unterschiedlicher Wohltätigkeitsorganisationen statt. Auf insgesamt acht Schiffen hatten die Gäste die Möglichkeit an der Tombola teilzunehmen und Reisegutscheine sowie hochwertige Sachpreise zu gewinnen. „Wir freuen uns, dass unsere Gäste mit dem Erwerb eines Loses sich gemeinsam mit A-ROSA für Menschen einsetzen, die dringend Unterstützung benötigen“, sagt Jörg Eichler, Geschäftsführer und CEO der A-ROSA Flussschiff GmbH.

Der Erlös geht auch in diesem Jahr an den Deutsche Muskelschwund-Hilfe e.V., den Obdachlosenhilfe Rostock e.V. sowie das Projekt Mischka der Horst Rahe Stiftung.

Verantwortung übernehmen ist seit jeher fester Bestandteil der A-ROSA Unternehmensphilosophie. Neben der Unterstützung gemeinnütziger und sozialer Projekte ist das Unternehmen auch Förderer und Partner kultureller Organisationen. Auch im letzten Jahr zählte A-ROSA zu den Sponsoren der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, einem der größten Klassikfestivals in Deutschland.

Weitere Informationen und Buchungen im Reisebüro, über das A-ROSA Service-Center unter der 0381-202 6001 oder auf www.a-rosa.de. Begleitendes Pressematerial ist auf www.a-rosa.de/presse abrufbar.

Über A-ROSA
Die A-ROSA Flussschiff GmbH mit Sitz in Rostock ist mit ihren modernen Kreuzfahrtschiffen auf die Fahrtgebiete von Donau, Rhein/Main/Mosel sowie Rhône/Saône spezialisiert und bietet hier vielfältige Städte- und Naturreisen an. Ab März 2017 wird es auch erstmals Reisen auf der Seine, mit Start-und Zielhafen Paris, geben. Mit einem abwechslungsreichen Programm – auch für Familien – und moderner Ausstattung an Bord, laden die elf Premium-Schiffe zum Entspannen, Genießen und Erleben ein. Mit dem Tarif „Premium alles inklusive“ können die Gäste sich zurücklehnen und verwöhnen lassen. Denn hier trifft maximaler Genuss auf maximalen Komfort: Mit abwechslungsreichen Buffets, hochwertigen Getränken, Nutzung des SPA- und Fitnessbereichs und vielen weiteren Inklusivleistungen für einen Rundum-sorglos-Urlaub.

Pressekontakt
A-ROSA Flussschiff GmbH
Nicole Lerrahn ∙ Pressesprecherin
Loggerweg 5 ∙ 18055 Rostock
Telefon: +49(0)381 440 40 226
Email: n.lerrahn@a-rosa.de 

Über uns

Die A-ROSA Flussschiff GmbH ist einer der führenden europäischen Premiumanbieter von Städtereisen auf Donau, Douro, Rhône/Saône, Rhein/Main/Mosel und Seine. Das Unternehmen unterhält Büros in Rostock sowie in Chur/Schweiz und beschäftigt derzeit rund 780 Mitarbeiter aus 25 unterschiedlichen Nationen, wobei 100 Mitarbeiter in Rostock, 30 in Chur und 650 Mitarbeiter an Bord der Schiffe tätig sind. Entstanden ist A-ROSA als Teil der Deutschen Seereederei GmbH im Jahr 2000 und begann den Betrieb in 2002 mit zunächst zwei Schiffen auf der Donau. Auf die steigende Nachfrage nach Flusskreuzfahrten reagierte das Unternehmen mit dem stetigen Ausbau seiner Flotte. Diese besteht heute aus zwölf modernen Schiffen, die den neuesten Sicherheits- und Umweltstandards entsprechen. Im Februar 2018 erwarb der britische Finanzinvestor Duke Street die Beteiligungen an der A-ROSA Flussschiff GmbH. Das Management bilden Jörg Eichler, Chief Executive Officer, sowie Markus Zoepke, Chief Operation Officer. Beide sind zudem als Gesellschafter am Unternehmen beteiligt. In den kommenden Jahren werden Investitionen in den Bereichen Produktinnovation, Marketing und Vertrieb die Premium-Positionierung und Qualitätsführerschaft des Unternehmens weiter stärken. Um den Wachstumspfad im Kerngeschäft erfolgreich fortzusetzen, liegt der Fokus auf dem Bau neuer Schiffe, so wie des E-Motions Ships für den Rhein ab 2021, und der Erweiterung des Angebots um neue Fahrtgebiete.

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Die A-ROSA Flussschiff GmbH unterstützt seit vielen Jahren gemeinnützige und soziale Projekte
Tweeten
So findet jährlich an Bord der A-ROSA Flussschiffe eine Neujahrstombola zugunsten unterschiedlicher Wohltätigkeitsorganisationen statt.
Tweeten
Der Erlös geht auch in diesem Jahr an den Deutsche Muskelschwund-Hilfe e.V., den Obdachlosenhilfe Rostock e.V. sowie das Projekt Mischka der Horst Rahe Stiftung.
Tweeten

Zitate

Wir freuen uns, dass unsere Gäste mit dem Erwerb eines Loses sich gemeinsam mit A-ROSA für Menschen einsetzen, die dringend Unterstützung benötigen.
Jörg Eichler, Geschäftsführer und CEO der A-ROSA Flussschiff GmbH