A-ROSA nimmt Kreuzfahrten in Frankreich wieder auf

Erste Reise auf der Rhône erfolgreich gestartet

Rostock, 13. Juli 2020 Am 11. Juli 2020 hat die A-ROSA Flussschiff GmbH ihre Reisen in Frankreich erfolgreich wieder aufgenommen. Damit sind die A-ROSA Kussmundschiffe nun wieder in allen europäischen Fahrtgebieten unterwegs. Die erste Reise führt die Gäste auf der Rhône von Lyon bis ans Mittelmeer nach Arles, wo in der Camargue die berühmten weißen Pferde und Flamingos entdeckt werden können. Besonders im Sommer zeigen die Landschaften Südfrankreichs ihre malerische Schönheit: saftige Wiesen und bunte Lavendelfelder entfalten ihre Schönheit entlang der Route der Rhône.

Die Gäste können die wunderschöne Landschaft auch im Rahmen der A-ROSA Ausflüge erkunden. So stehen unter anderem eine Panoramatour durch die wunderschöne Ardèche, ein Rundgang durch Avignon oder eine Jeeptour durch die unberührte Camargue auf dem Programm.

Analog zu den anderen Schiffen der A-ROSA Flotte wird auch in Frankreich das speziell entwickelte Hygiene- und Gesundheitskonzept umgesetzt. Dieses beinhaltet unter anderem die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Meter an Bord sowie intensivierte Hygieneprotokolle. „Von unseren ersten Gästen haben wir bereits ein sehr gutes Feedback zu unseren Reisen und der unkomplizierten Umsetzung des Hygienekonzeptes bekommen. Jetzt freuen wir uns, auch in Frankreich wieder durchzustarten und unseren Gästen ihren verdienten Erholungsurlaub bieten zu können“, betont Jörg Eichler, CEO der A-ROSA Flussschiff GmbH.

Weitere Informationen zu den A-ROSA Reisen erhalten Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.arosa.de/flusskreuzfahrten.

Bildunterschriften
Restart-Rhône_c_A-ROSA.jpg
Die A-ROSA Kussmundschiffe sind wieder auf den Flüssen Europas unterwegs.

Foto: Tom Kohler/A-ROSA Flussschiff GmbH

A-ROSA_Gaeste_c_A-ROSA.jpg
Ankommen und entspannen – so fühlt sich Urlaub mit A-ROSA an.
Foto: Tom Kohler/A-ROSA Flussschiff GmbH

A-ROSA_Sonnendeck_c_A-ROSA.jpg
Die Gäste genießen die Sonne Frankreichs an Deck.
Foto: Tom Kohler/A-ROSA Flussschiff GmbH

Pressekontakt
A-ROSA Flussschiff GmbH
Annika Schmied ∙ Pressesprecherin
Loggerweg 5 ∙ 18055 Rostock
Telefon: +49(0)381 440 40 240
Email: presse.fluss@a-rosa.de

Über A-ROSA
A-ROSA ist der Erfinder von Erlebnis-Städtereisen entlang der schönsten Flüsse Europas – Donau, Douro, Rhein/Main/Mosel, Rhône/Saône und Seine. Derzeit gehören zwölf Premium-Schiffe zur Flotte, die mit einem hochwertigen Entertainment-Programm und moderner Ausstattung die Annehmlichkeiten eines Hotels mit den Vorzügen einer Kreuzfahrt verbinden. An Bord werden die Gäste im Tarif Premium alles inklusive von einem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot, hochwertigen Getränken sowie im SPA-ROSA mit Whirlpool oder Pool, Massage- und Fitnessraum verwöhnt. Ein Höhepunkt ist es, das einmalige Landschaftskino auf dem Sonnendeck oder dem Balkon an sich vorbeiziehen zu lassen. Dank der Liegeplätze im Herzen der Städte sind die Wege in die Zentren von Europas Metropolen, historischen Perlen oder zu berühmten Kultur- und Natur-Highlights kurz und unvergessliche Erlebnisse garantiert. 

Über uns

Die A-ROSA Flussschiff GmbH ist einer der führenden europäischen Premiumanbieter von Städtereisen auf Donau, Douro, Rhône/Saône, Rhein/Main/Mosel und Seine. Das Unternehmen unterhält Büros in Rostock, Chur/Schweiz, Cardiff/UK und Sydney/Australien und beschäftigt derzeit rund 750 Mitarbeiter aus 25 unterschiedlichen Nationen, wobei 100 Mitarbeiter in Rostock, 30 in Chur und rund 600 Mitarbeiter an Bord der Schiffe tätig sind. Entstanden ist A-ROSA als Teil der Deutschen Seereederei GmbH im Jahr 2000 und begann den Betrieb in 2002 mit zunächst zwei Schiffen auf der Donau. Auf die steigende Nachfrage nach Flusskreuzfahrten reagierte das Unternehmen mit dem stetigen Ausbau seiner Flotte. Diese besteht heute aus zwölf modernen Schiffen, die den neuesten Sicherheits- und Umweltstandards entsprechen. Im Februar 2018 erwarb der britische Finanzinvestor Duke Street die Beteiligungen an der A-ROSA Flussschiff GmbH. Das Management bilden Jörg Eichler, Chief Executive Officer, sowie Markus Zoepke, Chief Operation Officer. Beide sind zudem als Gesellschafter am Unternehmen beteiligt.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links