ABB kündigt Änderungen in der Konzernleitung an

Zürich, Schweiz, 18. Dezember 2019 - Leitungsfunktionen für Stromnetze und die Regionen werden im Rahmen des Unternehmensumbaus aufgelöst

Claudio Facchin, Frank Duggan und Chunyuan Gu werden zum 31. Dezember 2019 aus der Konzernleitung von ABB ausscheiden. Ihre Funktionen werden im Rahmen des am 17. Dezember 2018 angekündigten organisatorischen Umbaus des Unternehmens aufgelöst.

Claudio Facchin wird weiterhin den Bereich Stromnetze leiten, der bis zum Abschluss des angekündigten Verkaufs an Hitachi als eigenständiges Unternehmen geführt wird. Der Abschluss der Transaktion wird im ersten Halbjahr 2020 erwartet. Frank Duggan und Chunyuan Gu werden von ihren Positionen als Leiter der Regionen Europa beziehungsweise AMEA (Asien, Naher Osten und Afrika) zurücktreten. Beide Funktionen werden im Rahmen der neuen Organisationsstruktur ABB-OS aufgelöst.

Duggan und Gu werden dem Unternehmen als Berater weiterhin zur Seite stehen. Duggan wird zudem als Vertreter von ABB dem Verwaltungsrat von Hitachi ABB Power Grids angehören, während Gu in China weiterhin als Präsident des Verwaltungsrats der dortigen ABB-Ländergesellschaft tätig sein wird.

Peter Voser, Verwaltungsratspräsident und CEO von ABB, sagte: „Wir danken Claudio, Frank und Chunyuan für ihre Leistungen und ihr Engagement in der Konzernleitung. Mit ihrer Erfahrung und fachlichen Expertise haben sie dazu beigetragen, die führende Rolle von ABB in ihren jeweiligen Märkten und Sektoren zu stärken. Wir wünschen ihnen viel Erfolg in ihren neuen Positionen.“

Claudio Facchin wurde 2013 Mitglied der Konzernleitung als Leiter der damaligen Division Energietechniksysteme, an deren erfolgreicher Neuaufstellung er massgeblichen Anteil hatte. 2016 wurde Facchin zum Leiter der Division Stromnetze ernannt.

Frank Duggan wurde 2011 in die Konzernleitung berufen und war in dieser Funktion Leiter Globale Märkte und Leiter der damaligen Region Indien, Naher Osten und Afrika. 2015 übernahm er die Leitung der Region AMEA und 2017 der Region Europa. In dieser Zeit trug er entscheidend dazu bei, die Kundenorientierung von ABB sowohl global als auch in diesen Regionen weiter zu stärken.

Chunyuan Gu wurde 2017 Mitglied der Konzernleitung als Leiter der Region AMEA. Zeitgleich war er Managing Director von ABB China. Gu spielte eine Schlüsselrolle bei der Stärkung der Technologieführerschaft des Unternehmens in der Robotik und bei der Weiterentwicklung des Geschäfts in China und der Region AMEA.

Ab dem 1. Januar 2020 setzt sich die verkleinerte Konzernleitung zusammen aus Peter Voser, CEO, Tarak Mehta, Leiter Elektrifizierung, Peter Terwiesch, Leiter Industrieautomation, Morten Wierod, Leiter Antriebstechnik, Sami Atiya, Leiter Robotik & Fertigungsautomation, Timo Ihamuotila, CFO, Sylvia Hill, Chief Human Resources Officer, und Maria Varsellona, Chefjuristin.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein Technologieführer bei der digitalen Transformation von Industrien. Aufbauend auf einer über 130-jährigen, durch Innovationen geprägten Geschichte, hat ABB vier kundenorientierte, weltweit führende Geschäftsbereiche: Elektrifizierung, Industrieautomation, Antriebstechnik und Robotik & Fertigungsautomation, die durch die Digitalplattform ABB Ability™ unterstützt werden. Das Stromnetzgeschäft von ABB wird 2020 an Hitachi verkauft. ABB ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147.000 Mitarbeitende. www.abb.com

Die Pressemitteilung enthält Zukunftsaussagen sowie weitere Aussagen betreffend den voraussichtlichen Abschluss des Verkaufs von Stromnetze an Hitachi. Diese Aussagen beruhen auf gegenwärtigen Erwartungen, Einschätzungen und Prognosen. Es gibt jedoch viele Risiken und Unwägbarkeiten, wovon viele ausserhalb unseres Einflussbereichs liegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Zukunftsaussagen und sonstigen Aussagen in dieser Pressemitteilung abweichen.

Hinweis: Dies ist eine Übersetzung der englischsprachigen Pressemitteilung von ABB vom 18. Dezember 2019, die Sie unter www.abb.com abrufen können. Im Falle von Unstimmigkeiten gilt die englische Originalversion.

Media Relations
phone: +41 43 317 7111
e-mail: media.relations@ch.abb.com

Investor Relations
phone: +41 43 317 7111
e-mail: investor.relations@ch.abb.com

ABB Ltd
Affolternstrasse 44
8050 Zurich
Switzerland

For further information, please refer to www.abb.com/news

Besuchen Sie ABB auf:     Facebook     Instagram     LinkedIn     Twitter     YouTube

Über uns

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, industrielle Automation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsversprechen: Strom von jedem Kraftwerk zu jedem Verbrauchspunkt zu bringen sowie Industrien vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu automatisieren. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Rennsportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147 000 Mitarbeitende. www.abb.com

Abonnieren

Dokumente & Links