Stabiles Wachstum

Zürich, Schweiz, 17. April 2019: Erstes Quartal im Überblick

  • Gesamtaufträge +3 Prozent, Auftragsbestand +6 Prozent
  • Basisaufträge +6 Prozent, Zuwachs in allen Divisionen und Regionen
  • Umsatz +4 Prozent, Book-to-Bill-Verhältnis von 1,11x
  • Operative EBITA-Marge von 11,2 Prozent, Belastung der Marge um 100 durch Verwässerung durch GEIS und weitere 100 Basispunkte durch so genannte Stranded Costs
  • Konzerngewinn von 535 Millionen US-Dollar, -6 Prozent
  • Operativer Gewinn je Aktie von 0,31 US-Dollar, +5 Prozent
  • Cashflow aus Geschäftstätigkeit -256 Millionen US-Dollar; solider Cashflow für das Gesamtjahr erwartet
  • Globale Software-Partnerschaft mit Dassault Systèmes angekündigt

„Wir haben ein weiteres Quartal mit solidem Auftrags- und Umsatzwachstum erzielt, was die Qualität und Stabilität unseres Portfolios unterstreicht, trotz der Abschwächung die wir in einigen unserer Endmärkte sehen. Dazu gehören insbesondere die Fertigungsindustrie und der Automobilsektor,“ sagte ABB CFO Timo Ihamuotila. „Wir konzentrieren uns weiterhin stark auf die operative Leistung und die Integration von GEIS. Wir machen gute Fortschritte bei der Trennung vom Stromnetze-Geschäft und unsere vier neuen führenden Geschäftsbereiche haben wie geplant am 1. April ihre Arbeit aufgenommen.“

Die vollständige Version der Medienmitteilung inkl. aller Appendixe in englischer Sprache finden Sie auf www.abb.com/news

Hinweis: Dies ist eine Übersetzung der englischsprachigen Pressemitteilung von ABB vom 17. April 2019, die Sie unter www.abb.com/news abrufen können. Im Falle von Unstimmigkeiten gilt die englische Originalversion.


Media Relations
Tel.: +41 43 317 7111
E-Mail: media.relations@ch.abb.com

Investor Relations
Tel.: +41 43 317 7111
E-Mail: investor.relations@ch.abb.com

ABB Ltd
Affolternstrasse 44
8050 Zürich
Schweiz

Für weitere Informationen, bitte besuchen Sie www.abb.com/news

Besuchen Sie ABB auf:     Facebook     Instagram     LinkedIn     Twitter     YouTube

Über uns

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, industrielle Automation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsversprechen: Strom von jedem Kraftwerk zu jedem Verbrauchspunkt zu bringen sowie Industrien vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu automatisieren. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Rennsportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147 000 Mitarbeitende. www.abb.com

Abonnieren

Dokumente & Links