Autoliv erhält PACE Award

(Stockholm, 17. April 2007) --- Autoliv Inc. (NYSE:ALV und SSE:ALIV), --- weltweit führender Anbieter von Sicherheitssystemen für Fahrzeuge --- hat den Automotive News PACE Award 2007 für seine innovative Safety Vent Technologie für Airbags erhalten. Das Produkt wurde im nordamerikanischen Technikzentrum des Unternehmens entwickelt. Der prestigeträchtige PACE (Premier Automotive Suppliers’ Contribution to Excellence) Preis würdigt Automobilzulieferer für herausragende Innovationen, technologischen Fortschritt und beachtenswerte Unternehmensleistungen.

“Dieser Preis würdigt die umfangreichen Anstrengungen, die unser gesamtes Entwicklungsteam in dieses Produkt gesteckt hat”, so John Newkirk, Manager für die Entwicklung von Fronairbagmodulen und Projektteamleiter. “Und es spiegelt das Engagement unserer Organisation wider, wegbereitende Technologien und kostengünstige Verbesserungen, die mehr Sicherheit versprechen, zu verbinden.

Die preisgekrönte Technologie vermindert das Risiko, dass mit Airbags verbunden ist. Auch wenn die Luftsäcke jedes Jahr Tausende von Leben retten, können sie Kindern, kleinen Frauen und anderen Insassen, die sich auf der Beifahrerseite in Out-of-Position Situationen befinden, d.h. zu nah an einem sich entfaltenden Airbag sitzen, Schaden zufügen.

Um dieser Problematik Rechnung zu tragen, hat Autoliv einen Airbag mit sog. Safety Vents (Sicherheitsventlöchern) entwickelt, die bei einer Auslösung automatisch ihre Aufgabe erfüllen (siehe Skizze): Sitzt der Insasse in einem sicheren Abstand zum Airbag, ziehen sich zwei Bänder zu und schließen die zusätzlichen Ventlöcher, vergleichbar mit dem Zugband von einem Wäschesack. Sitzt der Insasse aber zu nah am Airbag, bleiben die Ventlöcher, die sich an der Seite des Luftsacks befinden, offen. Der Bag kann sich nicht normal ausbreiten, es kommt zu einer sanften Entfaltung.

Die kostengünstige innovative Lösung ging kürzlich bei DaimlerChrysler in den USA in Serie. Auch andere OEMs haben bereits für mehr als 20 Fahrzeugprogramme Interesse an der Technologie bekundet.

Ein unabhängiges Gremium von angesehenen Sachverständigen, u.a. aus Industrie, Wissenschaft und Regierung, haben die Bewerbungen hinsichtlich Erfindungsgabe, Design, Konstruktion und Fertigung geprüft.

Dies ist die zweite Auszeichnung für Autoliv in 12 Jahren Automotive News PACE Award. Im Jahr 2000 hat das Unternehmen den Preis für seinen ASH 2 Seitenairbag-Gasgenerator erhalten.

Kontakt für Fragen:
Mats Ödman, VP Corporate Communications, Autoliv Inc., Tel +46-708-32 09 33 (mob)

Illustrations: http://www.autoliv.com/alv/connect/Home/Media/Image+Bank

Abonnieren

Dokumente & Links