Monchhichi Pink Lady: Ab sofort von XS bis XL

Die beliebte Pink Lady mit rosafarbenem Plüschfell und Kirschblütenlatz gibt’s jetzt in verschiedenen Größen.  

Breukelen/Frankfurt am Main, 08.10.2018. Ob als Schlüsselanhänger (10 cm) für die Handtasche, als Bebichhichi (16 cm), als herkömmliches 20 cm-Modell oder im XL-Format (45 cm) für extra-großen Kuschelspaß – die Monchhichi Pink Lady gibt’s ab sofort in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Das Besondere an ihr: das Fell ist rosa, sie hat blaue Augen und trägt einen Latz mit Kirschblüten.

Pink is beautiful                            

Rosa ist heute die absolute Lieblingsfarbe der Mädchen. Mit ihr werden Attribute wie Liebe und Freundschaft verknüpft, die auch Sekiguchi mit Monchhichi vermitteln möchte. Mit ihrem rosafarbenen, kuscheligen Fell und dem passenden Kirschblütenlatz lässt die Pink Lady Mädchenherzen seit rund zwei Jahren höher schlagen. Für Pink Lady-Fans gibt es sie jetzt auch als Schlüsselanhänger, Bebichhichi und 45-cm-großes Kuscheltier. Kinder ab zwei Jahren tauchen damit in erste Rollenspiele wie Vater-Mutter-Kind ein und sind stolz ihren eigenen Schlüsselanhänger zu haben – ganz wie Mama. Dieser eignet sich perfekt für kleine und große Handtaschen. Damit finden Mama und Tochter ihre Schlüssel im Handumdrehen, auch wenn die Tasche noch so voll ist.

Verfügbarkeit

Alle Pink Lady-Neuheiten sind ab sofort im gut sortierten Fachhandel und online erhältlich. Der Schlüsselanhänger kostet 9,99 Euro, das Bebichhichi 16,99 Euro, das 20 cm-Modell liegt bei 24,99 Euro und das 45 cm-große Modell bei 59,99 Euro.

blattertPR
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sabine Blattert-Hardwiger/Elisabeth Brechmann
Färberstr. 71
60594 Frankfurt a.M.
Telefon: 069 42602974 oder 0178-5833388
E-Mail: sabine@blattert-pr.de oder elisabeth@blattert-pr.de

Über Sekiguchi

Die Sekiguchi Co. LTD ist eines der traditionsreichsten Spielwarenunternehmen Japans mit Sitz in Tokyo. Seit 1918 fertigt sie Puppen, Sammelpuppen und Plüschtiere. 1974 entstanden die ersten Monchhichi-Modelle: ein Zwillingspaar, Junge und Mädchen. Die flauschigen Tierpuppen verbreiteten sich schnell auf der ganzen Welt – von Japan nach Europa, Nord- und Südamerika bis Asien. 2006 eröffnete Sekiguchi das erste Vertriebsbüro für Europa. Mittlerweile gibt es rund 60 verschiedene Modelle. Damals wie heute sind die kuscheligen Weggefährten bei Groß und Klein beliebt und begeistern bereits drei Generationen.

Mehr Informationen unter www.monchhichi.eu und www.facebook.com/MonchhichiOffiziell

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien