Multifunktional und werkzeugfrei: Flippo Kids erweitert Produktsortiment und bekommt Unterstützung von Resopal

Das Start-up Flippo Kids bringt das 2-in-1-Regalsystem flippo rack auf den Markt.  Außerdem gibt’s neue Accessoires und den Hochstuhl flippo one ab sofort in verschiedenen Farben.

Frankfurt am Main/Köln, 12.12.2018. Flippo Kids erweitert sein Produktsortiment nach dem erfolgreichen Marktstart des 4-in-1-Hochstuhls flippo one. Dabei setzt der Kölner Kindermöbelhersteller auf hochwertige Oberflächen von Resopal. Mit dem flippo rack hat Flippo Kids nun ein Möbel entwickelt, das sich kinderleicht vom Wickeltisch in ein Regal umfunktionieren lässt. Außerdem ist der flippo one ab sofort in den Farben Türkis und Rosé erhältlich. Polster als nützliches Accessoire für den Wickeltisch ergänzen das Sortiment.

2 in 1: Vom Wickeltisch zum Regal
Mit dem flippo rack hat Flippo Kids ein Regalsystem entwickelt, das sowohl als Wickeltisch als auch Regal verwendet werden kann. Damit bleibt der Kindermöbelhersteller seiner Linie treu: Die steckbaren Möbel sind multifunktional, mitwachsend, nachhaltig und vor allem werkzeugfrei. Zwei flippo rack-Elemente hintereinanderstellen und mit der Wickelauflage flippo change verbinden – schon ist der praktische Wickeltisch fertig! Frischgebackene Eltern verstauen Windeln, Feuchttücher, Wechselkleidung und Co. einfach in den darunterliegenden quadratischen Fächern (32 x 32 x 32cm) oder nutzen die Seitenteile als Ablage. Diese sind so hoch, dass neugierige Babys oder Kleinkinder nicht einfach darüber greifen können. Wird der Wickeltisch nicht mehr benötigt, lässt er sich im Handumdrehen in ein Regal umfunktionieren. Dieses bietet genügend Stauraum für Spielsachen, Ordner oder Schulbücher, ist beliebig erweiterbar und dank des schlichten Designs bis ins Erwachsenenalter nutzbar.

Farbenfrohe Momente mit Resopal
Der flippo one ist nun auch in Farben Türkis und Rosé erhältlich. Für die Oberflächenbeschichtung hat sich Flippo Kids einen starken Partner ins Boot geholt: Resopal, den Traditionshersteller von hochwertigen HPL-Dekorbeschichtungen. „Möbel für Kleinkinder erfordern besonders hochwertige und beständige Materialien. Unsere Kindermöbel müssen sicher, langlebig und robust sein. Mit Resopal haben wir den perfekten Partner, um unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden“, erklärt Alexander Haunhorst, Flippo Kids-Gründer. Die Resopal-Oberflächen sind kratz- und stoßfest und leicht zu reinigen. In den Farben Türkis oder Rosé wird der flippo one zum optischen Hingucker am Familientisch. Resopal, seit über 150 Jahren am Markt etabliert, wirkte sogar auf den Bau des ersten Prototypen ein: „Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen und unterstützen sie bestmöglich beim Einsatz unserer Materialien“, erklärt Volker Herwing, Vertriebsleiter für den Bereich „Objekt“ bei Resopal. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Oberflächen ab sofort in solch einem innovativen Produkt für Kinder zum Einsatz kommen.“

Verfügbarkeit
Das flippo rack ist ab sofort zu einem Preis von 279 Euro, der flippo one für 299 Euro erhältlich. Die Wickelauflage flippo change aus Kunstleder ist in den Farben Weiß, Türkis und Rosé zu einem Preis von 49 Euro verfügbar. Alle Flippo Kids Produkte sind online erhältlich. Mehr über Flippo Kids unter www.flippo-kids.com.

blattertPR
Sabine Blattert-Hardwiger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0178-5833388
Email: sabine@blattert-pr.de

Über Flippo Kids

Die Flippo Kids GmbH mit Sitz in Köln stellt multifunktionale und steckbare Möbel für Kinder von 10 Monaten bis 10 Jahre her. Alexander Haunhorst gründete das Unternehmen Anfang 2018, nachdem er 2017 für seinen damals einjährigen Neffen Philip einen Hochstuhl entwickelte, der gleichzeitig Kinderstuhl, Lernturm und Sitzbank in einem ist: den flippo one. Ganz ohne Werkzeug lässt sich der mitwachsende Hochstuhl im Handumdrehen zusammen- und umbauen. Die ersten Prototypen setzte der Gründer selbst um. Für die Produktion seiner individuellen Möbelstücke „made in Europe“ verwendet er ausschließlich qualitativ hochwertige Materialien wie Birkenholz-Multiplex und hochverdichtete Dekorbeschichtung. Mittlerweile hat der Jungunternehmer vier verschiedene Produkte in seinem Sortiment – ausgerichtet auf die persönlichen Bedürfnisse von Familien. Alexander Haunhorst ist seit 15 Jahren mit seinem IT-Unternehmen whitesheep IT selbstständig und geht nun mit Flippo Kids seiner persönlichen Leidenschaft für Handwerk und Design nach.

Mehr über die Flippo Kids GmbH unter www.flippo-kids.com.

Über Resopal

Die Resopal GmbH produziert mit ca. 600 Mitarbeitern in Groß-Umstadt funktionelle und dekorative Schichtpressstoffplatten (HPL). Die Produkte finden sich beispielsweise in Zügen, in Kreuzfahrtschiffen, im Innenausbau und auf Außenfassaden, in Bädern, Krankenhäusern und Sportstätten und auf Möbeln. Endverbraucher verbinden mit dem Namen 50er-Jahre-Design: Nierentisch, Küche oder Frühstücksbrettchen. Die Marke geht zurück auf das von August-Hermann Römmler 1930 angemeldete Patent. Wegen ihrer hohen Bekanntheit wurde das 1867 gegründete Unternehmen 1971 entsprechend umbenannt. Vor diesem Hintergrund darf sich die heutige Resopal GmbH als Pionier des Schichtstoffes und der Oberfläche begreifen. Und noch immer liefert das Material als eine der härtesten Oberflächen überhaupt trendsetzende Lösungen für die moderne Raumgestaltung. Das Unternehmen gehört zur Wilsonart International Holdings LLC. Es ist FSC®- und PEFC™-zertifiziert und kann Zertifikate für ein Umwelt-, Qualitäts- und Energiemanagementsystem nach ISO 9001, 14001 und 50001 vorweisen.

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien