Trendsetter Monchhichi – von Schleifen bis Denim-Style

Seit 45 Jahren begeistern die kuscheligen Weggefährten ihre jungen Fans mit immer wieder neuen Modellen – für kreative Rollenspiele.    
 

Frankfurt am Main, 25. Februar 2019. Der japanische Puppenhersteller Sekiguchi beweist auch in diesem Jahr wieder sein Gespür für angesagte Fashiontrends. Im Frühjahr kommen gleich fünf Neuheiten auf den deutschen Markt; darunter ein Monchhichi-Junge in Jeans-Latzhose und ein Mädchen in rosafarbenem Frottee-Kleid mit Tierprint.

Schleifen, Streifen, Jeanslook

Die Frühjahrsneuheiten kommen vor allem farbenfroh daher: Vier Monchhichi Modelle erobern mit ihren detailgetreuen Kleidern Mädchenherzen im Sturm. Längsstreifen und Schleifen sind in der Frühjahrs- und Sommersaison besonders gefragt. Diesen Trend greift der japanische Puppenhersteller aus Tokio auf und setzt ihn mit seinen Frühjahrsneuheiten gekonnt um: ein Mädchen in rotem und eins in rosa-weiß-gestreiftem Kleid mit farblich passenden Schleifen erobern den Monchhichi-Laufsteg.

Besonders niedlich: das Monchhichi Mädchen mit rosafarbenem Kuschelkleid aus Frottee und aufgestickter, gelber Ente. Dunkle Jeansstoffe feiern im Frühjahr ihr Revival. Damit liegt der Monchhichi-Junge in Jeanslatzhose ebenso am Puls der Zeit. Totschick! Er trägt passend dazu eine Fliege und ein weißes Hemd mit aufgedruckter Knopfleiste. Sein weibliches Pendant: ein Monchhichi-Mädchen mit rosafarbenem Kleid und Schleife. „Wir sprechen mit unseren Neuheiten sowohl Mädchen als auch Jungen im Alter von zwei bis sechs Jahren an und wollen sie für abwechslungsreiche Rollenspiele begeistern“, sagt Pressesprecherin Sabine Blattert-Hardwiger, Sekiguchi Europe.

Verfügbarkeit
Die Frühjahrsneuheiten sind ab April zu einer UVP von je 25 Euro im gut sortierten Fachhandel und online erhältlich.

Pressekontakt:

blattertPR GbR
Sabine Blattert-Hardwiger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 069-42602974
sabine@blattert-pr.de

 

Über Sekiguchi


Die Sekiguchi Co. LTD ist eines der traditionsreichsten Spielwarenunternehmen Japans mit Sitz in Tokio. Seit 1918 fertigt sie Puppen, Sammelpuppen und Plüschtiere. 1974 entstanden die ersten Monchhichi-Modelle: ein Zwillingspaar, Junge und Mädchen. Die flauschigen Tierpuppen verbreiteten sich schnell auf der ganzen Welt – von Japan nach Europa, Nord- und Südamerika bis Asien. 2006 eröffnete Sekiguchi ihr eigenes Vertriebsbüro für Europa. Mittlerweile gibt es rund 60 verschiedene Modelle. Damals wie heute sind die kuscheligen Weggefährten bei Groß und Klein beliebt und begeistern bereits drei Generationen.

Mehr Informationen unter www.monchhichi.eu und www.facebook.com/MonchhichiOffiziell

 

Abonnieren

Medien

Medien