Trainiere deine Beweglichkeit

Da wir im Moment alle viel mehr Zeit Drinnen verbringen als gewöhnlich, ist ein gutes Maß an Fitness und Aktivität wichtig, um gesund zu bleiben. Ein wichtiger Bestandteil jedes Fitnessprogramms ist die Beweglichkeit. Yoga ist hierfür ideal und einfach in das tägliche Training zu integrieren.

Das Erstellen einer Yoga-Routine, um Muskeln nach Herz-Kreislauf-Übungen sanft zu dehnen, ist eine wunderbare Möglichkeit, sich zu entspannen und neue Energie zu tanken, während man von zu Hause aus arbeitet. Der Fokus auf die Atmung hilft, sich auf seinen Körper zu konzentrieren und störende Gedanken hinter sich zu lassen. Yoga ist für die ganze Familie, da man mit leichten Übungen starten und sich nach und nach steigern kann.

Chiquita-Bananen sind ein großartiger Snack vor oder nach dem Yoga-Training. Dies liegt daran, dass sie reich an schnell zu verstoffwechselnden Kohlenhydraten in Form von löslichen Ballaststoffen und natürlichem Zucker sind, die den Glykogenspiegel des Körpers wiederherstellen und so die Muskeln regenerieren. Sie enthalten auch Kalium, das für die Muskelfunktion wichtig ist. Fitnesstrainer Frankie Ruiz hat einige großartige Tipps, um die Muskel-Beweglichkeit zu steigern.

Yoga als fester Bestandteil nach dem Work-Out

Nach jeder Trainingseinheit sollte eine fünfminütige Phase mit statischen Dehn-Übungen erfolgen, die auf die Bereiche des Körpers abzielen, die während des Work-Outs am meisten beansprucht wurden. Nach dem Laufen würde man sich beispielsweise auf Oberschenkel, Kniesehnen, Waden und den unteren Rücken konzentrieren. Beim statischen Dehnen werden verschiedene Muskeln mindestens 30 Sekunden lang angespannt. Regelmäßige Dehn-Übungen verbessern die Bewegungsfreiheit und reduzieren gleichzeitig die Intensität eines eventuellen Muskelkaters.

Yoga ist für alle

Das Tolle an Yoga ist, dass es auf verschiedenen Ebenen funktioniert: Es verbessert die Atmungseffizienz, die Beweglichkeit und die Balance. Der meditative Aspekt der Übungen hilft auch, das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Einige der am einfachsten zu meisternden Posen sind der herabschauende Hund, Krieger I und II, der aufschauende Hund, der Baum und die Savasana. Diese Übungen sind online leicht zu finden. Es geht dabei nicht darum, jede Pose eine bestimmte Zeit lang zu halten- einfach etwa 30 Mal tief durchatmen, bevor man die Position wechselt.

Selbst mit nur wenigen Minuten am Tag, wird man einen Unterschied in der Beweglichkeit bemerken können. Eine beruhigenden Meditations- oder Yoga-Wiedergabeliste rundet das Entspannungs-Programm ab - alle beliebten Streaming-Dienste bieten eine große Auswahl an. Nun heißt es: entspannen…

#BLEIBZUHAUSE

Bleib zu Hause, bleib optimistisch, bleib gesund

Kostenlose Apps :

Mady Marrison

Flexible Fit

HappyAndFit

Abonnieren