Cinedom baut digitale Services weiter aus: Bezahlung per Apple Pay und Google Pay ab sofort möglich

  • Auf Besucherwunsch bietet Cinedom zusätzliche digitale Zahlungsmöglichkeiten an
  • Wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung und Ausbau der Customer Journey

Köln, 5. Februar – Der Cinedom, Kölns größtes Kino, macht einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung: Ab sofort können Besucher neben den bekannten Zahlungsmitteln online und offline auch mit allen gängigen Kreditkarte Tickets erwerben. Bezahlungen sind somit auch mit Apple Pay und Google Pay möglich. Neben MasterCard, Visa und maestro werden auch ausländische EC-Karten, wie unter anderem von V Pay, einwandfrei akzeptiert.

Nachdem der Cinedom im vergangenen Jahr vor allem äußerlich vollumfänglich modernisiert wurde und das Kinoerlebnis und die Aufenthaltsqualität nachhaltig gesteigert wurden, entwickelt sich das Multiplex nun auch auf digitaler Ebene weiter. Die Erweiterung der digitalen Zahlungsmöglichkeiten ist dabei ein wichtiger Schritt. Dazu gehören, neben der Onlinebestellung sowie den stationären Ticketschaltern, auch die Ticketautomaten, die im Zuge des Umbaus installiert wurden. An diesen können Gäste ihre Plätze für Vorstellungen buchen und dabei ab sofort auch mit Apple Pay, Google Pay und Kreditkarte bezahlen.

„Wir wollen unseren Besuchern stets einen bequemes und modernes Kinoerlebnis bieten. Dieses beginnt in unseren Augen bereits bei dem Reservierungs- und Bezahlvorgang, der schnell und komfortabel sein soll“, sagt Cinedom-Geschäftsführer, Holger Pfaff. Cinedom-Besucher hatten in der Vergangenheit über die Sozialen Netzwerke des Kinos häufig den Wunsch nach einer Erweiterung der Zahlungsmöglichkeiten geäußert. Nun wolle man den Bedürfnissen der Kunden nachkommen, kommentiert Pfaff die Entscheidung. Dies sei ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung und einer Optimierung der Customer Journey, in die in den kommenden Monaten weiter investiert werden soll.

Über den Cinedom

Der Cinedom ist ein Multiplex-Kino in der Kölner Innenstadt und wurde 1991 eröffnet. Derzeit ist der Cinedom das drittgrößte deutsche Multiplex-Kino. Es bietet neben modernster Licht- und Tontechnik bequeme Sitze, einen großen Reihenabstand, ein reichhaltiges Angebot an Getränken und Speisen und die Unterbringung verschiedener Gastronomiebetriebe. Besucher können sich auf 14 Kinosäle mit rund 3.300 Sitzen freuen. Jährlich werden hier 180 verschiedene Filme gezeigt.

www.cinedom.de

Pressekontakt:

Siccma Media GmbH
Christin Meller
Tel.: 0221 / 34 80 38 38
cinedom@siccmamedia.de

Wir senden Ihnen diese Informationen unseres Kunden Cinedom Kinobetriebe GmbH, weil wir davon ausgehen, dass sie für Ihre Berichterstattung von Interesse sein könnten. Wenn Sie künftig keine Nachrichten der Cinedom Kinobetriebe GmbH mehr erhalten möchten, schreiben Sie uns doch eine kurze Email unter: cinedom@siccmamedia.de

Über uns

Der Cinedom ist ein Multiplex-Kino in der Kölner Innenstadt und wurde 1991 eröffnet. Derzeit ist der Cinedom das drittgrößte deutsche Multiplex-Kino. Es bietet neben modernster Licht- und Tontechnik bequeme Sitze, einen großen Reihenabstand, ein reichhaltiges Angebot an Getränken und Speisen und die Unterbringung verschiedener Gastronomiebetriebe. Besucher können sich auf 14 Kinosäle mit rund 3.300 Sitzen freuen. Jährlich werden hier 180 verschiedene Filme gezeigt.