Cinedom bringt Schindlers Liste wieder auf die Leinwand

  • Sondervorstellung anlässlich des 25-jährigen Jubiläums
  • Cinedom zeigt Holocaust-Drama in technisch überarbeiteter Fassung

Köln, 23. Januar 2019 – Knapp 25 Jahre nach der Uraufführung kommt Steven Spielbergs Meisterwerk „Schindlers Liste“ erneut ins Kino: Der Cinedom zeigt den Film in einer technisch überarbeiteten Fassung am 27. Januar – dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, um 16:30 Uhr in einer Sondervorstellung.

Das Oscar-prämierte Drama von 1994 handelt von dem deutschen Industriellen Oskar Schindler, gespielt von Liam Neeson, der sich während des zweiten Weltkriegs im Stillen gegen das nationalsozialistische Regime wendet, nachdem er Zeuge der Deportation der polnischen Juden aus dem Krakauer Ghetto wird. Schindler beschäftigt daraufhin eine Vielzahl an jüdischen Frauen, Männern und Kindern in seiner Fabrik und rettete damit etwa 1.200 Menschen vor dem Holocaust.

„Wir freuen uns sehr diesen historischen Film nach so vielen Jahren wieder auf der großen Leinwand zeigen zu können und die Geschichte damit auch der jüngeren Generation zugänglich zu machen. Gerade in der heutigen Zeit sollten wir diese Chance wahrnehmen, um ein Zeichen zu setzen“, sagt Cinedom-Geschäftsführer Ralf Schilling.

Über den Cinedom

Der Cinedom ist ein Multiplex-Kino in der Kölner Innenstadt und wurde 1991 eröffnet. Derzeit ist der Cinedom das drittgrößte deutsche Multiplex-Kino. Es bietet neben modernster Licht- und Tontechnik bequeme Sitze, einen großen Reihenabstand, ein reichhaltiges Angebot an Getränken und Speisen und die Unterbringung verschiedener Gastronomiebetriebe. Besucher können sich auf 14 Kinosäle mit rund 3700 Sitzen freuen. Jährlich werden hier 180 verschiedene Filme gezeigt.

www.cinedom.de

Pressekontakt:
Siccma Media GmbH
Christin Meller
Tel.: 0221 / 34 80 38 38
cinedom@siccmamedia.de

Wir senden Ihnen diese Informationen unseres Kunden Cinedom Kinobetriebe GmbH, weil wir davon ausgehen, dass sie für Ihre Berichterstattung von Interesse sein könnten. Wenn Sie künftig keine Nachrichten der Cinedom Kinobetriebe GmbH mehr erhalten möchten, schreiben Sie uns doch eine kurze Email unter: cinedom@siccmamedia.de

Es ist uns wichtig, dass Sie von uns nur Informationen erhalten, die für Sie wertvoll und von Interesse sind. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, geben Sie uns gerne einen Hinweis. Da uns der Schutz Ihrer Daten sehr wichtig ist, haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Sollten Sie Fragen bezüglich der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich gerne an datenschutz@siccmamedia.de

Tags:

Über uns

Der Cinedom ist ein Multiplex-Kino in der Kölner Innenstadt und wurde 1991 eröffnet. Derzeit ist der Cinedom das drittgrößte deutsche Multiplex-Kino. Es bietet neben modernster Licht- und Tontechnik bequeme Sitze, einen großen Reihenabstand, ein reichhaltiges Angebot an Getränken und Speisen und die Unterbringung verschiedener Gastronomiebetriebe. Besucher können sich auf 14 Kinosäle mit rund 3700 Sitzen freuen. Jährlich werden hier 180 verschiedene Filme gezeigt.

Abonnieren

Zitate

Wir freuen uns sehr diesen historischen Film nach so vielen Jahren wieder auf der großen Leinwand zeigen zu können und die Geschichte damit auch der jüngeren Generation zugänglich zu machen. Gerade in der heutigen Zeit sollten wir diese Chance wahrnehmen, um ein Zeichen zu setzen
Ralf Schilling, Cinedom Geschäftsführer