Do-it-yourself-Start-up Kurts Toolbox endlich auch in Köln: Per digitaler App 24/7 zu Schlagschrauber und Co.

  • Automatisierter 24/7-Werkzeugverleih Kurts Toolbox vor wenigen Tagen in Köln-Marsdorf gestartet
  • Kooperation mit Baumarktfilialist OBI soll weiter ausgebaut werden
  • Weiterer Kölner Standort bereits in Planung

Köln, 13. Januar 2022. Auch wenn die ganze Welt zu glauben scheint, dass Digitalisierung die Lösung aller Probleme ist: Wer zu Hause einen neuen Spiegel aufhängen will, der braucht eine Bohrmaschine. Und zwar in echt. Löcher in Wände bohren – das kann keine App. Das Parkett abschleifen kann kein Smartphone. Und doch hilft eben genau das – wahlweise ein Tablet oder PC – künftig auch in Köln dabei, handwerkliche Arbeiten rund um die eigene Wohnung, das Haus oder den Garten geregelt zu bekommen.

Werkzeuge, immer wann und wo diese gerade benötigt werden, bereitzustellen löst das Start-up Kurts Toolbox seit rund drei Jahren mithilfe einer cleveren App – zuerst in Einbeck, später auch in der Schweiz und in Hamburg. Und zwar so schnell und einfach wie ein Taxiruf oder Carsharing. In den voll automatisierten und rund um die Uhr geöffneten Toolboxen können sich die Nutzer*innen die Werkzeuge abholen, die sie vorher per Kurts-App reserviert haben. Der gesamte Mietvorgang inklusive Reservierung, Check-out und Rechnungstellung funktioniert komplett digital und dementsprechend kontaktlos. Berechnet wird nach Nutzungsdauer – so kostet ein hochwertiger Akkuschrauber etwa zwölf Euro für vier Stunden.

Die Idee kommt an: Ende 2021 wurde die Kurts-Toolbox-App rund 20.000-mal runtergeladen, die Zahl der Verleihstationen ist auf acht angewachsen. Seit Mitte Dezember können jetzt auch Kölner Heim- und Handwerker diesen Service sieben Tage die Woche rund um die Uhr nutzen. Dank einer Kooperation mit der OBI-Baumarktgruppe stehen seit Mitte Dezember in Köln-Marsdorf rund 150 verschiedene Werkzeuge in einer sogenannten Kurts City-Box zur Verfügung – von der Bohrmaschine bis zum Betonmischer.

„Schnell, unkompliziert, günstig – wer heute gutes und dementsprechend teures Werkzeug nutzen will, muss dieses nicht gleich kaufen. Viel cleverer ist es oft, das Werkzeug kurz zu mieten – und zwar genau dann, wenn man es braucht. Mit Kurts Toolbox erfüllen wir genau dieses Grundbedürfnis und geben dabei gleichzeitig das gute Gefühl, die Arbeiten mit einem top gepflegten Qualitätswerkzeug zu erledigen, das regelmäßig gepflegt bzw. gewartet wird“, sagt Benjamin Ferreau, Geschäftsführer von Kurts Toolbox. Und noch etwas ist ihm wichtig: „Das nachhaltigste Werkzeug ist das, was nicht neu hergestellt und verkauft wird, sondern von vielen Menschen geteilt wird. Unser Geschäftsmodell hilft auf diesem Wege auch ein wenig mit, die Umwelt zu entlasten.“

Und so löst Digitalisierung dann eben doch ganz konkrete Probleme. Eine gute Idee, die bereits bald auch in Köln erweitert wird: Eine zweite Station ist schon in Planung – Standortideen sind noch willkommen.

Kurts Toolbox kooperiert in Köln-Marsdorf mit Obi

Bild: Kurts Toolbox

Dieses und weitere Bilder in hoher Auflösung finden Sie zum Download am Ende der Meldung.

Über Kurts Toolbox

Kurts Toolbox ist ein Startup, dass über eine gleichnamige App 24/7 Werkzeuge vermietet. An mittlerweile acht Standorten in Hamburg, Stade, Einbeck und Bern Köln können sich Heimwerker*innen, Kreative aber auch Profis rund um die Uhr und an 365 Tagen Werkzeug mieten. Der gesamte Mietvorgang inkl. Reservierung, CheckOut und Rechnungstellung funktioniert komplett digital und entsprechend kontaktlos. Abgeholt werden die Werkzeuge von den jeweiligen Mieter*innen aus den ebenfalls komplett automatisierten Toolboxen, die an keine Öffnungszeiten gebunden sind.

Die Abrechnung erfolgt minutengenau zum fairen Preis – die Preise für eine Mindestmiete starten im mittleren einstelligen Eurobereich: Zum Beispiel kostet ein Bosch Akkuschrauber bei einer dreistündigen Mietdauer 6,50 Euro.

Gegründet wurde Kurts Toolbox 2018. Benjamin Ferreau (CEO) führt die Geschäfte und treibt die Weiterentwicklung des Services kontinuierlich voran. Das Gründungskapital sowie eine Menge Knowhow steuerte die Kurt König Baumaschinen GmbH bei, eine der traditions- und erfolgreichsten deutschen Vermietungen für Baumaschinen und Baugeräte im B-to-B-Bereich mit Stammsitz in Einbeck, Niedersachsen und weiteren 10 Standorten in Deutschland.

Bis 2023 sollen in allen größeren Städten der DACH-Region Kurts Toolbox-Stationen entstehen.

Kontakt Presse

Agentur DEDERICHS REINECKE & PARTNER

André Schmidt

Tel.: 040 20 91 98-223

E-Mail: andre.schmidt@dr-p.de

Abonnieren

Medien

Medien