Einreichungsfrist des E1|R1 Photo Award 2019 bis Ende Februar 2020 verlängert

Starke Bilder beim Wettbewerb für Amateurfotografen entlang von Europas ersten Rad- und Wanderfernwegen 

Seit dem 30. September läuft die zweite Auflage des E1|R1 Photo Awards, ausgerichtet von der Lippe Tourismus und Marketing GmbH (LTM). Wieder zeigt die europäische Wander- und Foto-Community mit starken Motiven aus ganz Europa, was in ihr steckt. Die Einreichungsfrist wurde nun bis zum 29. Februar 2020 verlängert. „Der Grund war vor allem das große Interesse und unser Wunsch, abschließend ein möglichst ausgewogenes Spektrum aller europäischen Länder entlang des E1 und R1 einbeziehen zu können“, erklärt Günter Weigel, Geschäftsführer der LTM GmbH. Amateur-Fotografen aus ganz Europa sinddazu aufgerufen, ihre Impressionen entlang des Fernwanderwegs E1 und des Radwanderwegs R1 einzureichen. Der europäische Fernwanderweg E1 führt vom Nordkap nach Süditalien. Der europäische Radwanderweg R1 von Boulogne sur Mer über London nach St. Petersburg. Beide Wege kreuzen sich bei den Externsteinen im Teutoburger Wald bei Detmold.

Motivmotif Lights and Shadows Location E1 Castelluccio Italien  Italy

Qualität der Einreichungen nochmals gesteigert

Schon die ersten Einreichungen glänzten mit beeindruckenden Motiven. Unter anderem aus Deutschland, Italien, den Niederlanden und Polen stammen die Aufnahmen, die Wanderfans entlang der beiden Europäischen Fernwege E1 für Wanderer und R1 für Radwanderer ins Rennen geschickt haben. Waren auch beim ersten E1|R1 Photo Award 2018 schon zahlreiche beeindruckende Bilder dabei, hat sich das Niveau nach einer ersten Zwischensichtung qualitativ sogar noch gesteigert. Anders als im letzten Jahr dominieren bislang zahlenmäßig noch die Einreichungen aus dem Süden Europas vor denen aus den nördlich gelegenen Ländern. Bis zum 29. Februar haben Amateur-Fotografen aus dem Norden jetzt noch Zeit, nachzulegen.

Geld- oder Sachpreise für die Kategorie- und den Gesamtsieger

Alle Kategoriesieger dervier Kategorien „Kultur und Landschaft“, „Mensch und Natur“, „Himmel und Erde“ sowie „Tier und Natur“ erhalten jeweils Preise im Wert von 500 Euro. Aus den Kategoriesiegern ermittelt die Fachjury den Gesamtsieger, der sich zusätzlich über einen Preis im Wert von 3000 Euro freuen kann. Alle Preise können als Geldpreis oder in Form von Sachpreisen übergeben werden. Neben den Siegermotiven werden zudem die Bilder der Nominierten in der E1|R1 Photo Award-Ausstellung in Detmold präsentiert.

Mehr Informationen zum internationalen E1|R1 Photo Award, den Kategorien und Teilnahmebedingungen unter www.e1r1-photoaward.eu

 

Über die Lippe Tourismus und Marketing GmbH

DieLippe Tourismus & Marketing GmbH (LTM GmbH) mit Sitz in Detmold hat die Aufgabe, die Region Lippe, genannt „Land des Hermann“, zu fördern und zu entwickeln. Dies geschieht in den Bereichen Tourismus und Standortmarketing durch Innen- und Außenmarketing. Die LTM GmbH erfüllt die Aufgabe, alle lippischen Städte und Gemeinden und damit natürlich auch die dort ansässigen Betriebe aus Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie mit Zulauf und Kaufkraft zu versorgen. Die Kernaufgaben sind dabei: Marktforschung & Evaluation, Service für Gäste & Tourismuspartner, Tourismusmarketing, Presse & Öffentlichkeitsarbeit, Produktentwicklung, Kooperationen & Netzwerke sowie Projekte. Neben den Kernaufgaben beteiligt sich die LTM GmbH unterstützend an Projekten, die geeignet sind, die Region noch attraktiver zu machen. 

www.land-des-hermann.de

Über uns

Der E1|R1 Photo Award ist ein Fotowettbewerb, der die beiden europäischen Fernwanderwege E1 (Wandern) und R1 (Radwandern) in den Fokus nimmt. Es gibt einen Amateur- plus einen Profi-Wettbewerb. Die Teilnehmer in allen 18 Anrainerstaaten sind aufgefordert, auf oder entlang der beiden Wanderwege entstandene Aufnahmen einzusenden. Die Einreichungsfrist für den aktuellen Amateur-Award startet am 30. September 2019 und endet am 31. Dezember 2019. Initiator des Wettbewerbs ist das Kompetenzzentrum Wandern WALK in Detmold mit dem Deutschen Wanderverband (DWV) und dem Europäischen Wanderverband (EWV). Der E1|R1 Photo Award soll die beiden bedeutenden Wanderwege europaweit stärken.