Noch zwei Wochen drauf: Einreichungsfrist für den E1|R1 Amateur Photo Award bis zum 15.03.2020 verlängert

Internationaler Wettbewerb für Amateurfotografen erhält Einreichungen aus fast allen 16 Ländern entlang der ersten Rad- und Wanderfernwege Europa

Die Verantwortlichen bei der Lippe Tourismus und Marketing GmbH (LTM) in Detmold, Deutschland, haben entschieden, die Einreichungsfrist um zwei Wochen bis zum 15. März 2020 zu verlängern. Somit haben alle, die sich noch auf Wander- bzw. Radwanderschaft auf dem E1 oder dem R1 befinden, die Chance, Motive einzureichen. „Das ist nun allerdings das letzte Wort, mehr Zeit geben wir nicht. Denn spätestens im Mai wollen wir die Sieger küren“ sagt Günter Weigel, Geschäftsführer der LTM. 

Himmel und Erde  Heaven and Earth

Foto: "Autumn in Rapperswill" von Paul Reyer. (c) Paul Reyer

Ausstellungen in Deutschland und Italien

Neu im Gegensatz zum letzten Wettbewerb ist die Anzahl der Ausstellungen. Es sind mindestens zwei Ausstellungen geplant. Eine dritte ist angedacht. Neben dem Ausstellungsort Detmold, Deutschland, wird es eine zeitgleiche Ausstellung in den Abruzzen, Italien, geben. Denn der Wunsch, die Ausstellung in Italien zu zeigen, war beim letzten Wettbewerb sehr stark. Was in 2018 noch spontan erfolgte, ist in diesem Jahr bereits beschlossen. Zumal in Italien weitere Etappen des E1 neu ausgewiesen werden. Der Veranstalter LTM hat sich zudem entschieden, pro Land jeweils die 10 besten Motive von der Jury zu bestimmen. Diese werden entweder in der Online-Galerie oder in den Ausstellungen zu sehen sein. 

Hauptgewinner erhält 3.000 €

Aus den vier Kategoriesiegern wird der E1IR1 Hauptgewinner ermittelt, der Bar- oder Sachpreise im Wert von 3.000 € erhält. Auf die Kategoriesieger – es gibt vier Kategorien – entfallen jeweils 500 €. Alle Preise können als Geldpreis oder in Form von Sachpreisen übergeben werden. Es lohnt sich also, in den eigenen Fotoarchiven nach spannenden Aufnahmen zu suchen oder rauszugehen und im 10 km Umkreis der beiden Fernwege spannende Fotos zu schießen. Um sie noch bis zum 15. März einzureichen.

 

Über die Lippe Tourismus und Marketing GmbH

Die Lippe Tourismus & Marketing GmbH (LTM GmbH) mit Sitz in Detmold hat die Aufgabe, die Region Lippe, genannt „Land des Hermann“, zu fördern und zu entwickeln. Dies geschieht in den Bereichen Tourismus und Standortmarketing durch Innen- und Außenmarketing. Die LTM GmbH erfüllt die Aufgabe, alle lippischen Städte und Gemeinden und damit natürlich auch die dort ansässigen Betriebe aus Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie mit Zulauf und Kaufkraft zu versorgen. Die Kernaufgaben sind dabei: Marktforschung & Evaluation, Service für Gäste & Tourismuspartner, Tourismusmarketing, Presse & Öffentlichkeitsarbeit, Produktentwicklung, Kooperationen & Netzwerke sowie Projekte. Neben den Kernaufgaben beteiligt sich die LTM GmbH unterstützend an Projekten, die geeignet sind, die Region noch attraktiver zu machen. 

www.land-des-hermann.de

René Sutthoff
+49 541 5805480
r.sutthoff@graef-advertising.com

Über uns

Der E1|R1 Photo Award ist ein Fotowettbewerb, der die beiden europäischen Fernwanderwege E1 (Wandern) und R1 (Radwandern) in den Fokus nimmt. Es gibt einen Amateur- plus einen Profi-Wettbewerb. Die Teilnehmer in allen 18 Anrainerstaaten sind aufgefordert, auf oder entlang der beiden Wanderwege entstandene Aufnahmen einzusenden. Die Einreichungsfrist für den aktuellen Amateur-Award startet am 30. September 2019 und endet am 31. Dezember 2019. Initiator des Wettbewerbs ist das Kompetenzzentrum Wandern WALK in Detmold mit dem Deutschen Wanderverband (DWV) und dem Europäischen Wanderverband (EWV). Der E1|R1 Photo Award soll die beiden bedeutenden Wanderwege europaweit stärken.