Finnisches Kiefer Bio-Eis verzaubert deutsche Feinschmecker

Was ist der Unterschied zwischen massenproduzierten Lebensmitteln mit Aromastoffen und Geschmacksverstärkern und dem Geschmack von echten finnischen Waldbeeren und Kiefernadel?

Diese leicht bittere Gaumenfreude kann man schlecht nachahmen. So besonders auch bei Jymy Bio-Eis, das den Geschmack der naturreinen Zutaten aus Finnland zu Super Premium Bio-Eis verfeinert – und jetzt seit Frühling 2019 auch Deutschland und Österreich weit bei über 300 denn‘s Biomärkte erhältlich ist.

Milchbauer kennt alle seine Kühe beim Namen

Die kleine Eisfabrik wurde im Jahr 2014 gegründet und befindet sich in einer kleinen Stadt namens Aura im Westen Finnlands. Günstig gelegen nur ein paar Kilometer von dem Biobauernhof der morgens direkt nach dem Melken die frische Milch liefert.

Jymy Wilde Blaubeere-Eis hat einen Beerenanteil von über 30%

Die Blaubeeren stammen aus arktischen bio-zertifizierten Wäldern Nordfinnlands. Aber die Wild-Spezialität ist bestimmt das Kiefer-Eis, das „finnischste Eis-Geschmack aller Zeiten“, wo man auf sehr elegante Weise die handverlesenen jungen Triebe der finnischen Kiefer schmecken kann. Das Eis wurde im Jahr 2017 speziell zum Hundertsten Jahrestag von Finnland kreiert. Im Jubiläumsjahr war sie auch in der Business Class von Finnair erhältlich.

Veganes Sortiment sehr erfolgreich

„Das Jahr 2017 markierte auch eine wichtige Erweiterung des Jymy Sortiments mit neuen veganen Produkten“, sagt Horst Neumann, CEO von Jymy Bio-Eis und für den Export zuständige Partner. Auf Basis von finnischen Ackerbohnen und Vollkorn Bio-Hafer waren diese sofort ein Erfolg.

Die Jymy Pistazie, ein Renner während letzte Sommer, ist das einzige vegane Pistazie-Eis auf dem deutschen Markt.

„Ebenso wichtig, was Jymy-Eis beinhaltet, ist für uns, was Jymy-Eis NICHT beinhaltet“,

„Das heißt keine künstlichen Farbstoffe, keine GMO, kein Gluten, keine künstlichen Zusatzstoffe, keine künstlichen Aromen, keine synthetischen Emulgatoren oder Konservierungsmittel = kurze Liste der Inhaltsstoffe.“ ”Wir sind natürlich ein kleiner Hersteller, aber heutzutage ist klein das neue groß“, erzählt Neumann lächelnd. Der Vorteil der Kleinhersteller ist, dass man die Rohstoffe und die Vorgänge ganz genau kennt. Ein sehr wichtiges Thema für Jymy.

„Ich freue mich riesig, dass unser Bio-Eis jetzt umfangreicher auch in Deutschland verfügbar ist.

Das hat uns schon im letzten Sommer bewiesen, dass die reinen Aromen aus der finnischen Wildnis von Deutschen Eis-Fans geschätzt werden.“

http://www.jymy.fi/

---
Editor Helsinki
Valtteri Rantalainen | tuotanto(a)editorhelsinki.fi I www.editorhelsinki.fi

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien