Finnlands älteste Stadt Turku erhält ein Image-Update

Die Entwicklung des Zentrums zählt auf Basis der Stadtstrategie Turku 2029 zu den wichtigsten Projekten. Die Planung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit visionären Experten, u. a. aus den Bereichen Universität, Handel, Architektur, Kultureinrichtungen und Stadtverwaltung.

„In Turku haben wir eine Kultur der Zusammenarbeit, die nicht in allen Städten zu finden ist“, jubelt Programmdirektorin Riitta Birkstedt.

Das physische Umfeld gilt in Bezug auf Stadtzentren traditionell als Ausgangspunkt für Visionen, wobei die Planung auf einer bautechnischen Perspektive basiert. In Turku liegt der Fokus auf Inhalten.

„Der Baubestand ist wichtig, aber Aktivitäten, die durch strukturelle Entwicklung gefördert werden können, sind von entscheidender Bedeutung.“

Somit ist die Stadt nicht nur Bühne für urbane Aktivitäten, sondern ein Organ, das Vitalität aktiviert und kreiert. Ein Plan zum Aufbau eines Straßenbahnnetzes hat z. B. in der Industrie großes Interesse geweckt. Die ehrgeizigen Klimaziele der Stadt haben ebenfalls große Aufmerksamkeit erregt.

„Damit gehört Turku im internationalen Vergleich der Klimapolitik zu den Top-Städten“, so Timo Hintsanen, Direktor für Stadtplanung.

Die Innenstadt wird umfassend ausgebaut, um neue Arbeitsplätze und Einwohner zu gewinnen. Daher spielt die Verkehrsplanung in Verbindung mit der Qualität des öffentlichen Raums und der Entwicklung der Vitalität des Stadtzentrums eine Schlüsselrolle.

„Wir haben viel über Fortbewegungsmöglichkeiten im Stadtzentrum nachgedacht, und wie damit verbundene Lösungen die Entwicklung des urbanen Raums beeinflussen“, so Birkstedt.

Laut dem führenden Projekt der Stadt erstreckt sich das Stadtzentrum vom Marktplatz bis zum Flussufer rund um den Alten Großmarkt und den Universitätscampus. Das Projekt konzentriert sich auch auf die Neugestaltung des Hafengebiets und die Entwicklung der Gleisanlagen, wodurch neue Reise- und Erlebniszentren geschaffen werden.

Turku möchte außerdem als schönste Archipel-Hauptstadt bekannt werden.

„Turku wandelt sich von einer Flussstadt zu einer maritimen Hauptstadt des finnischen Archipels“, schlussfolgert Hintsanen.

Die Stadt Turku

Turku blickt nach vorne und ist eine in einem mutigen Wandel befindliche, kluge und weise europäische Stadt. Turku und seine umliegenden Gemeinden bilden ein pulsierendes Ostsee-Wachstumszentrum mit einer vielseitigen Wirtschaftsstruktur, dynamischen Unternehmen, qualitativ hochwertigen Bildungs-, Kultur- und Service-Angeboten und einem wunderschönen Archipel. All dies bildet eine attraktive Kombination.

Saara Malila
Kommunikationschef
Die Stadt Turku
Finnland
tel. +358 44 907 5710
saara.malila@turku.fi

---
Editor Helsinki
Valtteri Rantalainen | tuotanto(a)editorhelsinki.fi I www.editorhelsinki.fi

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien