Fachhochschule Köln begrüßt 5.300 neue Studierende

Am Montag, 23. 9., sind alle neuen Studierenden von der Hochschulleitung zu der zentralen Begrüßungsveranstaltung ab 17.00 Uhr auf dem Campus Deutz eingeladen. Dort erhalten sie ein Begrüßungspaket mit nützlichen Informationen und Geschenken. Mehr als 5.300 Studentinnen und Studenten werden zum Wintersemester ihr Studium an der Fachhochschule Köln beginnen. Die Zahl kann sich noch erhöhen, da die Nachrückverfahren noch nicht abgeschlossen sind.

Begrüßt werden sie dort von der Vizepräsidentin für Lehre und Studium Prof. Dr. Sylvia Heuchemer. An Infoständen können sie sich über die verschiedenen Serviceangebote der Hochschule informieren. Dazu zählen u. a. die Angebote des International Office, der Hochschulbibliothek und des Zentrums für akademische Qualifikationen und wissenschaftliche Weiterbildung (ZaQwW) sowie das Feedbackmanagement, der Career-Service und der Nebenjob-Service. Bei Musik, kleinem Imbiss und Getränken gibt es anschließend Gelegenheit, erste Kontakte zu knüpfen, andere Studierende kennenzulernen und sich auszutauschen.

Das Jahreskontingent von 4.500 Studienplätzen für Erststudierende ist damit erschöpft: rund 3.900 Einschreibungen verzeichnet die Hochschule für das Wintersemester 2013/14, bereits im Sommersemester hatten sich an die 600 Erststudierende eingeschrieben. Zum Sommersemester nehmen nur 18 der insgesamt 79 Studiengänge der Fachhochschule Köln neue Studierende auf.

Über 57.000 Bewerbungen sind an der Hochschule eingegangen, das sind rund 16 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Durch die hohe Nachfrage der doppelten Abiturjahrgänge gab es viele Mehrfachbewerbungen. Die höchsten Bewerbungszahlen pro Studienplatz hatte drei Bachelorstudiengänge: Soziale Arbeit mit ca. 9.000 Bewerbungen auf 280 Studienplätze, gefolgt von Betriebswirtschaftslehre (ca. 7.200 Bewerbungen auf 160 Studienplätze) und International Business (ca. 4.300 Bewerbungen auf 55 Plätze). Zum Wintersemester neu gestartet ist der Bachelorstudiengang Logistik, der mit rund 1.000 Bewerbern auf 65 Plätze ebenfalls stark nachgefragt ist.

--        

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. 21.500 Studierende werden von rund 430 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des Instituts für Tropentechnologie umfasst rund 70 Studiengänge, jeweils etwa die Hälfte in Ingenieurwissenschaften und Angewandten Naturwissenschaften bzw. Geistes- und Gesellschaftswissenschaften. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverbund UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte umweltorientierte Einrichtung und zertifiziert als familiengerechte Hochschule.

Kontakt für die Medien
Fachhochschule Köln
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Monika Probst
Tel.: 0221 / 82 75 – 39 48
monika.probst@fh-koeln.de

www.fh-koeln.de
www.facebook.com/fhkoeln
www.twitter.com/fhkoeln

Über uns

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mehr als 22.650 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des Instituts für Tropentechnologie umfasst mehr als 80 Studiengänge aus den Ingenieur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und den Angewandten Naturwissenschaften. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverband UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte umweltorientierte Einrichtung und als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Dokumente & Links