FH Köln Motorsport und Ford starten am 2. April in ihre zweite gemeinsame Rennsaison

Die Renn-Kooperation zwischen den Ford Werken und den Studentinnen und Studenten des Teams FH Köln Motorsport wird 2011 fortgesetzt.

Im ersten Jahr ihres Bestehens 2010 hatten sie auf Anhieb das mit fünf Klassensiegen erfolgreichste Team der SP4T (VLN-Specials bis 2.500 ccm Hubraum mit Turbo) hervorgebracht. Unterstützt durch TRW, Dekra, Dunlop, sport auto sowie zahlreiche Technikpartner, wird das Team »FH Köln Motorsport powered by Ford« erneut einen selbst aufgebauten Ford Focus RS in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring und beim 24-Stunden-Rennen einsetzen. Am 2. April startet das Team in seine zweite gemeinsame Rennsaison beim 1. Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft. Ab dem zweiten Lauf wird ein gänzlich neuer und in vielen Details nochmals verbesserter Ford Focus RS zum Einsatz kommen. Unter anderem durch den Einbau eines weiterentwickelten Schweisskäfigs und eines neuen Renntanks konnten Verbesserungen beim Gewicht und der Sicherheit erzielt werden. Wie bereits im Vorjahr steht Ford den Studierenden der Fachrichtung Fahrzeugtechnik unter anderem wieder mit Know-how und der Bereitstellung von Entwicklungskapazitäten zur Seite. Große Unterstützung erhält das Team zudem auch von Seiten der Fachhochschule Köln. Fotos zum honorarfreien Nachdruck können abgerufen werden unter www.fhkoelnmotorsport.de Als dritter im Fahrerlager wird Benjamin Koske aus dem hessischen Büttelborn die weibliche Stammbesetzung Daniela Schmid und Anja Wassertheurer verstärken. Benjamin Koske, ein ehemaliger »VLN-Junior« von FH Köln Motorsport, war bereits 2006 und 2007 als Fahrer für das Team FH Köln Motorsport im Einsatz und wurde zweimal in Folge Klassensieger beim 24-Stunden-Rennen sowie 2006, im ersten Jahr des Studententeams, Vizemeister in der Cup-Klasse. »Das Trio wird die gesamte Saison 2011 bestreiten und hofft auf die eine oder andere Podiumsplatzierung in der stärker denn je besetzten SP4T«, betont Teammanager Francois van Endert. Neue Technikpartner von FH Köln Motorsport sind: MOV’IT (Bremsanlagen), Koch-Achsmessanlagen, Whiteline (Sportstabilisatoren), Fuchs (Öle) und das Lackierzentrum Krefeld. Sie verstärken den bisherigen Support durch Dunlop-Rennreifen, Competition-Fahrwerken von KW, Felgen von Washi Beam, Rennschalen von Recaro, Überrollkäfigen von Heggemann, Abgasanlagen von Bastuck und Funkausrüstung von XKOM. Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. 17.500 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des Instituts für Tropentechnologie umfasst rund 70 Studiengänge, jeweils etwa die Hälfte in Ingenieurwissenschaften bzw. Geistes- und Gesellschaftswissenschaften: von Architektur über Elektrotechnik und Maschinenbau, Design, Restaurierung, Informationswissenschaft, Sprachen und Soziale Arbeit bis hin zu Wirtschaftsrecht und Medieninformatik. Neu hinzugekommen sind im Herbst 2009 die Angewandten Naturwissenschaften. Zur Hochschule gehört neben Standorten in Köln-Deutz und in der Kölner Südstadt auch der Campus Gummersbach; im Aufbau ist der Campus Leverkusen. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverbund UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte und zertifizierte umweltorientierte Einrichtung. Am Institut für Fahrzeugtechnik in der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktionder Fachhochschule Köln sind rund 800 Studierende eingeschrieben. Ziel und Zweck des gemeinnützig anerkannten und eingetragenen Motorsportvereins FH Köln Motorsport powered by Ford ist die Förderung der Ausbildung von Fahrzeugstechnikstudierenden an der FH Köln. Weitere Informationen/Kontakt für die Medien Fachhochschule Köln Institut für Fahrzeugtechnik Teammanagement FH Köln Motorsport e.V. Mobil: 0 178/53 32 039 E-Mail: francois.vanendert@fhkoelnmotorsport.de www.fhkoelnmotorsport.de Kontakt für die Medien Fachhochschule Köln Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Petra Schmidt-Bentum Tel.: 0221/82 75-31 19 E-Mail: petra.schmidt-bentum@fh-koeln.de www.fh-koeln.de www.fh-koeln.de/40jahre

Über uns

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mehr als 22.650 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des Instituts für Tropentechnologie umfasst mehr als 80 Studiengänge aus den Ingenieur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und den Angewandten Naturwissenschaften. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverband UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte umweltorientierte Einrichtung und als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Dokumente & Links