Fünf auf einen Streich – Fastned geht beim Ausbau der Schnellladeinfrastruktur mit großen Schritten voran

Fastned behält die hohe Frequenz der Eröffnung von Schnellladestationen bei: Ab sofort ergänzen Standorte in Michelstadt, Hermsdorf, Markt Kinding, Bensheim und Eching Fastneds deutsches Schnellladenetz um fünf Stationen mit insgesamt 22 Ladepunkten. Bundesweit wächst die Zahl der Standorte nun auf 29, europaweit auf 172 an. Fastned treibt bereits seit 2012 die Mobilitätswende mit klarer Botschaft voran: Es braucht weithin sichtbare, voll ausgestattete und für jede:n zugängliche Schnellladestationen – denn nur so kann eine breite Akzeptanz der E-Mobilität geschaffen werden.

Amsterdam/Köln/Eching/Hermsdorf/Markt Kinding/Michelstadt/Bensheim, 15. November 2021

An der A 9, Ausfahrt 69, Eching, steht ab sofort die zweite der neuen Pit-Stop-Stationen von Fastned und verschafft der bayerischen Gemeinde vier Schnellladepunkte. Um die Wartezeit zu überbrücken, können Elektroautofahrer:innen gleich nebenan bei Partner Burger King einkehren.

Die neuen Stationen in Hermsdorf, Thüringen und Markt Kinding, Bayern wurden nach dem Konzept einer Schnellladestation mit Durchfahrtprinzip konzipiert. In Hermsdorf können Autofahrer:innen an der A 4, Ausfahrt 56b, Hermsdorf-Ost, ihr Auto an sechs Schnellladepunkten laden. Eine McDonald’s Filiale findet sich in unmittelbarer Nähe.

Sprung nach Süden: An der A 9, Ausfahrt 58, Altmühltal, stehen für die Markt Kindinger und alle Vorbeifahrenden ab sofort vier Schnellladepunkte bereit. Die drei Standorte sind alle mit den für Fastned typischen schnellen 300-kW-Hyperchargern ausgestattet. Rita Böhm, erste Bürgermeisterin der Gemeinde Markt Kinding, dazu: „Die Zusammenarbeit mit Fastned hat großen Spaß gemacht und war von Beginn an unkompliziert. Wir freuen uns, dass auch Markt Kinding nun ein Teil der Mobilitätswende ist und Fahrer von E-Autos hier schnell und einfach ihren Pkw mit Strom versorgen können.“

Schnellladen auf dem Supermarktparkplatz

Auf zwei Parkplätzen der Supermarktkette REWE installierte Fastned jeweils vier neue Schnellladepunkte. In den hessischen Städten Bensheim am Berliner Ring 81 und in Michelstadt an der Walther-Rathenau-Allee 24 können E-Mobilist:innen zukünftig mit bis zu 50 kW laden. In Bensheim kooperiert Fastned erstmalig mit der REWE Region Südwest.

Auf dem Siegertreppchen in Deutschland und den Beneluxstaaten

„Indem wir zeitgleich fünf neue Standorte eröffnen, kommen wir unserem Ziel, europaweit 1.000 Schnellladestationen bereitzustellen, mit großen Schritten näher – die nächsten Stationen werden schon in den kommenden Monaten folgen. Dabei ist uns wichtig, dass wir unser Modell vom Schnellladen der Zukunft mit skalierbaren und attraktiven Schnellladestationen an Autobahnen, Bundesstraßen und im innerstädtischen Raum konsequent verfolgen. Das Branchenmagazin connect platzierte uns kürzlich bei seinem großen Schnellladetest in nahezu allen getesteten Ländern unter den Top-drei-Ladestationsbetreibern. Das beweist, dass unser Konzept des Schnellladens Anklang findet“, freut sich Michiel Langezaal, CEO von Fastned.

Fastned eröffnet gleich fünf neue Stationen in Thüringen, Bayern und Hessen

Credit: Fastned

Bilder der Stationen finden Sie zum Download am Ende der Meldung.

Über Fastned
Fastned entwickelt seit 2012 europaweit Schnellladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge und verfolgt dabei konsequent die Mission, den Übergang zur Elektromobilität zu beschleunigen. Allen Fahrer:innen von Elektrofahrzeugen und denen, die es werden wollen, soll die Freiheit zum Fahren ermöglicht werden. Das Unternehmen mit Sitz in Amsterdam betreibt 172 Schnellladestationen in den Niederlanden, Deutschland, Großbritannien, Belgien und der Schweiz. In nur 15 Minuten können Fahrer:innen ihr Elektrofahrzeug für eine Reichweite von bis zu 300 km aufladen. Fastned ist an der Euronext Amsterdam gelistet (Ticker AMS: FAST).

Pressekontakt:

Dederichs Reinecke & Partner

Marius Nürnberg

Schulterblatt 58

20357 Hamburg

marius.nuernberg@dr-p.de

+49 40 209198278