Hans-Joachim Stahl wird Werkleiter im Schoeller-Werk Günzach


Mit Wirkung zum 23. April 2019 übernimmt Hans-Joachim Stahl die Verantwortung für das Werk Günzach der Schoeller Gruppe, einem Hersteller hochwertiger Spezialpapiere mit Stammsitz in Osnabrück.

Stahl ist Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) und kompetenter Papierfachmann mit langjähriger Erfahrung. Zuletzt war er als freiberuflicher Projektentwickler tätig. Seine früheren Tätigkeiten führten ihn u.a. als Geschäftsführer zu der Papierfabrik Mayr-Melnhof GmbH in Gernsbach sowie ebenfalls als Geschäftsführer zu der Baiersbronn Frischerfaser Karton GmbH in Baiersbronn.

In den Jahren 1991 bis 1998 war Stahl bereits als Werkleiter und Prokurist im Werk Günzach tätig. In diese Zeit fiel der Kauf der Dekor-Aktivitäten der Technocell AG durch die Schoeller Gruppe im Jahr 1993. Damit verbunden war der Ausbau des Werkes Günzach zu einem Dreipapiermaschinenstandort und die Verdoppelung der dortigen Kapazitäten.

„Ich freue mich, dass wir mit Hans-Joachim Stahl einen erfahrenen Fachmann in die Führung des Günzacher Werkes holen konnten. Wir setzen auf ihn bei der Weiterentwicklung des Standortes in Bezug auf Qualität und Performance“, sagt Georg Haggenmüller, Chief Manufacturing Officer der Schoeller Gruppe.




Unternehmensprofil Felix Schoeller Group, Osnabrück

Die Felix Schoeller Group mit Sitz in Osnabrück ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen, das 1895 gegründet wurde und Spezialpapiere herstellt. Mit ca. 2.315 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnten im Jahr 2017 annähernd 323.000 Tonnen Spezialpapiere produziert und vermarktet werden. Der Umsatz des renommierten Osnabrücker Unternehmens betrug insgesamt 747 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017. Die Felix Schoeller Group entwickelt, produziert und vermarktet Spezialpapiere für fotografische Anwendungen, für Digitaldrucksysteme, für den Verpackungsmarkt, für selbstklebende Anwendungen sowie für die Möbel- und Holzwerkstoff- sowie die Tapetenindustrie.

Neben dem Standort Osnabrück (Hauptsitz) fertigt die Felix Schoeller Group an vier weiteren deutschen Standorten in Weißenborn und Penig (Sachsen) sowie in Titisee-Neustadt (Baden-Württemberg) und Günzach (Bayern). Darüber hinaus ist die Felix Schoeller Group mit Produktionsstandorten in den USA, Kanada sowie mit Joint-Ventures in der Russischen Föderation sowie der Volksrepublik China vertreten. Hinzu kommen Repräsentanzen in Los Angeles, Sao Paulo, Tokyo, Shanghai, Kuala Lumpur, Mumbai, Melbourne, Moskau und Prag.

Die Felix Schoeller Group steht für kompromisslose Qualität, einzigartige Flexibilität und echte Partnerschaft – Best Performing Papers. Worldwide. Seit Juli 2013 ist die Felix Schoeller Group offizieller Premiumpapier-Partner der Deutschen Olympiamannschaft. 

www.felix-schoeller.com 




Graef Advertising GmbH | Kollegienwall 3-4 | 49074 Osnabrück
Telefon 0541 580548-0 | Telefax 0541 580548-99
www.graef-advertising.com | info@graef-advertising.com

Amtsgericht Osnabrück HRB 201542 | Ust.-IdNr. DE257274254
Geschäftsführender Gesellschafter Hans-Joachim Graef
 

Tags:

Über uns

Jedes Unternehmen hat seine Geschichte(n). Die von Graef Advertising begann vor 25 Jahren. Seitdem gestaltet die Agentur aus Osnabrück Kommunikation so, dass sie ankommt: maßgeschneidert, zielgerichtet und begeistert. Als Partner des Mittelstandes hilft Graef Advertising seinen Kunden, im Gespräch zu bleiben. Mit dem Aufbau individueller Presseverteiler. Mit persönlichen Kontakten zu relevanten Medien. Mit Marken- und Produkt-PR. Mit kreativer Unternehmenskommunikation. Extern wie intern. National wie international. Markt- und Technologieführer des Mittelstandes erzählen Graef Advertising ihre Geschichte(n). Die PR-Profis in der Agentur entwickeln daraus gemeinsam mit den Kunden die passenden Storys – für Print, Bewegtbild, Web und Social Media. Und die erfahrene Full-Service-Agentur verzahnt Kommunikation gern über alle Kanäle hinweg.