Halton erhält Auftrag für die Lieferung von Design-Hauben für neues Luxus-Kreuzfahrtschiff

Halton erweitert sein Angebot an Innenraumluft-Lösungen für Kreuzfahrtschiff-Kabinen und -Küchen um Sonderlösungen für Schiffsrestaurants. Das Unternehmen liefert insgesamt 31 maßgeschneiderte, kundenspezifisch entwickelte, energiesparende Küchenlüftungshauben aus – der erste Auftrag seiner Art in der Branche. Das innovative Design wurde speziell für „Geonbae“, das ‚Korean BBQ‘-Restaurant von Virgin Voyages, entwickelt. Die kundenspezifischen Lüftungshauben wurden über einen Zeitraum von zwei Jahren im F&E-Zentrum des Halton-Werks in Deutschland in Zusammenarbeit mit Virgin Voyages und dem Schiffbauunternehmen Fincantieri entwickelt und geprüft.

Neben den speziell gestalteten Lüftungshauben wird Virgin Voyages mit hocheffizienten Lüftungslösungen für Schiffsküchen von Halton beliefert. Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen sorgen diese für einen reduzierten Stromverbrauch von bis zu 50 % und wurden im Halton-Werk in Lahti, Finnland hergestellt.

Halton wurde nicht nur wegen seiner effizienten Hochleistungstechnik mit der Entwicklung dieses entscheidenden neuen Systems beauftragt, sondern auch aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und seiner Fähigkeit, anspruchsvolle Lösungen zu entwickeln und umzusetzen, die dafür konzipiert und geprüft worden sind, sich an die spezifischen Bedingungen des Kunden anzupassen.

„Halton bietet nicht nur hochwertige Produkte und modernste Technologien, sondern sein Expertenteam hat es uns ermöglicht, Bestehendes zu hinterfragen und eine branchenführende, kundenspezifische Lösung zu entwickeln. Diese ermöglicht es uns, unser lebhaftes Restaurant „Geonbae“ zum Leben zu erwecken und hilft uns ebenfalls beim Erreichen unseres Ziels, smarte Technologien, die zu einer verringerten Umweltbelastung beitragen, im Schiff zu integrieren,“ sagte Frank Weber, Senior Vice President für den Bereich Hotel-Operations bei Virgin Voyages.

„Mit unserem Fachwissen über anspruchsvolle Innenräume und nachhaltiges, energiesparendes Lüften hat uns die enge Zusammenarbeit mit Virgin Voyages die anregende Möglichkeit geboten, neue zukunftsweisende Lösungen gemeinsam zu entwickeln. Gleichzeitig tragen wir zum Wohlbefinden sowie zum klassenbesten Kreuzfahrterlebnis aller Passagiere bei. Insgesamt freuen wir uns sehr, uns bei diesem Projekt dem Kern unserer Mission zu widmen,“ teilte Sami Piirainen mit, Leiter des Halton Marine.

Der Lieferumfang von Halton umfasst

  • Speziell gefertigte, rund geformte Halton JES-Lüftungshauben mit integrierter Beleuchtung für „Geonbae“, das ‚Korean BBQ‘-Restaurant der Scarlet Lady, die nach den architektonischen Anforderungen von Virgin Voyages gestaltet wurden. Die Hauben wurden in Zusammenarbeit mit Virgin Voyages und Fincantieri im F&E-Zentrum in Deutschland über zwei Jahre entwickelt und geprüft und entsprechen den Hygieneanforderungen des USPHS (United States Public Health Service).
  • Küchenlüftungshauben, die mit der patentierten Capture Jet-Technologie von Halton ausgestattet sind. Diese verwenden sowohl eine Technik zur mechanischen Aerosolabschneidung als auch die UV-C-Technik zur Fettzerstörung.
  • Das M.A.R.V.E.L.-System zur bedarfsgeregelten Lüftungssteuerung und Energieeinsparung.

Im Oktober 2018 erfolgten über das Halton-Werk in Lahti die ersten Auslieferungen für die Scarlet Lady. Der Bau des Schiffs soll bis Anfang 2020 fertiggestellt sein.

Pressekontakt

 

Sami Piirainen, Leiter, Halton Marine

Tel. +358 20 792 24 13

E-Mail: sami.piirainen@halton.com

 

Die Halton Group ist der weltweit führende Anbieter von Innenraumluft-Lösungen für anspruchsvolle Räume. Das Unternehmen entwickelt und bietet Lösungen für gewerblich genutzte und öffentliche Räume, Gesundheitseinrichtungen und Laboratorien, professionelle Küchen und Restaurants sowie Energieerzeugungsumfelder und Wasserfahrzeuge. Die Aufgabe von Halton ist es, seinen Endnutzern sichere, komfortable und produktive Innenraumumgebungen zu bieten, die energieeffizient sind und nachhaltige Prinzipien einhalten.

Das Unternehmen wurde in Finnland im Jahre 1969 gegründet. Heutzutage hat der Halton-Konzern Produktionsstätten in neun und Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in sieben verschiedenen Ländern. Die Lizenzproduktion erfolgt dabei in vier unterschiedlichen Ländern. Zudem beschäftigt die Halton-Gruppe fast 1500 Mitarbeiter in über 30 Ländern. Und im Jahre 2018 belief sich der geschätzte Umsatz des Konzerns auf 218 Millionen Euro. Erfahren Sie mehr über das Unternehmen auf www.halton.com.

Tags:

Über uns

Die Halton Group ist der weltweit führende Anbieter von Innenraumluft-Lösungen für anspruchsvolle Räume. Das Unternehmen entwickelt und bietet Lösungen für gewerblich genutzte und öffentliche Räume, Gesundheitseinrichtungen und Laboratorien, professionelle Küchen und Restaurants sowie Energieerzeugungsumfelder und Wasserfahrzeuge. Die Aufgabe von Halton ist es, seinen Endnutzern sichere, komfortable und produktive Innenraumumgebungen zu bieten, die energieeffizient sind und nachhaltige Prinzipien einhalten. Das Unternehmen wurde in Finnland im Jahre 1969 gegründet. Heutzutage hat der Halton-Konzern Produktionsstätten in zehn und Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in 8 verschiedenen Ländern. Die Lizenzproduktion erfolgt dabei in vier unterschiedlichen Ländern. Zudem beschäftigt die Halton-Gruppe fast 1500 Mitarbeiter in über 30 Ländern. Und im Jahre 2016 belief sich der Umsatz des Konzerns auf 200 Millionen Euro. Erfahren Sie mehr über das Unternehmen auf www.halton.com.

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Neben den speziell gestalteten Lüftungshauben wird Virgin Voyages mit hocheffizienten Lüftungslösungen für Schiffsküchen von Halton beliefert. Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen sorgen diese für einen reduzierten Stromverbrauch von bis zu 50 % und wurden im Halton-Werk in Lahti, Finnland hergestellt.
Tweeten

Zitate

Halton bietet nicht nur hochwertige Produkte und modernste Technologien, sondern sein Expertenteam hat es uns ermöglicht, Bestehendes zu hinterfragen und eine branchenführende, kundenspezifische Lösung zu entwickeln. Diese ermöglicht es uns, unser lebhaftes Restaurant „Geonbae“ zum Leben zu erwecken und hilft uns ebenfalls beim Erreichen unseres Ziels, smarte Technologien, die zu einer verringerten Umweltbelastung beitragen, im Schiff zu integrieren.
Frank Weber, Senior Vice President für den Bereich Hotel-Operations bei Virgin Voyages