HHU-Rektorin Anja Steinbeck für renommierte Auszeichnung nominiert

Finalistin für den Titel „Hochschulmanager(in) des Jahres“

14.10.2019 – Das CHE Centrum für Hochschulentwicklung und die Wochenzeitung „Die Zeit“ vergeben jährlich die Auszeichnung „Hochschulmanager(in) des Jahres“. Eine hochkarätige Jury hat sechs Leiter(innen) deutscher Hochschulen nominiert, die mit außergewöhnlicher Führungsleistung die Entwicklung ihrer Hochschule geprägt und innovative Veränderungsprozesse initiiert haben. Prof. Dr. Anja Steinbeck, Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), ist eine von ihnen.

Eine Vorauswahl, bei der unter anderem Daten vom Deutschen Akademischen Austauschdienst und der Alexander von Humboldt- Stiftung ausgewertet wurden, hatte Hochschulen identifiziert, die „starke positive Veränderungen aufweisen und daher als besonders entwicklungsstark“ anzusehen sind. Anschließend wurden die in der Vorauswahl identifizierten Hochschulleitungen zu Motivation und Zielsetzungen befragt, bevor eine Fachjury die Finalisten kürte. Steinbeck gehörte bereits 2018 zu den Vorausgewählten, 2019 ist sie erstmals Finalistin.

Die Düsseldorfer Rektorin möchte die Universität nicht nur in Forschung und Lehre voran bringen. Sie hat sich im Rahmen des von ihr initiierten Programms „Bürgeruniversität“ auch die Intensivierung des Verhältnisses zwischen Universität und Stadt auf die Fahne geschrieben, hebt die Jury hervor und lobt: „Anja Steinbeck nimmt es sehr ernst, die Universität als Teil der Stadt zu sehen und im Sinne der Third Mission den Wissenstransfer von der Uni in die Stadt und ebenso Impulse aus der Stadt in die Uni zu tragen.“

Alle Hochschulen staatlicher, privater wie auch kirchlicher Trägerschaft in Deutschland werden für diese Auszeichnung in Betracht gezogen. Sie wird seit 2008 verliehen, seit 2013 gemeinsam von der Wochenzeitung „Die Zeit“ und dem CHE. Im Rahmen der Konferenz „Hochschule & Bildung“ in Berlin wird der Hochschulmanager oder die Hochschulmanagerin des Jahres geehrt. Die Auszeichnung wird am 22. Oktober 2019 auf der Konferenz beim „Presidents‘ Dinner“ verliehen.

Zur Person

Prof. Dr. Anja Steinbeck ist seit 2014 Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Zuvor war die Juristin und Professorin für Wirtschaftsrecht Prorektorin für Planung, Finanzen und Gender an der Universität zu Köln. Des Weiteren war sie zehn Jahre als Richterin im Nebenamt am Oberlandesgericht Köln tätig. Anja Steinbeck hat die HHU als Bürgeruniversität positioniert, die ihr Wissen mit der Gesellschaft teilt und den Menschen den Nutzen sowie die Methoden wissenschaftlicher Forschung näher bringt.

Die Jury für den Titel „Hochschulmanager(in) des Jahres“:

  • Prof. Dr. Karim Khakzar, Präsident, Hochschule Fulda; ausgezeichnet als Hochschulmanager des Jahres 2018
  • Ulrich Müller, Leiter politische Analysen, CHE Gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung
  • Prof. Dr. Claudia Peus, Professorin für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement, Technische Universität München
  • Prof. Dr. Ulrich Radtke, Rektor, Universität Duisburg-Essen; ausgezeichnet als Hochschulmanager des Jahres 2015
  • Marion Schmidt, Leiterin Kommunikation und strategische Hochschulentwicklung Health & Science, COGNOS AG
  • Martin Spiewak, Ressortleiter Chancen, DIE ZEIT
  • Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin a.D., ehemalige Wissenschaftsministerin
  • Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer, CHE Gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung; Professor für Hochschul- und Wissenschaftsmanagement, Hochschule Osnabrück

Achim Zolke
Stabsstelle Presse und Kommunikation
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Tel.:   49 211 81-15822
Fax:   49 211 81-15279
achim.zolke@hhu.de
www.hhu.de

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt. Die HHU begreift sich als Bürgeruniversität, die ihr Wissen kontinuierlich mit der Gesellschaft im Großraum Düsseldorf teilt. Ihre Verankerung in Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft ist ebenso profilgebend wie ihre Ausrichtung als interdisziplinär agierende deutsche Volluniversität.

An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 35.000 Studierende. Im Fokus der Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften, ergänzt unter anderem durch Schwerpunkte wie Wettbewerbsforschung, Internet und Demokratie, Algebra und Geometrie sowie Sprache – Wissen – Kognition. 2018 wurde der seit 2012 bestehende HHU-Exzellenzcluster CEPLAS, der die künftige Welternährung durch Nutzpflanzen erforscht, im Rahmen der „Exzellenzstrategie“ von Bund und Ländern bestätigt.

Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Tags:

Medien

Medien