Werft01 – das neue Zentrum für künstliche Intelligenz und Innovation

Presse-Einladung zur Eröffnungsfeier mit OB Thomas Geisel am 15.11., Rheinhöfe, Reisholzer Werftstraße 29, 40589 Düsseldorf / 10.00 Uhr

Mit der Werft01 entsteht in Düsseldorf ein neues KI-Zentrum: Hier soll u. a. untersucht werden, welche rechtlichen, ökonomischen und ethischen Konsequenzen sich aus dem maschinellen „Denken“ und Lernen ergeben. Die All for One Group und die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) bieten in diesem Kooperationsprojekt einen kreativen Arbeitsraum für Studierende, Forscher und Unternehmen aus dem Mittelstand.

Durch die Möglichkeit, riesige Datenmengen schneller als jeder Mensch zu analysieren, ist die künstliche Intelligenz bereits heute ein zentrales Werkzeug sowohl für die Forschung als auch für die Wirtschaft. Beide kommen in Düsseldorf nun erstmals in einem KI-Zentrum zusammen, um Fragen jenseits der Programmierung von Algorithmen zu erörtern: Die Werft01 bietet attraktive Arbeitsräume für neue, verantwortungsvolle Lösungsansätze, die auch zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beitragen sollen.

Gemeinsam Innovation schaffen und leben – mit diesem Leitgedanken haben HHU und All for One die Werft01 realisiert. Bei der Eröffnung mit Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel werden Dr. Thomas Fischer, Member of Group Management Board der All for One Group und Prof. Dr. Klaus Pfeffer, Prorektor für strategisches Management und Chancengerechtigkeit der HHU das Kooperationsprojekt vorstellen. Anschließend gibt es eine Führung durch die neuen Räumlichkeiten.

Bitte nicht als Veranstaltungstipp kommunizieren, Einladung exklusiv für Medienvertreter!
Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 14.11.2019 an
kommunikation@hhu.de.

Stabsstelle Presse und Kommunikation
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Tel.:   49 211 81-12022
Fax:   49 211 81-15279
kommunikation@hhu.de
www.hhu.de

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt. Die HHU begreift sich als Bürgeruniversität, die ihr Wissen kontinuierlich mit der Gesellschaft im Großraum Düsseldorf teilt. Ihre Verankerung in Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft ist ebenso profilgebend wie ihre Ausrichtung als interdisziplinär agierende deutsche Volluniversität.

An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 35.000 Studierende. Im Fokus der Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften, ergänzt unter anderem durch Schwerpunkte wie Wettbewerbsforschung, Internet und Demokratie, Algebra und Geometrie sowie Sprache – Wissen – Kognition. 2018 wurde der seit 2012 bestehende HHU-Exzellenzcluster CEPLAS, der die künftige Welternährung durch Nutzpflanzen erforscht, im Rahmen der „Exzellenzstrategie“ von Bund und Ländern bestätigt.

Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Tags:

Über uns

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt. Die HHU begreift sich als Bürgeruniversität, die ihr Wissen kontinuierlich mit der Gesellschaft im Großraum Düsseldorf teilt. Ihre Verankerung in Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft ist ebenso profilgebend wie ihre Ausrichtung als interdisziplinär agierende deutsche Volluniversität. An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 35.000 Studierende. Im Fokus der Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften, ergänzt unter anderem durch Schwerpunkte wie Wettbewerbsforschung, Internet und Demokratie, Algebra und Geometrie sowie Sprache – Wissen – Kognition. 2018 wurde der seit 2012 bestehende HHU-Exzellenzcluster CEPLAS, der die künftige Welternährung durch Nutzpflanzen erforscht, im Rahmen der „Exzellenzstrategie“ von Bund und Ländern bestätigt. Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Abonnieren