Werft01 - das neue Zentrum für künstliche Intelligenz und Innovation

Erinnerung an Pressetermin am Freitag, 15. November

Liebe Kolleginnen und Kollegen in den Redaktionen,

bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen die Eröffnung des Zentrums für künstliche Intelligenz und Innovation am kommenden Freitag pünktlich – mit dem Grußwort von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel – um 10:00 Uhr starten.

Sie können gern schon ab 9:30 Uhr die Räumlichkeiten betreten. Um 9:45 Uhr haben Sie vor Ort zudem Gelegenheit zu einem Bildtermin mit folgenden Personen:

  •  Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf
  •  Dr. Thomas M. Fischer, Member of Group Management Board der All for One Group
  •  Prof. Dr. Klaus Pfeffer, Prorektor für strategisches Management und Chancengerechtigkeit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) 
  •  Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Accounting an der HHU
  •  Prof. Dr. Martin Mauve, Direktor des Heine Center for Artificial Intelligence and Data Science (HeiCAD) an der HHU

Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema ist

– mit besten Grüßen

Achim Zolke

Achim Zolke
Stabsstelle Presse und Kommunikation
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Tel.:   49 211 81-15822
Fax:   49 211 81-15279
achim.zolke@hhu.de
www.hhu.de

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt. Die HHU begreift sich als Bürgeruniversität, die ihr Wissen kontinuierlich mit der Gesellschaft im Großraum Düsseldorf teilt. Ihre Verankerung in Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft ist ebenso profilgebend wie ihre Ausrichtung als interdisziplinär agierende deutsche Volluniversität.

An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 35.000 Studierende. Im Fokus der Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften, ergänzt unter anderem durch Schwerpunkte wie Wettbewerbsforschung, Internet und Demokratie, Algebra und Geometrie sowie Sprache – Wissen – Kognition. 2018 wurde der seit 2012 bestehende HHU-Exzellenzcluster CEPLAS, der die künftige Welternährung durch Nutzpflanzen erforscht, im Rahmen der „Exzellenzstrategie“ von Bund und Ländern bestätigt.

Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Tags:

Über uns

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt. Die HHU begreift sich als Bürgeruniversität, die ihr Wissen kontinuierlich mit der Gesellschaft im Großraum Düsseldorf teilt. Ihre Verankerung in Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft ist ebenso profilgebend wie ihre Ausrichtung als interdisziplinär agierende deutsche Volluniversität. An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 35.000 Studierende. Im Fokus der Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften, ergänzt unter anderem durch Schwerpunkte wie Wettbewerbsforschung, Internet und Demokratie, Algebra und Geometrie sowie Sprache – Wissen – Kognition. 2018 wurde der seit 2012 bestehende HHU-Exzellenzcluster CEPLAS, der die künftige Welternährung durch Nutzpflanzen erforscht, im Rahmen der „Exzellenzstrategie“ von Bund und Ländern bestätigt. Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Abonnieren