Wochen der Studienorientierung: 15. bis 26. Januar 2018 an der HHU

Schüler schnuppern Campusluft

Düsseldorf, 27.12.2017 – Ab Mitte Januar öffnen sich an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) wieder Hörsaal, Seminar- und Labortüren für Schülerinnen und Schüler. Studieninteressierte erfahren bei den NRW-weiten „Wochen der Studienorientierung“ viel Wissenswertes rund um das Studium in Düsseldorf. Und: Sie können sich für die Teilnahme vom Unterricht befreien lassen!

Zwei Wochen lang können studieninteressierte Schülerinnen und Schüler die HHU besuchen, mit lehrenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Studierenden ins Gespräch kommen und den echten Studienbetrieb kennen lernen. Dazu können sie an Lehrveranstaltungen teilnehmen. Ergänzt wird dieses „Reinschnuppern“ durch eine Vielzahl von Informationsvorträgen zu den Studienfächern und den Berufsperspektiven für Absolventen. Fragen zum Studienstart wie zum Beispiel Zugangsvoraussetzungen, das Bewerbungsverfahren, Studienfinanzierung und Wohnen auf dem Campus werden ebenfalls beantwortet.

Die erste Woche vom 15. bis 19. Januar steht unter dem Motto „5 Tage – 5 Fakultäten“. An jeweils einem Tag stellt eine Fakultät der HHU ihr gesamtes Spektrum an Studienfächern vor.

  • Montag, 15. Januar: Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • Dienstag, 16. Januar: Philosophische Fakultät
  • Mittwoch, 17. Januar: Juristische Fakultät
  • Donnerstag, 18. Januar: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  • Freitag, 19. Januar: Medizinische Fakultät

Ergänzt wird dies durch Informationsstände, individuelle Beratungen und Führungen durch die Fakultäten. Was Studium aus studentischer Sicht heißt, das erläutern die Fachschaften.

Neben den vielfältigen Angeboten für die Schülerinnen und Schüler können sich auch deren Eltern beraten lassen, wie sie die Studienwahl ihrer Kinder unterstützen können.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen können sich Schülerinnen und Schüler vom Unterricht befreien lassen. Weitere Informationen mit dem Gesamtprogramm und Informationen zur Anmeldung gibt es unter www.hhu.de/studienorientierung

Die Wochen der Studienorientierung

Die „Wochen der Studienorientierung“ sind eine NRW-weite Initiative des Ministeriums für Schule und Bildung, des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft, der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und der Hochschulen. Die HHU ist seit dem Beginn des Programms im Jahr 2011 daran beteiligt und stellt regelmäßig eines der umfangreichsten Programme aller Hochschulen des Landes. Organisiert wird die Veranstaltung an der HHU vom Studierendenservice zusammen mit den Fakultäten und Zentralen Einrichtungen.

„KAoA - Kein Abschluss ohne Anschluss“

Die Wochen der Studienorientierung werden an der HHU im Rahmen von „KAoA - Kein Abschluss ohne Anschluss“ durchgeführt. KAoA ist iniitiert vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Forschung unterstützt. Es geht bei dem Programm darum, den Übergang von der Schule in die Ausbildung, Studium und Beruf nachhaltig zu verbessern.

Dr.rer.nat. Arne Claussen
Stabsstelle Presse und Kommunikation

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Tel.:   49 211 81-10896
Fax:   49 211 81-15279
arne.claussen@hhu.de
www.hhu.de

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Landeshauptstadt und eine feste Größe in der deutschen Hochschullandschaft.

An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 35.000 Studierende. Im Fokus der wissenschaftlichen Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften. Zuletzt konnte im Rahmen der „Exzellenzinitiative“ von Bund und Ländern die Förderung eines Exzellenzclusters in der Pflanzenzüchtungsforschung gewonnen werden.

Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Tags:

Über uns

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Landeshauptstadt und eine feste Größe in der deutschen Hochschullandschaft.An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 31.000 Studierende. Im Fokus der wissenschaftlichen Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften. Zuletzt konnte im Rahmen der „Exzellenzinitiative“ von Bund und Ländern die Förderung eines Exzellenzclusters in der Pflanzenzüchtungsforschung gewonnen werden.Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Abonnieren