Nachhaltig Kosten sparen mit langlebigen Mobilzäunen

Heras Mobile bietet Bauzaun-Zubehör und spezielle Bauzäune, die eine längere Lebensdauer und mehr Baustellensicherheit versprechen.

Ein hochwertiger Bauzaun ist der erste Schritt zu einer abgesicherten Baustelle. Der beliebte M400 Bauzaun von Heras Mobile ist nun auch mit Eckverstärkungen erhältlich und verspricht mehr Sicherheit sowie Langlebigkeit. Zusätzliches Bauzaun-Zubehör wie Bauzaunfüße, Stützen und Verbindungen tragen gleichermaßen zur Baustellensicherheit bei.

Mehr Sicherheit mit Stahlstreben & Bauzaunfüßen
Mobilzäune müssen Wind und Wetter standhalten können. Um Schäden am Mobilzaun oder Gegenständen in der direkten Umgebung zu vermeiden, können entsprechende Stahlstreben eingesetzt werden. Die Experten von Heras Mobilzaun erläutern die Situation: „Wenn Sie verhindern möchten, dass Ihre Bauzaunplane zum Windsegel wird, ist eine Absicherung mit Stahlstreben perfekt. Stahl- oder Stützstreben sichern Ihren Mobilzaun nämlich hervorragend gegen Wind und auch Vandalismus. Mit passenden Stützen lässt sich der Bauzaun nicht mehr so einfach umstoßen. Um perfekte Stabilität zu garantieren, sollte jedes Bauzaunfeld verstrebt werden.”

Bauzaunfüße sorgen zudem für einen sicheren Stand und tragen zur Stabilität des Mobilzauns bei. Bauzaunfüße in verschiedensten Ausführungen können auch als Beschwerung für Stahlstreben dienen, insofern diese nicht mit einem Erdnagel im Boden befestigt werden können.  

Aushebesicherungen & Hochsicherheitsklammern verhindern Einbrüche
Spezielle Aushebesicherungen, die ein Ausheben des Bauzauns aus dem Bauzaunfuß verhindern, erschweren Einbrüche auf Baustellen. „Daher sollte ein Mobilzaun auch immer standardmäßig mit einer Aushebesicherung aufgestellt werden”, verraten die Experten von Heras Mobile. Mit Aushebesicherungen können hohe Kosten eines Einbruchs und Bauprojekt-Verzögerungen vermieden werden. Alle Bauzaunelemente können zusätzlich mit Hochsicherheitsklammern verbunden werden, sodass niemand eindringen kann. Die Öffnung der Verbindung ist nur mit einem Spezialschlüssel möglich.

Verstärkungsecken = Schäden vermeiden
Mobilzäune werden häufig auf und wieder abgebaut. Die meisten Beschädigungen am Mobilzaun entstehen sogar beim Transport, wodurch diese danach nur noch teilweise wiederverwendet werden können. Verstärkungsecken stellen eine sinnvolle Ergänzung für Mobilzäune dar, da sie dafür sorgen, dass mehr Kraft auf das stabilere und stärkere Standrohr ausgeübt wird. Bei Heras Mobilzaun wird der High-Security Bauzaun M500 Standard mit Verstärkungsecken geliefert und jetzt kann auch der beliebte M400 Bauzaun mit Verstärkungsecken geliefert werden.

Über Heras Mobile
Heras Mobile Fencing & Security ist der internationale Experte für temporäre Sicherheitslösungen. Bauzäune, Mobilzäune und Baustellenabsicherung sind unser Spezialgebiet, mit dem wir zur Sorgenfreiheit bei Bauvorhaben und Projekten beitragen. Grundlage dafür ist unter anderem unsere exzellente Logistik. Seit vielen Jahrzehnten ist Heras über Händler und Systempartner in 24 Ländern aktiv und 1966 erfand Heras den Mobilzaun. Das Unternehmen ist in ganz Europa sehr stark positioniert.

Firmenkontakt
Heras Mobilzaun GmbH
Frank Hahn
Heinrich-Malina-Straße 100
D - 47809 Krefeld

T: +49 (0)2151 - 32 78 274
E: info@heras-mobile.de

Pressekontakt
Dexport
Katharina Becking
Groeneweg 23
3981 CK Bunnik
Niederlande

T: +31 88 339 76 76
E:
k.becking@e-marketingsupport.nl  

Abonnieren

Medien

Medien