CHARITY GOLF: TRAUBE TONBACH CUP SPIELT 30.340 EURO EIN

Das Jubiläumsturnier des renommierten Schwarzwaldhotels lockte vergangenen Freitag bei gutem Wetter rund 100 Golfer auf die Grüns des Golfclubs Freudenstadt. Neben Schirmherr Berti Vogts unterstützten erneut prominente Gäste wie die ehemaligen Fußball-Nationalspieler Horst Köppel, Uli Stein und Manfred Kaltz sowie erstmals auch der Rekord-Torhüter Sepp Maier den Charity Cup durch ihre Teilnahme. Für den guten Zweck zugunsten der Frauenhilfe Freudenstadt konnten durch Spenden, Startgelder und Tombola-Erlöse über 30.000 Euro eingenommen werden. 

BAIERSBRONN / TONBACH, 16. September 2013 (dh) – Die Golfanlage des GC Freudenstadt war am vergangenen Freitag Schauplatz der 15. Jubiläumsausgabe des jährlichen Traube Tonbach Cups. Die Gastgeber aus dem Traditionshotel blicken zurück auf einen in jeder Hinsicht erfolgreichen Golftag: „Es war ein Cup unter Freunden und mit glücklicherweise trockenem Septemberwetter. Die Freude am Golfen war spürbar und dank der regen Teilnahme vieler Unterstützer kam eine schöne Spendensumme zusammen“, so das Fazit von Traube-Patron Heiner Finkbeiner. Neben der golfbegeisterten Hoteliersfamilie und Schirmherr Berti Vogts gingen die ehemaligen Fußball-Nationalspieler Horst Köppel, Uli Stein und Manfred Kaltz sowie erstmals Jahrhundert-Torhüter Sepp Maier an den Start. Die insgesamt 96 Teilnehmer spielten für einen guten Zweck: Die gesammelten Spenden kommen dem Verein Frauenhilfe e.V. in Freudenstadt zugute und sollen dort dazu genutzt werden, die wichtige Beratungsarbeit der ehrenamtlichen Helfer weiter auszubauen.

Der Turniertag stand ganz im Zeichen der Golfleidenschaft. Die Gastgeber Heiner und Sebastian Finkbeiner begrüßten die Teilnehmer am Morgen gemeinsam mit Golflehrerlegende Gerold Fischer und dem Präsidenten des GC Freudenstadt Volker Henne. Ambitioniert und gut gelaunt ging es in 24 Flights á vier Spielern an die Abschläge. Trotz durchwachsender Prognosen und teils noch nassem Rasen blieben die Golfer von Regen verschont. „Die Stimmung und das Wetter waren bedeutend besser als mein heutiges Spiel“, resümierte Heiner Finkbeiner mit einem Augenzwinkern, während andere wie der Cup-Neuling Sepp Maier hervorragend zu ihrem Schwung fanden. Dem Rekord-Torhüter gefiel nicht nur der Platz und die Atmosphäre so gut, dass er bereits für das nächste Jahr zusagte – der Fußball-Weltmeister outete sich auch als äußerst passionierter Golfer: „Wenn ich kann, spiele ich jeden Tag“, so Maier.

Da ganz nach der Philosophie des Feinschmeckerhotels Genuss und Geselligkeit im Vordergrund stehen sollten, war das Turnier nicht vorgabewirksam. Nach der 18-Loch-Runde gingen bei den Damen Gudrun Bürkle und bei den Herren Dr. Peter Ziegler als Brutto-Gewinner des Traube Tonbach Cups 2013 hervor.

Als Partner unterstütze die Commerzbank Württemberg den Charity Cup mit einer Geldspende zugunsten der Frauenhilfe in Höhe von 15.000 Euro, die der Vorstandsvorsitzende Bernhard Wenk persönlich übergab. Der Luxusuhrenhersteller Maurice Lacroix stellte eine edle Uhr als Hauptpreis für die Tombola zur Verfügung, während Thomas Schreiner, Deutschlandchef des Champagnerhauses Laurent-Perrier, die obligatorischen Flaschen für die Siegerehrung sowie eine Verkostungsreise nach Reims beisteuerte. Großzügig zeigte sich auch der ausrichtende Golfclub Freudenstadt, der auf das Startgeld von 100 Euro je Teilnehmer verzichtete. Ein echtes Bonbon für Fußballfreunde kam indes von Berti Vogts: Er organisierte einen Reisepreis nach Berlin mit zwei Karten für das DFB Pokalfinale 2014.

Am Ende des ereignisreichen Turniertages kamen so 30.340 Euro zusammen, die am Abend bei der feierlichen Golfgala im Hotel Traube Tonbach direkt an Martina Kober als Vorsitzende des Frauenhilfe Freudenstadt e.V überreicht wurden. „Wir sind schlicht und einfach überwältigt und sehr dankbar. Mit dieser Spende können wir einen wichtigen Teil unserer Beratungsarbeit für die nächsten zwei Jahre sichern und unser Team mit einer zusätzlichen Betreuerin verstärken“, freute sich Kober.

Pressekontakt für Fragen und Bildmaterial:

ROOM426. Relations
Netzwerk für Esskultur und Medien 
Daniela Heykes 

Schulenburgstraße 6
38446 Wolfsburg 

m: 49 176 – 800 84 340
e: heykes@room426.com
www.room426.com

Ansprechpartner:

Hotel Traube Tonbach 
Antonia Huppertz
Assistentin der Geschaftsleitung 

Tonbachstraße 237 
72270 Baiersbronn 

t: 49 7442 / 492 737 
e: antoniahuppertz@traube-tonbach.de 
www.traube-tonbach.de
 

Traube Tonbach – Tradition und Lebensart seit 1789.

Umrahmt von hohen Tannen liegt die Traube Tonbach in einer der schönsten Naturlandschaften Europas – dem Schwarzwald. Das traditionsreiche Fünf-Sterne-Superior-Hotel befindet sich seit über 220 Jahren im Familienbesitz und wird heute von Patron Heiner Finkbeiner und seiner Familie auf sehr persönliche Weise geführt. Individueller Service, höchster Komfort, eine vielfach ausgezeichnete Küche und das moderne Spa & Resort sorgen für ein elegantes Wohlfühlambiente, indem der Gast stets im Mittelpunkt steht. Die Atmosphäre des Hauses ist von herzlicher Gastfreundschaft und anspruchsvoller Lebensart geprägt – und das seit 1789.

Tags:

Über uns

Traube Tonbach – Tradition und Lebensart seit 1789. Umrahmt von hohen Tannen liegt die Traube Tonbach in einer der schönsten Naturlandschaften Europas, dem Schwarzwald. Individueller Service, höchster Komfort, eine vielfach ausgezeichnete Küche und das moderne SPA&RESORT sorgen für ein elegantes Wohlfühlambiente, in dem der Gast stets im Mittelpunkt steht. Das Traditionshaus verfügt über 130 klassisch-elegante Zimmer, Appartements und Suiten, dem Haus Kohlwald mit 23 neuen, großzügigen Zimmern und Appartements sowie dem Stammhaus, der Urzelle der „Traube“, in dem sich die drei à-la-carte Restaurants des Luxusresorts befinden. Die BAUERNSTUBE ist dabei der historische Ursprung der Traube Tonbach. Passend zum urigen Ambiente serviert die Küche schwäbisch-badische Köstlichkeiten. Die elegante KÖHLERSTUBE mit großzügiger Sommerterrasse bietet unter Regie von Küchenchef Florian Stolte eine raffinierte, internationale Küche. Die berühmte SCHWARZWALDSTUBE hingegen wird von allen relevanten Führern zu den besten Gourmet-Adressen der Welt gezählt. Das Team um Torsten Michel, der seit 2016 die Leitung der Küche inne hat, hält hier seit über 25 Jahren die Höchstbewertung von drei Michelin-Sternen und 19,5 Punkten im Gault&Millau. Die französische Hochküche wird vom perfekt eingespielten Team rund um Maître David Breuer und Sommelier Stéphane Gass begleitet. Mit sanfter Konsequenz wurde mit dem SPA&RESORT ein Rückzugsbereich kreiert, der den Gast in seinem individuellen Bedürfnis nach Ruhe, Regeneration und Schönheit in den Mittelpunkt stellt. Auf über 4500 m² machen ein ausgesuchtes Ambiente, die besten Pflegelinien und das Know-how der Beauty- und Wellness-Experten das luxuriöse Erlebnis perfekt. Das traditionsreiche Fünf-Sterne-Superior-Hotel befindet sich seit 230 Jahren in Familienbesitz und wird heute von Patron Heiner Finkbeiner und seiner Familie geführt. Die Atmosphäre des Hauses ist von herzlicher Gastgeberkultur und anspruchsvoller Lebensart geprägt – und das seit 1789.

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Das 15. Jubiläumsturnier des Traditionshotels Traube Tonbach lockte rund 100 Golfer auf die Bahnen der schönen Grünanlage des Golfclubs Freudenstadt. Neben den Fußball-Weltmeistern Berti Vogts und Sepp Maier gaben sich beim Charity Cup viele weitere prominente Gäste ein Stelldichein auf dem Rasen. Für den guten Zweck zugunsten der Frauenhilfe Freudenstadt kamen durch Spenden, Startgelder und Tombola-Erlöse über 30.000 Euro zusammen.
Tweeten

Zitate

Es war ein Cup unter Freunden und mit glücklicherweise trockenem Septemberwetter. Die Freude am Golfen war spürbar und dank der regen Teilnahme vieler Unterstützer kam eine schöne Spendensumme zusammen
so das Fazit von Golf Cup Gastgeber Heiner Finkbeiner.
Wenn ich kann, spiele ich jeden Tag!
so Fußball-Weltmeister Sepp Maier über seine Golfleidenschaft.